15. März 2018

Anzeige

AKTUELLES

Düsseldorf: neue Qualitätsstandards für Reinigungsfirmen. Die Hauptstadt Nordrhein-Westfalens hat ein neues Reinigungskonzept für seine Liegenschaften vorgestellt. Vor allem in Schulen und Kindertagesstätten waren die Reinigungsleistungen von Fremdfirmen stark kritisiert worden. Daher wurden nun neue Qualitätsstandards festgelegt. Gleichzeitig soll das Personal der städtischen Reinigungskräfte aufgestockt werden. www.rp-online.de

Neue Bundesregierung im Amt. Über sechs Monate nach der Bundestagswahl, kann die große Koalition ihre Arbeit aufnehmen. Heute wurde Angela Merkel zur Kanzlerin gewählt und anschließend die Ministerinnen und Minister des neuen Kabinetts vereidigt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rief im Rahmen der Festlichkeiten dazu auf, das Vertrauen der Bürger zurück zugewinnen und mahnt bereits, dass sich die Regierung neu und anders bewähren müsse. www.zeit.de

Textanzeige

Auf 419 Seiten vermittelt die Neuerscheinung umfassende Kenntnisse für Azubis, Meisterkurse, Fachkräfte und Quereinsteiger in der Textilpflegebranche.
Berücksichtigt werden der Ausbildungsrahmenplan, relevante DIN-Normen und Gesetze, Umweltschutz und Arbeitssicherheit. www.europa-lehrmittel.de/60600

 

 

Mindestlohn-Umgehungen bei Gebäudereinigern. In der in der ARD-Sendung Fakt wird die Problematik der Mindestlohnhinterziehung in der Gebäudereinigungs-Branche thematisiert. Tricks sind beispielsweise unbezahlte Überstunden. Diese entstehen, weil die Zeitkalkulation für die zu reinigendeFläche meist zu gering angesetzt ist. www.ard.de (Videodatei)

Starkes deutsches Handwerk. Der Umsatz ist 2017 um 3,6 Prozent gestiegen und hat damit das beste Ergebnis seit sechs Jahren erreicht. Das größte Plus mit 5,2 Prozent verzeichneten die Handwerke für den gewerblichen Bedarf, wie Metallbauer, Feinwerkmechaniker und Informationstechniker. Mit einem Zuwachs von 4,5 Prozent folgt das Bauhauptgewerbe. www.faz.net

Anzeige

Große Zufriedenheit nach der Altenpflege. 86,9 Prozent der 26.000 Fachbesuchern auf der Messe für Pflegewirtschaft wollen sie auch künftig besuchen. Das ergab eine Ad-hoc Umfrage des Dortmunder Meinungsforschungsinstitutes Gelszus. Vom 6. bis 8. März präsentierten 550 Aussteller in Hannover ihre Produkte und Dienstleistungen für die stationäre, teilstationäre und ambulante Pflege. Leitthema der diesjährigen Veranstaltung war das Thema Digitalisierung, mit humanoiden Assistenz-Robotern, digitalen Notruf-Systemen und anderen digitale Lösungen. www.heckmanngmbh.de

UNTERNEHMEN

Bilfinger: Wechsel im Aufsichtsrat. Der Chef des Münchener Finanzierungs-Fintechs CRX Markets, Frank Lutz, löst Marion Helmes im Aufsichtsrat des Industriedienstleisters ab. Lutz war noch bis Juni 2017 Finanzchef bei der ehemaligen Bayer-Tochter Covestro. www.chemie.de

CAFM Ring: Kooperationspartner für Anwendertag. Der Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb begleitet erneut den buildingSMART-Anwendertag. Die 16. Ausgabe findet am 18. April 2018 in Nürnberg statt. www.cafmring.de

 

 

Jetzt anfordern: Der neue Katalog für zeitgemäße Berufsbekleidung ist da. BRUNS + DEBRAY zeigt darin eigene Kollektionen und Handelsware vom T-Shirt bis zur Sicherheitskleidung. Sonderanfertigungen und Logoservice gehören ebenfalls zum Angebot des Herstellers.
Hier den Katalog downloaden: www.bruns-d­ebray.de oder direkt zum Shop: www.shop-bruns.de

 

Diversey: neue Leitung im Bereich Entwicklung. Henrique Andrews ist Vice President für den Bereich Corporate Development. Zuvor war Andrews Corporate Development Director beim Londoner Hersteller für Katalysatoren Johnson Matthey. www.diversey.com

