Schlagwort-Archive: Kärcher

25. Januar 2018

AKTUELLES Schneidereit von Electrolux gekauft. Der schwedische Elektro-Konzern hat seinen Wettbewerber in der gewerblichen Wäschereitechnik aus Solingen übernommen. Damit möchte Electrolux eine noch größere Kundengruppe in Deutschland ansprechen. Der Umsatz von Schneidereit betrug 2016 rund 18 Millionen Euro. Das in Solingen ansässige Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 110 Mitarbeiter. www.ahgz.de Kimberly Clark: Umstrukturierung mit 13 Prozent Stellenabbau. Der Konsumgüterkonzern baut weltweit bis zu 5.500 Stellen ab. Betroffen sind alle Geschäftssegmente und Organisationen in größeren Regionen. Um die Kosten und den Umfang der Herstellung zu optimieren, werden mehr als zehn Produktionsstätten geschlossen oder verkauft und die Kapazitäten an anderen Stellen erhöht. www.handelsblatt.com Textanzeige WypAll* ForceMax industrielle Wischtücher IHR NEUER BESTER MITARBEITER! GARANTIERT! Vergleichen Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

19. Dezember 2017

Anzeige AKTUELLES Schwesig fordert Anhebung Mindestlohn. Die Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern und Vize-Chefin der Bundes-SPD fordert einen höheren gesetzlichen Mindestlohn. Aktuell reiche er gerade, um die Existenz zu sichern, aber der Abstand zu Sozialleistungen sei zu gering. Wer den ganzen Tag arbeite, müsse am Ende mehr haben, so Schwesig. Über die Höhe der Anhebung sprach sie allerdings nicht. Die Partei Die Linke hatte zuletzt für einen Mindestlohn von 12 Euro plädiert, wofür sich aber im Bundestag bisher keine Mehrheit abzeichnet. www.ostsee-zeitung.de, www.focus.de Berliner Senat will CFM 2019 rekommunalisieren. Dafür muss die Reinigungs- und Tochterfirma des Klinikums aber eine kürzere Laufzeit für den zurzeit verhandelten Tarifvertrag akzeptieren. Bisher beharrt die CFM aber auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AKTUELLES Jamaika gescheitert. Deutschland steht nach dem Ende der Koalitionsverhandlungen von CDU/CSU, FDP und Grünen vor unübersichtlichen politischen Verhältnissen. Am Sonntag hatten die Liberalen die Sondierungsgespräche unvorhergesehen platzen lassen. Wie es nun weitergeht, acht Wochen nach der Bundestagswahl, ist unklar. www.faz.net Hygienepapierbranche boomt. Während die Nutzung von Papier im Allgemeinen zurückgegangen ist, hat der Verbrauch von Toilettenpapier ein Höchstniveau erreicht. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 1,5 Millionen Tonnen Hygienepapier produziert, ein Zuwachs von 3,4 Prozent. Dabei ist das Recyclingpapier leicht rückläufig. Besonders gefragt sind weiche und helle Ausführungen. www.finanznachrichten.de Textanzeige Industriedampfreiniger: minimaler Wassereinsatz – maximaler Reinigungseffekt Kein Chemikalienzusatz notwendig Putzen und Saugen in einem Arbeitsgang Minimaler Wasserverbrauch durch heißen … Weiterlesen

Publiziert am von Saubere Sache Heute | Hinterlasse einen Kommentar

19.Oktober 2017

Anzeige AKTUELLES Tarifverhandlungen erneut vertagt. Gestern ist die fünfte Runde der Tarifverhandlungen für das Gebäudereiniger-Handwerk ohne Ergebnis beendet worden. Die Gewerkschaft IG Bau und der Bundesinnungsverband fanden nach knapp 15 Stunden intensiver Diskussion zu keiner Einigung. Immer noch halten die Arbeitgeber die Forderungen zur Lohnerhöhung und der Ost-West-Angleichung für nicht realistisch. Am 10. November 2017 sollen die Verhandlungen in Frankfurt am Main fortgesetzt werden. www.finanzen.net Ausschreibung für GEFMA-Förderpreise 2018 hat begonnen. Bis zum 24. November können sich Absolventen mit ihren Hochschul-Abschlussarbeiten zum Thema FM beim Branchenverband für einen Förderpreis bewerben. Es gibt einen Hauptpreis und weitere Fachkategorien. Insgesamt stehen Preisgelder von 8.000 zur Verfügung. www.gefma.de Textanzeige   GRATIS testen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

17.Oktober 2017

AKTUELLES Work for Refugees vermittelte schon 172 Flüchtlinge. Bei dem Programm des Paritätischen Wohlfahrtsverbands und der Stiftung Zukunft Berlin konnte in den vergangenen zwei Jahren über 170 Geflüchteten eine Arbeitsstelle vermittelt werden. Meist in den Bereichen Sicherheits- oder Gebäudedienstleistungen. Barbara John, Vorstandsvorsitzende des Paritätischen, erläutert, dass sich bei der Vermittlung vor allem lokal organisierte Jobbörsen als gutes Instrument erwiesen haben. www. neues-deutschland.de Neun Nominierte für Arbeitsschutzpreis stehen fest. Auf der Fachmesse für Arbeitsschutz A+A, die heute in Düsseldorf beginnt, wird auch in diesem Jahr der Innovationspreis verliehen. In der Kategorie Technische Lösungen stehen für kleine und mittelständische Unternehmen die Firmen Matetec und Zipko im Finale. Für die Großunternehmen gehen Eurovia Teerbau, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar