06. November 2018

Anzeige

AKTUELLES

Gebäudereiniger: Warnstreiks in Sicht. Man plane bereits Arbeitskampfmaßnahmen, sagte IG Bau-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux. Denn bislang hätten sich die Arbeitgeber in Sachen Weihnachtsgeld nicht verhandlungsbereit gezeigt. Die Gebäudereiniger fordern die Einführung eines tariflichen Weihnachtsgeldes. Auch Teilzeit-Beschäftigte und Minijobber sollen finanziell profitieren. www.morgenweb.de

9,19 Euro Mindestlohn beschlossen. Die Erhöhung tritt ab Januar 2019 in Kraft, 2020 kommen nochmals 16 Cent pro Stunde drauf. Nach Bundesfinanzminister Scholz hat sich nun auch Arbeitsminister Hubertus Heil für einen Mindestlohn von zwölf Euro pro Stunde ausgesprochen. Ein Kommentar in der Kölnischen Rundschau kritisiert, ein so hoher Mindestlohn würde zehntausende Jobs im Niedriglohnsektor zerstören.
www.tagesschau.de, www.rundschau-online.de (Kommentar)

Anzeige

BG Bau für bessere Gefahrstoff-Infos. Die Berufsgenossenschaft will den Arbeitsschutz in der Reinigungsbranche verbessern und macht sich für die Verwendung von Reinigungsmitteln stark, die mit dem GISCODE gekennzeichnet sind. Der Gefahrstoff-Informationssystem-Code bietet schnell und einfach Informationen zu Gefahren und Schutzmaßnahmen für die jeweiligen Chemikalien. www.arbeitsschutz-portal.de

Textanzeige


Clever Geld sparen und dabei die Umwelt schonen mit PLANTA von Buzil!

Vom 1. Oktober bis 30. November 2018 gibt’s von Buzil pro volle, sortenreine Verpackungseinheit bei unseren vier ausgewählten Planta-Produkten
€ 1,- zurückerstattet. Und so geht´s: www.buzil.de

 

Mit Hochdruck gegen Kunstblut-Massaker. Dieser Spaß ging der Wiener Stadtverwaltung zu weit: In der Halloween-Nacht haben Unbekannte die Fußgängerzone in der Wiener Innenstadt in eine schaurige Kunstblut-Kulisse verwandelt. Um das hartnäckige Gemisch wenigstens grob zu entfernen, musste die Feuerwehr mit Hochdruckstrahlern ausrücken, für die gründliche Reinigung wurde zusätzlich eine Privatfirma engagiert. www.heute.at

Anzeige

Miele hat das beste Renommee. Das hat eine Umfrage des Wirtschaftsmagazins „Bilanz“ unter 1.421 Führungskräften ergeben. Sie benoteten 300 Firmen aus 16 Branchen, unter anderem nach der Qualität der Unternehmensführung, finanzieller Solidität, Qualität von Produkten und Dienstleistungen und gesellschaftlicher Verantwortung. Auf den weiteren Plätzen folgen Zeiss, Nike, Samsung und Brose. www.welt.de, www.welt.de (ausführlich)

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt – nachhaltig sein. Premium-Abfallsäcke aus Recycling-Material: www.deiss.de/premiumplus

 

 

Bilfinger: Neuordnung Österreich-Geschäft. Künftig besteht Bilfinger Österreich aus drei Firmen: Die Töchter V und Chemserv fusionieren 2019 zu Bilfinger Industrial Services. Bilfinger Industrietechnik in Salzburg und Bilfinger Bohr- und Rohrtechnik in Wien bestehen als eigenständige Firmen weiter, während die Sparten Gerätetechnik, Maschinen- und Apparatebau sowie Personalmanagement verkauft werden sollen. www.tt.com

Bodensee Institut: neue Gesellschafter. Künftig leiten Bamdad Bahr und Frank Scheider das Unternehmen gemeinsam mit Gründer Stefan Burkart. Das Bodensee Institut ist spezialisiert auf die Themen IT und Facility Management im Gesundheitswesen. www.kma-online.de

Ophardt Hygiene: German Design Award. Das sensorgesteuerte, multifunktionelle Armaturensystem „the untouchable“ ist mit einer „Special Mention“ in der Kategorie „Excellent Product Design“ ausgezeichnet worden. Die offizielle Preisverleihung findet im Februar 2019 statt. www.management-krankenhaus.de

Wincasa und SPS Immobilien: Personalrochade. Beatrice Landolt verantwortet ab Februar 2019 die Bereichsleitung Construction & Facility Management beim Schweizer Immobiliendienstleister Wincasa. Karin Voigt, die den Posten bislang innehatte, wechselt im Gegenzug als Leiterin des Portfolio Managements zu SPS Immobilien. www.cash.ch

Wisag: FM für weitere ABB-Standorte. Als Subdienstleister von Apleona übernimmt Wisag das Facility Management an weiteren 17 Standorten des Technologieunternehmens ABB. Dabei geht es um Gebäudetechnik, Gebäudereinigung sowie Sicherheits- und Empfangsdienste. www.immobilien-zeitung.de

