06. November 2018

Anzeige

AKTUELLES

Gebäudereiniger: Warnstreiks in Sicht. Man plane bereits Arbeitskampfmaßnahmen, sagte IG Bau-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux. Denn bislang hätten sich die Arbeitgeber in Sachen Weihnachtsgeld nicht verhandlungsbereit gezeigt. Die Gebäudereiniger fordern die Einführung eines tariflichen Weihnachtsgeldes. Auch Teilzeit-Beschäftigte und Minijobber sollen finanziell profitieren. www.morgenweb.de

9,19 Euro Mindestlohn beschlossen. Die Erhöhung tritt ab Januar 2019 in Kraft, 2020 kommen nochmals 16 Cent pro Stunde drauf. Nach Bundesfinanzminister Scholz hat sich nun auch Arbeitsminister Hubertus Heil für einen Mindestlohn von zwölf Euro pro Stunde ausgesprochen. Ein Kommentar in der Kölnischen Rundschau kritisiert, ein so hoher Mindestlohn würde zehntausende Jobs im Niedriglohnsektor zerstören.
www.tagesschau.de, www.rundschau-online.de (Kommentar)

Anzeige

BG Bau für bessere Gefahrstoff-Infos. Die Berufsgenossenschaft will den Arbeitsschutz in der Reinigungsbranche verbessern und macht sich für die Verwendung von Reinigungsmitteln stark, die mit dem GISCODE gekennzeichnet sind. Der Gefahrstoff-Informationssystem-Code bietet schnell und einfach Informationen zu Gefahren und Schutzmaßnahmen für die jeweiligen Chemikalien. www.arbeitsschutz-portal.de

Textanzeige


Clever Geld sparen und dabei die Umwelt schonen mit PLANTA von Buzil!

Vom 1. Oktober bis 30. November 2018 gibt’s von Buzil pro volle, sortenreine Verpackungseinheit bei unseren vier ausgewählten Planta-Produkten
€ 1,- zurückerstattet. Und so geht´s: www.buzil.de

 

Mit Hochdruck gegen Kunstblut-Massaker. Dieser Spaß ging der Wiener Stadtverwaltung zu weit: In der Halloween-Nacht haben Unbekannte die Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt in eine schaurige Kunstblut-Kulisse verwandelt. Um das hartnäckige Gemisch wenigstens grob zu entfernen, musste die Feuerwehr mit Hochdruckstrahlern ausrücken, für die gründliche Reinigung wurde zusätzlich eine Privatfirma engagiert. www.heute.at

Anzeige

Miele hat das beste Renommee. Das hat eine Umfrage des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ unter 1.421 Führungskräften ergeben. Sie benoteten 300 Firmen aus 16 Branchen, unter anderem nach der Qualität der Unternehmensführung, finanzieller Solidität, Qualität von Produkten und Dienstleistungen und gesellschaftlicher Verantwortung. Auf den weiteren Plätzen folgen Zeiss, Nike, Samsung und Brose. www.welt.de, www.welt.de (ausführlich)

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt – nachhaltig sein. Premium-Abfallsäcke aus Recycling-Material: www.deiss.de/premiumplus

 

 

Bilfinger: Neuordnung Österreich-Geschäft. Künftig besteht Bilfinger Österreich aus drei Firmen: Die Töchter V und Chemserv fusionieren 2019 zu Bilfinger Industrial Services. Bilfinger Industrietechnik in Salzburg und Bilfinger Bohr- und Rohrtechnik in Wien bestehen als eigenständige Firmen weiter, während die Sparten Gerätetechnik, Maschinen- und Apparatebau sowie Personalmanagement verkauft werden sollen. www.tt.com

Bodensee Institut: neue Gesellschafter. Künftig leiten Bamdad Bahr und Frank Scheider das Unternehmen gemeinsam mit Gründer Stefan Burkart. Das Bodensee Institut ist spezialisiert auf die Themen IT und Facility Management im Gesundheitswesen. www.kma-online.de

Ophardt Hygiene: German Design Award. Das sensorgesteuerte, multifunktionelle Armaturensystem „the untouchable“ ist mit einer „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design“ ausgezeichnet worden. Die offizielle Preisverleihung findet im Februar 2019 statt. www.management-krankenhaus.de

