Schlagwort-Archive: N+P

05. Februar 2019

Anzeige AKTUELLES Mehr Rente für Geringverdiener. Das milliardenschwere Programm von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil sieht eine Aufstockung der Rente von drei bis vier Millionen ehemaligen Geringverdienern um bis zu 447 Euro monatlich vor. Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, hätten das Recht, deutlich mehr zu bekommen, als die, die nicht gearbeitet haben, so Heil. Zur Finanzierung sollen Steuermittel eingesetzt werden. www.zdf.de Wer ist der schnellste Fensterreiniger weltweit? Auf der Cleaning Show in London vom 19. bis zum 21. März treten nicht nur im offiziellen Guinness-Weltrekord-Wettkampf die Besten der Besten an. Erstmals findet auch die Weltmeisterschaft der Fensterreiniger statt. Teilnehmer müssen bestimmte Fenstergrößen möglichst schnell und streifenfrei reinigen. Es winkt ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

06. Dezember 2018

Anzeige AKTUELLES Innung fordert Erhöhung Minijob-Grenze. In einer aktuellen Stellungnahme fordert der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) die Bundesregierung zur kurzfristigen Erhöhung der Minijob-Verdienstgrenze von 450 auf 475 bis 500 Euro auf. Ab 2019 gilt der neue Branchentarifvertrag, von dem dann aber geringfügig Beschäftigte nichts hätten. BIV-Geschäftsführer Johannes Bungart moniert, dass eine Große Koalition für kleine Leute anders aussähe. www.die-gebaeudedienstleister.de Deutschlands berühmteste Putzfrau tritt aus SPD aus. Susanne Neumann war auf der SPD-Wertekonferenz vor zwei Jahren mit Sigmar Gabriel aneinandergeraten und hatte mit der sogenannten Klartext-Debatte viel Aufsehen erregt. Anschließend war sie durch die Talk-Shows getingelt und bei den Sozialdemokraten Mitglied geworden. Nun haut sie wieder auf den Putz und bekundet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anzeige AKTUELLES Gebäudereiniger wegen Schwarzarbeit im Gefängnis. Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat den Inhaber einer Gebäudereinigungsfirma und seinen Komplizen wegen Lohnhinterziehung zu mehreren Jahren Haft verurteilt. Der Hauptangeklagte hatte Arbeitnehmern Schwarzlöhne bezahlt und diese nicht bei der Sozialversicherung angemeldet. Der zweite Angeklagte hatte Scheinrechnungen ausgestellt. Insgesamt ist für die Sozialkassen ein Schaden von über 624.000 Euro entstanden. www.focus.de Digitalisierung – Roboter ersetzen Reinigungspersonal. Eine Studie der Technischen Universität Wien hat sich mit den Auswirkungen neuer Technologien auf Gebäudedienstleister beschäftigt. Danach wird sich die Branche massiv verändern, vor allem die Arbeitsplätze erfahren eine Neuausrichtung. Das Automatisierungsrisiko für Reinigungspersonal liegt den Untersuchungen zufolge bei über 65 Prozent. Der Einsatz von Robotern in diesem … Weiterlesen

Publiziert am von Saubere Sache Heute | Hinterlasse einen Kommentar