02. Mai 2019

Anzeige

AKTUELLES

Erste Gebäudereiniger-Proteste. Vorgestern fand in Bremerhaven eine Kundgebung örtlicher Reinigungskräfte statt. Nach der Kündigung des Tarifvertrages durch die Bundesinnung des Gebäudereiniger-Handwerks machen sie sich Sorgen über ihre künftige Vergütung. Steige ihr Lohn, werde aber gleichzeitig auch die Zeit für eine Aufgabe gekürzt. nord24.de

16 Prozent aller Vollzeitkräfte erhalten Niedriglohn. Das zeigen jüngste offizielle Daten von Ende 2017, die das Bundessozialministerium auf eine Anfrage der Partei Die Linke hin veröffentlichte. Damit verdienen knapp 3,4 Millionen Vollzeitbeschäftigte weniger als 2.000 Euro brutto im Monat. Häufig betroffen sind auch Reinigungskräfte. www.focus.de

Anzeige

Langjähriger Handwerkspräsident Otto Kentzler gestorben. Im Alter von 77 Jahren starb Otto Kentzler, der sich viele Jahre in der Dortmunder Handwerkskammer und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks engagierte. 20 Jahre lang, bis 2014, war er Handwerkskammerpräsident in Dortmund, von 2005 bis 2013 übernahm er zudem das Amt des ZDH-Chefs. www.ruhrnachrichten.de

Innung für Abschaffung der Steuerklasse V. Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich erklärt dazu, dass es sich dabei um eine Klischee-Steuerklasse handele, eine unzeitgemäße Regelung, die eine Diskriminierung der Ehefrau auf dem Lohnzettel darstelle. Damit schließt sich die Innung einem Antrag „Freiheit durch Emanzipation“ der FDP an, den die Partei auf ihrem 70. Ordentlichen Parteitag am Wochenende in Berlin festhielt. www.die-gebaeudedienstleister.de

Obermeister in Dortmund bleibt. Einstimmig wurde in der Mitgliederversammlung der Gebäudereiniger-Innung Dortmund Anfang der Woche Obermeister Kai-Gerhard Kullik im Amt bestätigt. Auch der bestehende Vorstand wurde für weitere fünf Jahre gewählt. nachrichten-handwerk.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

 

Deiss heißt schneller sein. Berechnen Sie Ihre persönliche Zeitersparnis: www.deiss.de/universalplus

 

CleanSpot: neuer Internetauftritt. Der Gebäudereiniger aus München hat seine Homepage umfassend überarbeitet. Nicht nur das Design wurde erneuert, auch die technischen Möglichkeiten wurden an heutige Standards angepasst. www.open-pr.de

ISS: Erweiterung Management. Dr. Britta Giesen ist neuer Chief Operating Officer des Anbieters für Property und Facility Management. Im Juni übernimmt zudem Frank Lubnau den Posten des Chief Technology and Excellence Officer und tritt in die Geschäftsleitung ein. Neuer Director People & Culture in Deutschland wird Anna Hellweg. Sie folgt auf Corinna Refsgaard, die in die Geschäftsführung der Unternehmensgruppe nach Kopenhagen wechselte. www.immobilien-zeitung.de

Kärcher: Kundenbrunch geht in die zweite Runde. Bei der Veranstaltung des Herstellers von Reinigungstechnik werden neue Produkte vorgestellt und Informationen zur Anwendung ausgetauscht. Ebenso präsentiert das Unternehmen neue Reinigungsverfahren. www.kaercher.com

Spie: Erwerb Telba. Der Multidienstleister wird das Sicherheitsunternehmen Telba AG aus Düsseldorf kaufen. Unter die Vereinbarung fallen auch sämtliche Tochtergesellschaften. www.facility-manager.de

Strabag und Porr: starker Umsatz. Der Bau- und Dienstleistungskonzern steigerte seinenUmsatz um 13 Prozent auf 15,2 Milliarden Euro. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 353,5 Millionen Euro, 27 Prozent mehr als 2017. kurier.at

WISSENSWERTES

Die meisten Haushaltshilfen arbeiten schwarz. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Studie im Auftrag der Minijob-Zentrale. Demnach sind 80 Prozent aller Hilfen illegal beschäftigt. Zudem sind sich die Beteiligten über das rechtliche sowie versicherungstechnische Risiko bewusst, aber empfinden den bürokratischen Aufwand der offiziellen Anmeldung dennoch als zu hoch. www.judid.de

Eigenreinigung, Fremdreinigung oder mischen? Diese Frage stellen sich viele kommunale Einrichtungen. So auch die österreichische Stadtgemeinde Zwettl. Im Gespräch mit dem Fachmagazin „Reinigung Aktuell“ erläutert der Stadtamtsdirektor Hermann Neumeister, wo und wann die Reinigung ausgelagert oder intern geregelt wird. www.reinigung-aktuell.at

Öko-Apps für sämtliche Lebenslagen. Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind zentrale Themen dieser Zeit. Das machen sich einige Start-ups zu Nutze und entwickeln findige Dienste, ökologisches Handeln zu unterstützen. Beispielsweise die App „Too Good To go“, die Lebensmittelverschwendung entgegenwirkt. Oder der Service „CleverShuttle“, der Fahrgemeinschaften zusammenbringt. Aber auch fair hergestellte Kleidung kann per „faer“ leichter gefunden werden. mobilbranche.de

Facility Manager per Fernstudium. Seit überzehn Jahren bietet der Fernstudienanbieter der Hochschule in Wismar, WINGS, die Möglichkeit an, dass sich Architekten, Betriebswirte, Bauingenieure und Wirtschaftsinformatiker zu Facility Managern ausbilden. Die Aufbaukurse vermitteln praxisnahes Know-how und den Umgang mit wichtigen Tools. Eine Onlineinfoveranstaltung zum Master Facility Management findet am 9. Mai 2019 um 19 Uhr statt. www.pressebox.de, www.wings.hs-wismar.de

AUCH SAUBER

Mit Obst und Gemüse reinigen. Orangenschalen sind gut für Glanz. Kalkablagerungen und Wasserflecken auf Armaturen lassen sich damit schnell beseitigen. Mit dem Überbleibsel einer Banane können Lederschuhe poliert werden und Zwiebelhäute desinfizieren Kochgeschirr. www.idee-fuer-mich.de

KURIOSES

Reinigungshelfer bergen Tresor. Beim Frühjahrsputz des neubrandenburgischen Flusses Tollense machten die Paddler einen erstaunlichen Fund. Eigentlich waren sie unterwegs, um Plastikmüll aus dem Gewässer zu fischen. In einem Seitenarm entdeckten sie den 100 Kilo schweren Metallkasten, der bereits an der Rückseite aufgeflext war. Kriminalbeamte werden den Tresor jetzt untersuchen. www.nordkurier.de

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichtenüberblick abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.