Klüh Security: Neuauftrag. Der Dienstleister ist am Flughafen Leipzig/Halle für die Sicherheit zuständig. Rund 130 Klüh-Mitarbeiter verantworten künftig die Personen-, Waren- und Zugangskontrollen sowie die Terminalaufsicht. www.digitaldaily.de

Städtisches Gebäudemanagement Esslingen: neuer Leiter. Oliver Wannek übernimmt die technische Leitung. Wannek ist seit 2004 bei der Stadtverwaltung Esslingen tätig. www.focus.de

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Baden-Württemberg. Die Bundesnetzagentur schreibt einen Auftrag für Unterhaltsreinigung in Freiburg aus. www.service.bund.de

Baden-Württemberg. Der Verband der Ersatzkassen schreibt einen Auftrag für Unterhalts- und Glasreinigung in Stuttgart aus. www.service.bund.de

Bayern. Das Polizeipräsidium Niederbayern schreibt einen Auftrag für Unterhalts- und Glasreinigung in Eggenfelden (www.service.bund.de), in Rottenburg (www.service.bund.de) und in Regen (www.service.bund.de) aus.

Weitere Ausschreibungen unter saubere-sache-heute.de.

WISSENSWERTES

Hinter den Kulissen von Book a Tiger. Die Plattform vermittelt Reinigungskräfte, mittlerweile nicht mehr nur an Privatleute sondern auch an Geschäftskunden, wie Praxen oder kleinere Büros. Nach eigener Aussage kann mit wenigen Klicks eine geschulte und versicherte Hilfe für den Haushalt geordert werden. Die Mindestputzdauer beträgt bei zweieinhalb Stunden. Pro Stunde zahlt der Kunde 19,90 Euro. Die Mitarbeiter sind fest angestellt und erhalten den aktuellen Tariflohn für Gebäudereiniger. www.morgenpost.de

Integrationsprojekt in der Schweiz. Die Reinigungsbranche im Kanton Luzern beteiligt sich an dem Pilotprojekt „Integrationsvorlehre Zentralschweiz“. Es ermöglicht 50 jungen Geflüchteten Praktika in unterschiedlichen Bereichen. Für die bundesweite Initiative investiert die Schweiz umgerechnet rund 46 Millionen Euro. In vier Jahren sollen insgesamt 800 bis 1.000 Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integriert werden. www.luzernerzeitung.ch

Keim-Hot-Spot Wasserfilter. Der Norddeutsche Rundfunk hat in seiner Sendung „Markt“ Wasserfilter genauer unter die Lupe genommen. Drei Wochen lang wurden zwei Filter unterschiedlicher Marken getestet. Danach wurde die Qualität des gefilterten Wassers mit der des Leitungswassers direkt aus dem Hahn verglichen. Ergebnis: In ersterem waren mehr Keime enthalten, teilweise sogar in vierfacher Menge. www.stern.de

Neue Beratungsstelle gegen Sozial- und Lohndumping. Die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger von der SPD plant den Aufbau einer Beratungsstelle für Wanderarbeiter. Dies sei ein wichtiger Baustein der regionalen Arbeitsmarktpolitik, um zum einen Sozial- und Lohndumping zu erschweren und zum anderen unfaire Konkurrenz gegenüber einheimischen Kräften zu verhindern, führte Rehlinger ihr Vorhaben aus. www.saarbruecker-zeitung.de

Mit Share Hygiene-Schulung unterstützen. Das Startup hat eine neue Spendenstrategie auf den Markt gebracht. Für jedes verkaufte Produkt der Marke Share wird einem Menschen in Not ein gleichwertiges Produkt geschenkt oder das Geld in Hygiene-Schulungen investiert. Seit dieser Woche gibt es Share-Ständer in 5.000 Filialen von Rewe und dm. www.n-tv.de

 AUCH SAUBER

Putztipps für Allergiker. Wer empfindliche Bronchien und sensible Haut hat, sollte bei der Wahl von Reinigungsmitteln aufpassen. In vielen Mitteln stecken Duftstoffe, Konservierungsmittel und Tenside, die Kontaktallergien oder Atemnot verursachen können. Das gilt auch für Bio-Mittel, die beispielsweise ätherische Öle enthalten. Hilfreich sind Produkte mit der Kennzeichnung des Deutschen Allergie- und Asthmabundes. www.noz.de

KURIOSES

Mangelnde Sauberkeit häufigster Trennungsgrund. Das zeigt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Yougov. 71 Prozent der Befragten gaben demnach an, dass zu wenig Hygiene und Reinlichkeit sie abschrecke. Mehr Gehalt und eine gute Organisationsfähigkeit hingegen wurden als gewünschte Merkmale für eine Beziehung genannt. www.jolie.de

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichtenüberblick abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.