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Berlin. Die BGW Bezirksverwaltung Berlin schreibt einen Auftrag für Unterhalts- und Glasreinigung aus. www.service.bund.de

Niedersachsen. Die BGW Bezirksverwaltung Delmenhorst schreibt einen Auftrag zur Unterhalts- und Glasreinigung aus. www.service.bund.de

Saarland. Die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz schreibt einen Auftrag für Reinigungsdienstleistungen in eigenen Liegenschaften aus. www.service.bund.de

WISSENSWERTES

Kärcher Finalist beim Corporate Culture Award. Erstmals wird in diesem Jahr eine Auszeichnung für Unternehmenskultur vergeben. In die Endrunde haben es auch B. Braun Melsungen und Weleda geschafft. Die Preisverleihung findet im November im Rahmen des 10. Deutschen Wirtschaftsforums in Frankfurt statt. www.wuv.de

Pflege- und Reinigungskräfte: gemeinsam stark. Die Bremer Heimstiftung macht vor, wie eine konfliktfreie Zusammenarbeit klappt. So sitzen Gebäudereiniger mit in der morgendlichen Pflege-Besprechung, man tauscht sich vielfach aus und erarbeitet gemeinsam Lösungen, etwa bei Duftstoffallergikern. Wertschätzung vor der Arbeit des Anderen ist dabei oberstes Gebot. www.pflegen-online.de

Gerät gegen Gänsedreck dringend gesucht. Insbesondere im Düsseldorfer Zoopark sorgen die Hinterlassenschaften von Kanadagänsen für Ärger. Jetzt sucht das Gartenamt nach einer passenden Maschine, um die Wiese zu säubern. Daran „müssten etwa Bürsten befestigt sein, mit denen man die Wiese reinigen kann“, sagt Leiterin Doris Törkel. Ein spezielles Gerät dafür gebe es jedoch nicht, Laubbläser wurden bereits erfolglos ausprobiert. Jetzt sei man mit verschiedenen Herstellern im Gespräch, um eine passende Lösung zu finden. www.rp-online.de

Grippe & Co: wann zurück ins Büro? Wer sich einen grippalen Infekt eingefangen hat, sollte rund eine Woche lang zu Hause bleiben, bei einer echten Grippe können schon mal zwei Wochen vergehen. Mit dem Abklingen der Symptome sinkt das Ansteckungsrisiko. Anders beim Norovirus, der bis zu 48 Stunden nach dem Ende der Begleiterscheinungen noch ansteckend ist. Also: nicht zu früh wieder ins Büro. www.watson.ch

AUCH SAUBER

Babyöl – ein echtes Allround-Talent. Hilfreich ist es zum Beispiel gegen Kalkflecken in Dusche und Bad. Nach dem Putzen etwas Babyöl auf anfällige Stellen auftragen, dann perlt Wasser künftig ab. Außerdem gut gegen Streifen auf Edelstahl-Oberflächen und um Glattleder wieder zum Glänzen zu bringen. www.merkur.de

KURIOSES

Sumpfpflanzen-Urinal im Wiener Kunsthaus. Mehr als ein Ausstellungsstück: Das selbstreinigende Urinal des Wiener Designstudios EEOS funktioniert wirklich. Was aussieht wie ein Minigarten, ist eine pflanzliche Kläranlage, die täglich bis zu 60 Liter Urin reinigen kann. Am Ende steht sauberes Wasser für die Spülung. Doch Vorsicht: In der Ausstellung wird nur ein Prototyp gezeigt. Wer mal muss, sollte doch lieber die normale Museumstoilette benutzen. www.kunsthauswien.com, www.tga.at (Abo)

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

30. Oktober 2018

AKTUELLES

Gebäudereiniger-Aktion für Weihnachtsgeld. Mit Spalieren aus Weihnachtsmännern, Weihnachtsbäumen und Bannern haben Gebäudereiniger auf dem Flensburger Uni-Campus ihrer Forderung nach Weihnachtsgeld Ausdruck verliehen. Die von der IG Bau initiierte Protestaktion erhielt viel Zuspruch von Studierenden und Dozenten. Auch an anderen Orten haben Aktionen stattgefunden. www.shz.de, www.igbau.de

NRW will dynamische Minijob-Verdienstgrenze. Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat eine Initiative im Bundesrat gestartet, um die Einkommensgrenze von Minijobs an die Entwicklung des gesetzlichen Mindestlohns zu koppeln. NRW-Arbeitsminister Laumann sagte, die Arbeitszeiten von Minijobbern dürften nicht durch den steigenden Mindestlohn eingeschränkt werden. Der Dehoga-Vorsitzende im Kreis Münster, Hendrik Eggert, unterstützt die Initiative. www.mags.nrw, www.wn.de (Dehoga)

Tarifdumping-Vorwürfe gegen Berliner GVR. Nach Informationen der Tageszeitung „neues deutschland“ wirft die IG Bau der Gebäude- und Verkehrsmittelreinigung (GVR) vor, ihren Beschäftigten seit Jahren vorgeschriebene Sonntags- und Nachtzuschläge vorzuenthalten. Die GVR reinigt U-Bahnhöfe im Auftrag der Berliner Verkehrsbetriebe, welche die Vorwürfe derzeit prüft.
www.finanzen.net

Textanzeige

Clever Geld sparen und dabei die Umwelt schonen mit PLANTA von Buzil!