Wincasa und SPS Immobilien: Personalrochade. Beatrice Landolt verantwortet ab Februar 2019 die Bereichsleitung Construction & Facility Management beim Schweizer Immobiliendienstleister Wincasa. Karin Voigt, die den Posten bislang innehatte, wechselt im Gegenzug als Leiterin des Portfolio Managements zu SPS Immobilien. www.cash.ch

Wisag: FM für weitere ABB-Standorte. Als Subdienstleister von Apleona übernimmt Wisag das Facility Management an weiteren 17 Standorten des Technologieunternehmens ABB. Dabei geht es um Gebäudetechnik, Gebäudereinigung sowie Sicherheits- und Empfangsdienste. www.immobilien-zeitung.de

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Berlin. Die BGW Bezirksverwaltung Berlin schreibt einen Auftrag für Unterhalts- und Glasreinigung aus. www.service.bund.de

Niedersachsen. Die BGW Bezirksverwaltung Delmenhorst schreibt einen Auftrag zur Unterhalts- und Glasreinigung aus. www.service.bund.de

Saarland. Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz schreibt einen Auftrag für Reinigungsdienstleistungen in eigenen Liegenschaften aus. www.service.bund.de

WISSENSWERTES

Kärcher Finalist beim Corporate Culture Award. Erstmals wird in diesem Jahr eine Auszeichnung für Unternehmenskultur vergeben. In die Endrunde haben es auch B. Braun Melsungen und Weleda geschafft. Die Preisverleihung findet im November im Rahmen des 10. Deutschen Wirtschaftsforums in Frankfurt statt. www.wuv.de

Pflege- und Reinigungskräfte: gemeinsam stark. Die Bremer Heimstiftung macht vor, wie eine konfliktfreie Zusammenarbeit klappt. So sitzen Gebäudereiniger mit in der morgendlichen Pflege-Besprechung, man tauscht sich vielfach aus und erarbeitet gemeinsam Lösungen, etwa bei Duftstoffallergikern. Wertschätzung vor der Arbeit des Anderen ist dabei oberstes Gebot. www.pflegen-online.de

Gerät gegen Gänsedreck dringend gesucht. Insbesondere im Düsseldorfer Zoopark sorgen die Hinterlassenschaften von Kanadagänsen für Ärger. Jetzt sucht das Gartenamt nach einer passenden Maschine, um die Wiese zu säubern. Daran „müssten etwa Bürsten befestigt sein, mit denen man die Wiese reinigen kann“, sagt Leiterin Doris Törkel. Ein spezielles Gerät dafür gebe es jedoch nicht, Laubbläser wurden bereits erfolglos ausprobiert. Jetzt sei man mit verschiedenen Herstellern im Gespräch, um eine passende Lösung zu finden. www.rp-online.de

Grippe & Co: wann zurück ins Büro? Wer sich einen grippalen Infekt eingefangen hat, sollte rund eine Woche lang zu Hause bleiben, bei einer echten Grippe können schon mal zwei Wochen vergehen. Mit dem Abklingen der Symptome sinkt das Ansteckungsrisiko. Anders beim Norovirus, der bis zu 48 Stunden nach dem Ende der Begleiterscheinungen noch ansteckend ist. Also: nicht zu früh wieder ins Büro. www.watson.ch

AUCH SAUBER

Babyöl – ein echtes Allround-Talent. Hilfreich ist es zum Beispiel gegen Kalkflecken in Dusche und Bad. Nach dem Putzen etwas Babyöl auf anfällige Stellen auftragen, dann perlt Wasser künftig ab. Außerdem gut gegen Streifen auf Edelstahl-Oberflächen und um Glattleder wieder zum Glänzen zu bringen. www.merkur.de

KURIOSES

Sumpfpflanzen-Urinal im Wiener Kunsthaus. Mehr als ein Ausstellungsstück: Das selbstreinigende Urinal des Wiener Designstudios EEOS funktioniert wirklich. Was aussieht wie ein Minigarten, ist eine pflanzliche Kläranlage, die täglich bis zu 60 Liter Urin reinigen kann. Am Ende steht sauberes Wasser für die Spülung. Doch Vorsicht: In der Ausstellung wird nur ein Prototyp gezeigt. Wer mal muss, sollte doch lieber die normale Museumstoilette benutzen. www.kunsthauswien.com, www.tga.at (Abo)

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichtenüberblick abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.