11. Januar 2018

AKTUELLES

Ulrich K. Wegener ist tot. Der Gründer der Antiterroreinheit GSG 9 starb im Alter von 88 Jahren. Unter seiner Leitung hatte die deutsche Spezialeinheit die 1977 von Terroristen gekaperte Lufthansa-Maschine in Mogadischu gestürmt und die Geiseln befreit. Wegener war zudem über 15 Jahre Vorsitzender des Sicherheitsbeirates der Kötter Unternehmensgruppe. www.zeit.de

Video-Challenge zur INservFM. Das Fachmagazin „Der Facility Manager“ hat im Rahmen der Instandhaltungsmesse im Februar Studierende dazu aufgefordert, einen Clip über ihre Hochschule zu drehen. Darin sollen sie erläutern, warum es sich lohnt, ein FM-bezogenes Studium anzugehen. Gewinner wird das Video mit den meisten Likes. www.facility-stellenangebote.de

Kieler Bündnis gegen Schwarzarbeit geplant. Die Landeshauptstadt möchte nach dem Modell anderer Kreise eine eigene Ermittlungsgruppe im Bereich Schwarzarbeit aufbauen. Für das laufende Haushaltsjahr bewilligte die Ratsversammlung bereits knapp 250.000 Euro für zwei Stellen sowie für Büroausstattung. www.kn-online.de

Neuer Fensterputz-Roboter auf der CES vorgestellt. Im Rahmen der internationalen Fachmesse für Unterhaltungselektronik in Las Vegas präsentierte der chinesische Technikkonzern Ecovacs Robotics sein neustes Modell zur Fensterreinigung. Der Winbot X ist mit Akku betrieben und wird auf die Scheiben aufgesetzt. Dort saugt er sich fest und bewegt sich selbstständig auf der Fensterfläche fort. Das Vorgängermodell brauchte noch ein Kabel. www.heise.de

Energie-Scouts gesucht. Die IHK Südwestfalen bietet gemeinsam mit der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz eine kostenlose Weiterbildung für Auszubildende an. Bei dem Projekt werden sie zu sogenannten Energie-Scouts ausgebildet, um ihren Betrieben bei der Suche nach Energie- und Materialverschwendung zu helfen. www.sihk.de

Neue VDI-Richtlinie Gebäudeautomation. In der aktuellen Richtlinie 3810, Betreiben von Gebäuden und Instandhalten von gebäudetechnischen Anlagen, wird die Gebäudeautomation für diesen Bereich in den Vordergrund gestellt. Sie leistet als Teil des CAFM informationstechnische Unterstützung im Rahmen der Prozesse des Betreibens und Instandhaltens. www.vdi.de

UNTERNEHMEN

All Service Sicherheitsdienste: Notruf bleibt zertifiziert. Die Notruf- und Serviceleitstelle des Dienstleisters wurde erneut nach den aktuellen VdS-Richtlinien geprüft und anerkannt. Es wurden alle baulichen und technischen Voraussetzungen sowie die gesamte Sicherungskette kontrolliert. www.all-service.de

Bilfinger SE: Großauftrag in Kuweit. Der Industriedienstleister wurde mit den Instandhaltungsarbeiten der Sabiya Power & Water Distillation Station in Kuwait beauftragt. Das Vertragsvolumen beträgt rund 35 Millionen Euro. www.bilfinger.com

GIG: Joint Venture mit DIM. Das FM-Unternehmen arbeitet künftig mit dem Property Manager DIM zusammen. Die gemeinsame Firma DIM Engineering bietet ab dem 1. Februar Leistungen in den Bereichen Technik, Engineering, Projektsteuerung und Beratung an. www.immobilienmanager.de

Kärcher: Streit um Versetzungen. Der Hersteller von Reinigungsgeräten plant, 113 Beschäftigte von Winnenden nach Obersontheim zu versetzten. Einige der Betroffenen klagen nun dagegen. Mit dem Fall beschäftigt sich heute das Arbeitsgericht Stuttgart. www.zvw.de

Miele: besonders kundenfreundlich. Der Haushaltsgerätehersteller hat beim Kundenmonitor Deutschland erneut den ersten Platz belegt. Die Studie basiert auf Erfahrungen und Bewertungen von über 28.000 Verbrauchern. www.westfalen-blatt.de

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Bremen. Die Seestadt Immobilien schreiben einen Auftrag für Ge­bäu­de­r­ei­ni­gung aus. www.service.bund.de

Hamburg. Das Deutsche Elektronen Synchrotron schreibt einen Auftrag für die Rei­ni­gung von Kühltürmen, Plat­ten­wär­me­tau­schern und Käl­te­ma­schi­nen aus. www.service.bund.de

Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Leverkusen schreibt einen Auftrag für Gebäudereinigung aus. www.service.bund.de

Weitere Ausschreibungen auf saubere-sache-heute.de.

WISSENSWERTES

Neue Bilanzregeln bringen viel Aufwand mit sich. Ab 2019 tritt der neue Rechnungslegungsstandard zur Leasing-Bilanzierung in Kraft. Aktuell beschäftigt sich die Vereinigung zur Mitwirkung an der Entwicklung des Bilanzrechts für Familiengesellschaften mit der Neufassung. 70 Unternehmen, darunter Miele, Haniel und Freudenberg, gehören ihr an. Sie sind nicht glücklich mit den künftigen Regeln, die für die Firmen einen hohen Aufwand darstellen, deren Nutzen aber in Frage gestellt werden kann. www.wiwo.de

Auswirkung Mindestlohn für Minijob. Da Minijobber höchstens 450 Euro pro Monat verdienen, beläuft sich die Arbeitszeit bei einem derzeitigen Mindestlohn von 8,84 auf maximal 50,90 Stunden monatlich. Für 2019 wird eine Erhöhung erwartet, was sich natürlich ebenfalls auf die Arbeitszeit auswirken wird. www.dgb.de

Produktiver im Job. Das Fachmagazin „Wirtschaftswoche“ hat Tipps von Forschern für effektiveres Arbeiten zusammengetragen. Beispielsweise spielt es eine wichtige Rolle, mit wem man zusammen arbeitet. Ist die Person gut in dem, was sie tut, wird man selbst ebenfalls besser. Unangenehme Aufgaben sollten zudem als erste erledigt werden. Andersherum würde bei den angenehmeren Dingen sonst getrödelt. www.wiwo.de

AUCH SAUBER

Fenster ohne Schlieren säubern. Wesentlich für eine streifenfreie Reinigung von Glas sind ein Alkoholreiniger, das Wetter und die Schnelligkeit. Anstelle eines Lappen sind alte Zeitungen angesagt, da sie besonders saugfähig sind. Und dann geht es bei wenig Sonnenschein ganz zügig ran an das Fenster. www.focus.de (mit Videodatei)

KURIOSES

Nette Toilette ist nicht nett. Denn in Bayreuth gilt das Angebot von Gastronomen, kostenlos das WC zu benutzen, nur für Touristen. Und das ist bei lediglich drei öffentlichen Anlagen für die Notdurft geplagten Passanten gar nicht nett. www.nordbayerischer-kurier.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichtenüberblick abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.