Vom 1. Oktober bis
30. November 2018 gibt’s von Buzil pro volle, sortenreine Verpackungseinheit bei unseren vier ausgewählten Planta-Produkten
€ 1,- zurückerstattet. Und so geht´s: www.buzil.de

 

Bilfinger: Kündigungsprozess um Chefermittlerin ruht. Beide Parteien hätten entsprechende Anträge gestellt. Die leitende Bilfinger-Angestellte hatte Korruptionsvorwürfe im Konzern aufklären sollen, war jedoch ohne Angabe von Gründen gekündigt worden. Dagegen hatte sie geklagt. Bilfinger steht seit Jahren wegen Korruptionsaffären in der Kritik. www.rnz.de

Caverion im FM-Report klar vorne. Mit 1.436 von 1.850 möglichen Punkten liegt der Münchener Technikspezialist bei den Unternehmen bis 300 Millionen Euro Jahresumsatz im FM klar vorne. Zweitplatziert ist die etna GmbH, gefolgt von Goldbeck. In der höheren Umsatzkategorie setzte sich Apleona knapp vor Spie und Wisag durch. Der FM-Report wird jährlich von Bell Management Consultants (BMC) veröffentlicht.
www.immobilien-zeitung.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt  – die Nr. 1 für Abfallsäcke sein. 5.000 Produkte bieten für jede Anwendung eine Lösung: www.deiss.de

Essity: Sparprogramm angekündigt. Angesichts der steigenden Rohstoff- und Energiekosten hat das schwedische Unternehmen ein Kostensparprogramm von 800 Millionen Kronen (ca. 76.7 Mio Euro) jährlich angekündigt, das alle Unternehmensbereiche betrifft. Auch Stellenstreichungen sind vorgesehen. www.euwid-papier.de

Kimberly-Clark: Streik in französischem Werk. Weil sie sich nicht ausreichend darüber informiert sahen, inwieweit sie von den geplanten Umstrukturierungen des Unternehmens betroffen sind, haben die Mitarbeiter des Werks Sotteville-lès-Rouen vom 18. bis zum 21. Oktober die Arbeit niedergelegt. Die Produktion stand in dieser Zeit komplett still. www.euwid-papier.de

Petralli AG: Generationswechsel. Marcel Petralli hat die Führung der Schweizer Hauswartungs-Firma von seinem Vater übernommen, der sich mit 75 Jahren aus dem Unternehmen mit Sitz in Roggwil zurückzieht. Petralli hat 30 Mitarbeiter. www.tagblatt.ch

Piepenbrock: Lauf für den guten Zweck. Mehr als 100 Mitarbeiter, Kunden und Partner sind als Team beim 20. Piepenbrock Dresden-Marathon mitgelaufen. Für jeden gelaufenen Kilometer spendete das Unternehmen einen Euro an eine Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung – insgesamt kamen 2.000 Euro zusammen. www.piepenbrock.de

Vivanium: Gründung Vertriebsgesellschaft. Die Vivanium Vertriebs GmbH ist ein Joint Venture mit dem Maklerunternehmen Huther Immobilien. Ziel ist es, die Vermietung von Wohnungsbeständen der Vivanium-Kunden zu optimieren. Geschäftsführer des zehnköpfigen Unternehmens sind Dirk Tönges und Mario Keza. www.immobilienmanager.de

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Hamburg. Die Finanzbehörde Hamburg schreibt einen Auftrag für die Glas- und Gebäudereinigung im Haus der Jugend Wilhelmsburg ab 1.7.2019 aus. www.service.bund.de

Niedersachsen. Das Staatliche Baumanagement Braunschweig schreibt einen Auftrag für Gebäudereinigung und Pflege der Außenanlagen, Unterhalts- und Glasreinigung der Polizeidirektion Lüneburg aus. www.service.bund.de

Thüringen. Die Stadt Geisa schreibt einen Auftrag zur Unterhalts- und Glasreinigung aus. www.service.bund.de

WISSENSWERTES

Arbeitsschutz Aktuell: Veranstalter zufrieden. Mehr als 10.000 Fachbesucher, 280 Aussteller sowie 1.000 Teilnehmer an Kongress und Regionalforum: Am 25. Oktober ist die Stuttgarter Fachmesse erfolgreich zu Ende gegangen. Zum 8. Mal wurde auch der Deutsche Jugend-Arbeitsschutz-Preis verliehen. Azubis der Bauunternehmung August Mainka GmbH & Co holten sich mit ihrer selbstentwickelten Antirutsch-Matte den ersten Preis. www.wallstreet-online.de, www.arbeitsschutz-aktuell.de

„Test gut“ für elf von 15 Waschmaschinen. Drei Mal gab es sogar die Note „sehr gut“ – für Maschinen von Bosch, Miele und Siemens. Auch günstige Geräte unter 400 Euro wurden gut benotet, so von Beko und Gorenje. Insgesamt gibt es einen Trend zu mehr Fassungsvermögen, das mittlerweile bei sieben Kilogramm liegt. www.bild.de

Drei Wege zum Corporate Real Estate Manager. Wer in der vielfältigen Branche erfolgreich sein möchte, muss nicht zwangsläufig Immobilienwirtschaft studiert haben. Der Beitrag portraitiert die Lebensläufe dreier Quereinsteiger ins CREM. Darunter sind ein Kulturwissenschaftler, ein Sprachlehrer, der über Brauereikultur geforscht hat, und ein Bauingenieur-Student. www.immobilien-zeitung.de

Streitpunkt Gebäudereinigung in Balingen. Rund 530.000 Euro gibt die baden-württembergische Kleinstadt ab dem kommenden Jahr für die Reinigung städtischer Gebäude aus. Das hat der Gemeinderat nun gegen die Stimmen der Grünen beschlossen. Sie kritisierten, dass die Auslagerung von Arbeiten meist zu schlechteren Einkommens- und Sozialverhältnissen für die Beschäftigten führe. www.schwarzwaelder-bote.de

Daumen hoch für „The Ocean Cleanup“. Der schwimmende Müllfänger (wir berichteten am 6. September) sei erfolgreich im Nordpazifik installiert worden, wie es von einem Sprecher des Projektes hieß. Zuvor war die 600 Meter lange Konstruktion von der kalifornischen Küste aus ins offene Meer geschleppt worden. Ein junger Niederländer hatte das Projekt initiiert, um einem riesigen Müllteppich im Pazifik den Kampf anzusagen. Wie lange die Aktion dauert, ist nicht bekannt. www.chip.de

AUCH SAUBER

Mit sauberem Kaminofen in die kalte Saison. Weil schon kleine Verunreinigungen Energie kosten, sollte der häusliche Kaminofen spätestens zu Beginn der Heizsaison gereinigt und inspiziert werden. Mit Besen und Schaufel oder, ganz bequem, mit einem Aschesauger wird die Brennkammer von Asche und Ruß befreit. Schmutzige Scheiben werden mit feuchtem Zeitungspapier und Holzasche wieder sauber. Mit der Kaminbürste lassen sich Ablagerungen im Ofenrohr entfernen. www.wize.life

KURIOSES

Hotel-Hygiene: Erstmal Klebeband ums Bett. Geht’s bald ab in den Urlaub? Dann sollte beidseitiges Klebeband nicht im Koffer fehlen. Findet zumindest das Magazin Brigitte, das einige Tricks vorstellt, um Hygienemängeln im Hotelzimmer auf die Spur zu kommen. Am besten zuerst schauen, ob die Fliesen kleben, unter dem Mülleimer geputzt wurde und die Toilettenbürste sauber ist. Das Klebeband am Bett gibt Hinweis auf eventuelle Bettwanzen. www.brigitte.de

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

25. Oktober 2018

Anzeige

AKTUELLES

Polizeieinsatz bei Betriebsratssitzung von Klüh. Bei einer Sitzung der Arbeitnehmervertretung von Klüh Security in Düsseldorf kam es erneut zu Unstimmigkeiten zwischen dem Betriebsratsvorsitzenden und der Geschäftsleitung. Diese warf dem Vorsitzenden Unterschriftsfälschung vor und rief die Polizei, um ihn des Saals zu verweisen. Nach dem Eclat wurde ihm zudem gekündigt. Der Vorsitzende widersprach der Kündigung, weshalb die Sache nun vor das Arbeitsgericht geht. www.express.de

Mit neuem Mindestlohn müssen Arbeitsverträge angepasst werden. Ab 2019 gilt der neue Mindestlohn von 9,19 Euro pro Stunde. Wer Minijobber beschäftigt, muss deren Verträge daher anpassen, damit sie nicht über die Einkommensgrenze von 450 Euro kommen. Dann wäre das Arbeitsverhältnis nämlich sozialversicherungspflichtig. www.merkur.de

Erneuerbare Energien sind im Kommen. Das zeigt eine aktuelle Studie von Deloitte. In vielen Ländern stellen erneuerbare Energien einen festen Bestandteil der Energieversorgung dar. Vor allem Solar- und Windenergie können die Nachfrage nach bezahlbaren, nachhaltigen und zuverlässigen Energiequellen befriedigen. www2.deloitte.com

Regulierungen bedrohen KMUs. Ob Datenschutzgrundverordnung, kompliziertes Vergabe- oder Energierecht, die hohe Regelungsdichte und unklare Normen in der Europäischen Union werden für den deutschen Mittelstand ein Problem. Oft ist die Erfüllung nur schwer zu leisten und überhöhte Strafandrohungen führen mittel- und langfristig zu einer ernsthaften Bedrohung. www.faz.net

Scheinteppichreinigung in Sachsen und Thüringen unterwegs. Mit Flyern machten die angeblichen Teppichreiniger auf sich aufmerksam. Wurden sie angerufen, kamen sie sofort vorbei und begannen mit ihrer Arbeit. Für das schlechte Reinigungsergebnis verlangten sie 1.000 Euro. Ein Opfer nötigten sie sogar, zur Sparkasse zu fahren und das Geld abzuheben. www.jumpradio.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt  – die Nr. 1 für Abfallsäcke sein. 5.000 Produkte bieten für jede Anwendung eine Lösung: www.deiss.de

Kimberly-Clark: neuer Chef. Der Hersteller von Hygieneartikeln hat einen neuen CEO ernannt. Ab dem neuen Jahr übernimmt Michael D. Hsu die Aufgaben von Thomas J. Falk, der in den Aufsichtsrat wechselt. Hsu ist seit 2012 für das Unternehmen tätig. www.bizjournals.com

Jeblick: Neuigkeiten aus dem Team. Jana Knoll hat ihre Ausbildung als Fachkraft für Reinigung und Hygiene beim Gebäudedienstleister beendet. Sie verantwortet nun für den Bereich Qualitäts- und Umweltmanagement verantwortlich. Mario Ditzel, ein langjähriger Mitarbeiter des Fachbereichs Sonderreinigung, übernimmt die neue Auftragsdisposition. jeblick-gmbh.de

Piepenbrock: Eröffnung Schulungszentrum. Der Gebäudemanager baut ein Schulungs- und Trainingszentrum für Reinraumreinigung. Es ist Teil des Piepenbrock Technologiezentrums in Osnabrück und wird voraussichtlich Mitte 2019 fertiggestellt. www.piepenbrock.de

WISSENSWERTES

Wenn ein Mitarbeiter überraschend geht. Viele Unternehmen haben dafür keine klar definierte Struktur. Dabei besteht gerade bei unerwarteten Austritten oder fristlosen Kündigungen eine Gefahr bei Datenschutz, Datensicherheit und Know-How-Abwanderung. Beispielsweise müssen Zugangsrechte entzogen oder Informationen zum Mitarbeiter im Intranet entfernt werden. Sogenannte Offboarding-Prozesse schaffen hier Abhilfe. Dabei geht es in erster Linie um die Abarbeitung bestimmter Punkte, die auf einer Liste festgehalten werden können. www.datenschutzbeauftragter-info.de

Mehr Hygiene für arme Regionen. Wissenschaftler der Schweizer Forschungsanstalt Eawag und der Eidgenössisch Technischen Hochschule Zürich haben ein System, entwickelt bei dem Abwasser direkt gereinigt wird und wiederverwendbar wird. Die Anlage säubert das Wasser mit Hilfe einer speziellen Membran in mehreren Schritten, so dass es anschließend farb- wie geruchslos ist und sogar weniger Bakterien als das Züricher Trinkwasser enthält. www.tt.com

Elektronisches Kommunalfahrzeug wird gebaut. Dabei handelt es sich um ein Forschungsprojekt an der Technische Hochschule Mittelhessen. Die Wissenschaftler rüsten derzeit ein multifunktionales Kommunalfahrzeug der Firma Hako auf vollelektrischen Betrieb um. Problem sei das Fahrzeuggewicht, dass durch die Batterie auf bis zu einer halben Tonne ansteigt. Dadurch sinkt die Nutzlast. Zur Lösung werden Leichtbauteile für Fahrzeugrahmen, Fahrwerk und modulare Front- und Heckanbauten eingesetzt. www.profi-werkstatt.net

Muss Weihnachtsurlaub gegeben werden? Unabhängig vom Feiertag haben Mitarbeiter Anspruch darauf, ihren Urlaub zu einem von ihnen gewünschten Zeitraum zu nehmen. Lehnt eine Firma das ab, müssen betriebliche Gründe genannt werden, wie beispielsweise die Aufrechterhaltung des Betriebs auch zwischen den Jahren. www.merkur.de

AUCH SAUBER

Alleskönner Zitronensäure. Rost, Kalk, Deoflecken? Kein Problem, mit Zitronensäure wird alles wieder sauber. Mit Wasser gemischt dient sie sogar als natürlicher Weichspüler und während des Waschgangs wird auch noch die Trommel entkalkt. www.brigitte.de 

KURIOSES

Bitte nicht nachmachen. Fenster ungesichert im zwölften Stockwerk putzen, ist eigentlich komplett verrückt. Eine Dame in der kroatischen Stadt Karlovac scheint da aber keine Vorbehalte zu haben. Und als ihr der Lappen einmal runterfällt, holt sie sich einfach einen neuen und macht seelenruhig weiter. www.kosmo.at

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

23. Oktober 2018

Anzeige

AKTUELLES

SPD fordert zwölf Euro Mindestlohn. Der ehemalige SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hält ein höheres Mindestlohn-Niveau für angemessen. Gerade in Niedriglohnbereichen arbeiteten die Leute sehr hat, aber könnten mit dem Nettoeinkommen nicht zufrieden seien. Zudem forderte der Bundestagsvizepräsident gleiche Löhne in Ost- und Westdeutschland. www.spiegel.de

Zukunftsforum Gebäudedienste 2018 in Hamburg. Alle zwei Jahre veranstaltet der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks gemeinsam mit dem Fachverlag Holzmann-Medien das Netzwerkevent. Namhafte Referenten werden am 8. und 9. November im Cruise Center Steinwerder erwartet. Dabei geht es vor allem um den digitalen Wandel und wie dieser die Arbeitswelt der Branche verändert. Es werden die damit verbundenen Chancen und Risiken auf unterschiedlichen Ebenen aufgezeigt. www.die-gebaeudedienstleister.de

Textanzeige

Clever Geld sparen und dabei die Umwelt schonen mit PLANTA von Buzil!

Vom 1. Oktober bis
30. November 2018 gibt’s von Buzil pro volle, sortenreine Verpackungseinheit bei unseren vier ausgewählten Planta-Produkten
€ 1,- zurückerstattet. Und so geht´s: www.buzil.de

 

Altersarmut ist ein wachsendes Problem. Die Zahl der Senioren, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, nimmt in Deutschland zu. Im vergangenen Jahr bekamen 1,1 Millionen Menschen Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, was einem Plus von 3,2 Prozent im Vergleich zu 2016 entspricht. Trotzt starker Konjunktur setzt der negative Trend der vergangenen Jahre fort, dass immer mehr alte Menschen auf staatliche Fürsorge angewiesen sind. www.welt.de

Ab Januar ist Beitragsparität wieder hergestellt. Arbeitgeber müssen 2019 wieder die Hälfte des Zusatzbeitrags von durchschnittlich einem Prozent zur Krankenversicherung dazu zahlen. Damit kommen auf die Arbeitgeber Mehrkosten zu, die Versicherten werden um etwa 6,9 Milliarden Euro entlastet. www.focus.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt  – die Nr. 1 für Abfallsäcke sein. 5.000 Produkte bieten für jede Anwendung eine Lösung: www.deiss.de

Adlatus Robotics: Cyber One Award. Der Hersteller von Reinigungsrobotern hat im Rahmen des Hightech Summit Baden-Württemberg den CyberOne Award verliehen bekommen. Das Unternehmen konnte sich mit seinen Servicerobotern in der Kategorie Industrietechnologie unter über 100 Bewerbern durchsetzen. www.adlatus.eu

Cowa: Neubau für Büros. Der Gebäudedienstleister aus Gottmadingen bei Konstanz hat mit dem Bau eines Wohn- und Geschäftshauses begonnen. Es soll ein architektonischer Hingucker werden und 2020 bezugsfertig sein. www.suedkurier.de

Metsä Tissue: neue Absolventen. Beim Hersteller für Hygienepapier haben sechs junge Mitarbeiter ihre Ausbildung in verschiedenen Bereichen abgeschlossen. Alle werden in ihren Abteilungen übernommen. www.nr-kurier.de

Piepenbrock: Eröffnung Schulungszentrum. Der Gebäudemanager baut ein Schulungs- und Trainingszentrum für Reinraumreinigung. Es wist Teil des Piepenbrock Technologiezentrums in Osnabrück und wird voraussichtlich Mitte 2019 fertiggestellt. www.piepenbrock.de

Wisag: Mitarbeiter verschönern Augsburger Zoo. Fast 90 Freiwillige des Dienstleistungsunternehmens bringen das Gelände des Tierparks auf Vordermann. Die Aktion erfolgt im Rahmen des Wisag-Tags, der einmal im Jahr stattfindet und bei dem Umweltprojekte umgesetzt werden. www.augsburger-allgemeine.de

WISSENSWERTES

Auf Tatortreinigung spezialisiert. Die Firma von Daniel Hodzic aus Linz ist auf die Reinigung nach Todesfällen spezialisiert. Seine professionelle Ausbildung hat er in Deutschland gemacht. Und auch, wenn er schon viel Unschönes gesehen hat, ist es eine dankbare Arbeit. Denn die Hinterbliebenen wären oft selbst mit dieser überfordert und brächten ihm und seinem Team daher viel Dankbarkeit entgegen. www.meinbezirk.at

DM testet Abfüllstation für Reinigungsmittel. In zwölf österreichischen Filialen können sich Kunden künftig ihr Wasch- oder Geschirrspülmittel selbst abfüllen. So soll Plastikmüll vermieden werden. Das System wird eine Jahr lang getestet und bei Erfolg auf 100 Drogeriemärkte ausgeweitet. utopia.de

Krankengeld für Selbstständige. Stiftung Warentest erläutert, wie Selbständige sich im Krankheitsfall besser schützen können. Anders als bei Arbeitnehmern haben sie nämlich nicht automatisch Anspruch auf Krankengeld. Es gibt aber die Möglichkeit, einen Basisschutz mit der Versicherung abzuschließen. Den Wunsch muss der Versicherte schriftlich mitteilen. www.test.de

Hohe Rohstoffpreise machen Reinigungsmittelherstellern Sorgen. So auch der Firma Seeger in Bahlingen. Hubertus Fies ist Inhaber des Familienunternehmens mit 25 Mitarbeitern, das es seit 135 Jahren gibt. Seine Produkte sind beliebt und international bekannt. Aktuell aber muss er allein für Natronlauge, die Basis aller Reiniger, 50 Prozent mehr zahlen. Das liegt an den Lieferengpässen, die wiederum durch Produktionsausfälle entstehen. Daher besteht ein wichtiger Teil von Fries Forschern derzeit daraus, Ersatzstoffe zu finden, um selber nicht in Lieferengpässe zu geraten. www.aktiv-online.de

Bürgermeister von Stadland verteidigt Reinigungskräfte. Es gab viel Kritik in Bezug auf die Reinigungsqualität an den Grundschulen der Gemeinde im Landkreis Wesermarsch. Bürgermeister Klaus Rübesamen nahm bei einem Pressegespräch das Reinigungspersonal in Schutz und wies darauf hin, dass das Sauberkeitsverständnis von Seiten der Schüler abgenommen hätte. Die Zimmer würden oft nicht ordentlich hinterlassen und die Lehrer würden auch nicht darauf aufmerksam machen. www.nwzonline.de

AUCH SAUBER

Schmale Gefäße reinigen. Selbst spezielle Bürsten kommen oft nicht in die versteckten Ecken von Flaschen oder Behältern mit kleinen Öffnungen. Der Trick ist drei Esslöffel Reis hineingeben, gut verschließen und ordentlich schütteln. Anschließen Wasser hinzugeben und erneut rütteln. Dann nur noch mit klarem Wasser auswaschen. www.merkur.de

KURIOSES

Elternzeit-Väter putzen mehr. Das zeigt eine neue Studie des RWI-Leibniz Instituts. So helfen Männer, die sich Elternzeit genommen hatten, auch noch später täglich eine halbe Stunde mehr im Haushalt. Außerdem verbringen sie in den ersten sechs Lebensjahren des Kindes am Wochenende täglich rund eineinhalb Stunden mehr Zeit mit ihm. www.rundschau-online.de

 

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

18. Oktober 2018

AKTUELLES

Deutsche Bahn testet Hygienereiniger. Am Hagener Bahnhof will die Bahn mittels desinfizierendem Lack Bakterien und Viren bekämpfen. Dieser wird an häufig angefassten Flächen wie Aufzügen und Treppenhandläufen aufgetragen und verspricht 99,9 Prozent Keimfreiheit. Die erste Beschichtung wurde Ende September aufgetragen und soll sechs Monate halten. Stellt sich der Pilotversuch als erfolgreich heraus, soll die Behandlung auf weitere Bahnhöfe ausgeweitet werden. www.wp.de

Verpflichtende Altersvorsorge für Selbstständige. Um eventueller Altersarmut vorzubeugen, soll laut Koalitionsvertrag eine gründerfreundlich ausgestaltete Altersvorsorgepflicht eingeführt werden. Bei einer aktuellen öffentlichen Anhörung zu dem Thema im zuständigen Bundestagsausschuss wurde deutlich, dass die Mehrheit der Sachverständigen Versicherungspflicht für Selbstständige begrüßen würden. Viele Details müssen aber noch geklärt werden. Im Fokus stehen vor allem sogenannte Solo- Selbstständige, die ein geringes Einkommen und keine Angestellten haben. www.versicherungsbote.de

 

Textanzeige

Industriedampfreiniger:
minimaler Wassereinsatz –
maximaler Reinigungseffekt

  • Kein Chemikalienzusatz notwendig
  • Putzen und Saugen in einem Arbeitsgang
  • Minimaler Wasserverbrauch durch heißen Wasserdampf
  • keimfreie Reinigung, Krankheitserreger werden abgetötet
  • Öle, Schmierstoffe und Fette werden gelöst und abgesaugt

Online-Analyse – in 30 Sekunden die passende Maschine für Ihre Anwendungen

 

Toilettenwettbewerb gestartet. Die German Toilet Organization hatte schon mit einer Veranstaltung auf den neuen Wettbewerb aufmerksam gemacht. Jetzt geht es richtig los und unter dem Motto „Toiletten machen Schule“ können Schüler mit Hilfe von anderen Beteiligten, wie beispielsweise Hausmeistern, Konzepte für langfristige Sauberkeit von Schulklos einreichen. Den drei Gewinnern winken 50.000 Euro Preisgeld. www.berliner-kurier.de, www.germantoilet.org

Bundesleistungswettbewerb diesmal in Bitterfeld. Die Besten des Gebäudereiniger-Handwerks treten einmal im Jahr gegeneinander an und lösen kniffelige Aufgaben in außergewöhnlicher Umgebung. 2018 findet der Wettbewerb im Chemie-Park Bitterfeld-Wolfen im Kongresszentrum „Metall-Labor Dr. Adolf Beck“ statt. Am 15. November heißt es dann Daumen drücken, denn der Gewinner erhält 2.500 Euro. www.die-gebaeudedienstleister.de

Deutschland ist Innovationsweltmeister. In einer jährlichen Studie untersucht das Weltwirtschaftsforum die Wettbewerbsfähigkeit der Länder. Deutschland liegt hier ganz weit vorn. Das Land bietet, gemessen an zehn Kriterien, die besten Voraussetzungen, um innovative Prozesse von der Idee bis zur Vermarktung zu bewältigen. Auf Platz zwei liegen die USA, dahinter die Schweiz. www.spiegel.de

UNTERNEHMEN

All Service: soziales Engagement beim Roten Kreuz. Das Frankfurter Unternehmen hilft dem Kleiderladen Sachsenhausen. Hier türmten sich die gespendeten Textilien. Nun werden sie von Mitarbeitern des Dienstleisters sortiert und für den Verkauf bereit gemacht. www.all-service.de

Kötter Security: Übernahme Arndt Gruppe. Das Bundeskartellamt hat dem Kauf des Konkurrenten aus Fürth zugestimmt. Damit ist die Übernahme abgeschlossen. www.wallstreet-online.de

Piepenbrock: erstmals auf der BIM. Auf der Münchener Fachveranstaltung präsentiert das Unternehmen aus Osnabrück digitale Lösungen für den Gebäudebetrieb. Ein Schwerpunkt ist die netzwerkbasierte Anbindung von Smart Services an das gebäudeeigene Netzwerk. www.piepenbrock.de

Meiko: Gewinn Catering Star. Der Hersteller von professioneller Spültechnik wurde für seine Haubenspülmaschine M-iClean H erneut mit dem Catering Star ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich von den Lesern des Fachmagazins „Catering Inside“ vergeben. www.meiko.de

RGM Facility Management: Neuauftrag in Krefeld. Das FM-Unternehmen übernimmt verschiedene Dienstleistungen in einem neugebauten Mischkomplex. Der Auftrag umfasst eine Fläche von über 15.000 Quadratmetern. fm-die-moeglichmacher.de

WISSENSWERTES

Hackerangriffe verhindern. Nur die Hälfte aller kleinen und mittelständischen Unternehmen hat eine Cyberversicherung. Das hat der Branchenverband VDMA ermittelt. Dabei werden alle Firmen täglich angegriffen, ob durch Spam-Mails oder größeren Attacken. Firmen sollten daher eine Sicherung ihres Firmennetzwerkes vornehmen. Außerdem nur USB-Sticks vom Internet-Verantwortlichen erlauben und private Apps auf Diensthandys verbieten. www.dw.com

Bild-Reporterin testet Fassadenreinigung. Und zwar direkt am Commerzbank-Tower in Frankfurt. Dass das kein leichter Job ist und man absolut schwindelfrei sein muss, merkt sie in der ersten Sekunde. Vom Dach geht es nämlich in die Gondel, von der aus dann in 140 Metern Höhe die Fenster gereinigt werden. Belohnt wird sie mit einem fantastischen Blick auf Stadt und Sonnenaufgang über der Mainmetropole. www.bild.de

Österreichische Instandhaltungskonferenz. Zum fünften Mal findet die größte Praxisplattform Österreichs für die Instandhaltung statt. Am 13. November treffen sich über 250 Branchenexperten in der Voestalpine Stahlwelt in Linz. Unter anderem werden Leuchtturmprojekte und produktionsnahe Praxisbeispiele aus verschiedenen Industriezweigen gezeigt. instandhaltungskonferenz.com

 

Hygiene im Alltag. Zu viel Sauberkeit soll ja regelrecht schlecht sein, Allergien hervorrufen und krank machen. Ganz so einfach ist es aber nicht. Denn wenngleich Mikroorganismen Teil unseres Lebens sind, gibt es auch Orte, an denen Keime und Bakterien nichts zu suchen haben. Wo genau, erläutert Mikrobiologe Dr. Dirk Bockmühl auf www.brigitte.de. 

AUCH SAUBER

Badewanne wieder strahlend weiß. Das geht recht einfach mit Natron. Das Pulver verteilen und mit einem Schwamm verreiben. Anschließend einwirken lassen. Dann noch kochendes Wasser und Apfelessig mischen und ebenfalls hinzugeben. Nach kurzem Abkühlen die Wanne mit dem Sud richtig putzen. www.merkur.de

KURIOSES

Wer verliert, muss putzen. Das ist der neue Ansporn, den sich zwei Handballer für ihr gemeinsames Spiel, aber auf der jeweils anderen Seite mit auf den Weg geben. Yannik Woiwod vom HSG Hanau und Sebastian Dietrich vom SG Bruchköbel wohnen nämlich zusammen und um maximal motiviert zu sein, muss der Verlierer anschließend zu Hause sauber machen. www.op-online.de

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar