20.09.2019

Anzeige

AKTUELLES

Deutschland ist größter Reinigungsmarkt in Europa. Das belegen die aktuellen Zahlen sämtlicher Branchenverbände, die erneut anlässlich der kommenden Woche startenden Fachmesse CMS in Berlin veröffentlicht wurden. Insgesamt 17,9 Millionen Umsatz erzielte das mit Abstand beschäftigungsreichste Handwerk (654.170 Mitarbeiter) hierzulande. www.cms-berlin.de

Bundesweite Umfrage unter Reinigungskräften.Noch bis zum 22. September können sich Arbeitnehmer an einer Online-Umfrage der IG Bau beteiligen. Die Gewerkschaft will herausfinden, wie sich die Kündigung des Rahmentarifvertrags auf Arbeitsbedingungen und die Gestaltung von Arbeitsverträgen auswirkt. www.rp-online.de, www.sauberkeit-braucht-zeit.de (zur Umfrage)

 „Fachkraft für Gebäudemanagement“ soll Ausbildungsberuf werden.Im Facility-Management werden Spezialisten und Generalisten gebraucht, darin sind sich führende Unternehmen einig. Doch gerade Letztere sind oft Mangelware. Bei einer Veranstaltung von GEFMA und IHK forderten Führungskräfte, ein neues Berufsbild ins Leben zu rufen, in dem Tätigkeiten rund ums FM gebündelt werden. www.gefma.de

Klimapaket soll heute beschlossen werden.Bis zuletzt waren sich die Koalitionspartner Union und SPD uneins in zentralen Punkten, etwa beim Preis, den CO2-Emissionen künftig kosten sollen. Einigkeit besteht darin, dass Fliegen teurer und Bahnfahren billiger werden soll und mehr Güterverkehr auf die Schienen muss. www.spiegel.de

Anzeige

Super-Lack macht Türklinken keimfrei. Profungit heißt der Klarlack, auf den sogar ein Patent angemeldet ist. Wird er auf Oberflächen angewendet, haben selbst multiresistente Keime keine Chance – und das dauerhaft. In einer Projektphase wurde der Hauptbahnhof Hagen mit dem Speziallack ausgerüstet. Weitere Bahnhöfe könnten bald folgen. www.bild.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Mit Superhelden Ressourcen sparen. Erfahren Sie mehr bei DEISS auf der CMS Halle 4.2 Stand 118. www.deiss.de/superhelden

 

Dussmann: Erfolgskurs in Österreich. 740 Mitarbeiter zählt Dussmann Service Oberösterreich derzeit – das sind 20 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. Verantwortlich für den Erfolg ist auch der Gewinn neuer Kunden wie der Bahngesellschaft ÖBB. www.meinbezirk.at

Metsä Tissue: neues Werk geplant.Am schwedischen Standort Mariestad soll ein neues, 230-Millionen-Euro teures Hygienepapier-Werk entstehen. Die Produktionskapazität soll damit verdoppelt werden. Das Unternehmen will sich stärker auf die Produktion von Frischfaser-Artikeln konzentrieren. www.pbs-business.de

Stihl: E-Rasenmäher boomen. Trotz zweistelliger Wachstumsraten in diesem Segment setzt der Hersteller weiter auf die Entwicklung benzingetriebener Geräte. Sie machen derzeit 80 Prozent des Warenportfolios aus. Parallel soll der Anteil an Akkuprodukten ausgebaut werden. Gerade in Deutschland und Frankreich sei die Nachfrage groß, hieß es von Unternehmensseite. www.focus.de

Piepenbrock: Azubi-Projekttage im Naturpark.Elf Azubis aus ganz Deutschland waren vom 10. bis zum 12. September in den firmeneigenen Forst Rheinshagen eingeladen, um sich mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Bei der Heidepflege und dem Bau von Insektenhotels packten sie selbst mit an. www.piepenbrock.de 

WISSENSWERTES

Berliner Bezirke schweigen zu Hygiene-Kontrollen.3.000 Anfragen sind allein seit Jahresbeginn bei den Berliner Behörden eingegangen. Doch auf Antworten von dort wartet man bislang vergebens: Die Behörden wittern Missbrauch, etwa durch das Projekt „Topf Secret“. Und so haben Berliner derzeit keine Möglichkeit, sich öffentlich darüber zu informieren, wie es mit der Sauberkeit in Restaurants, Bars und Cafés aussieht. www.tagesspiegel.de

Fliegendes Taxi über Stuttgart.Erstmals in einer europäischen Innenstadt ist ein Volocopter zum Testflug abgehoben. Daimler-Boss Källenius verspricht sich von Flugtaxis die Lösung von Verkehrsproblemen in den Städten. Der Autokonzern war an der Entwicklung beteiligt. Bis ein kommerzieller Betrieb genehmigt wird, dürften allerdings noch zwei bis drei Jahre verstreichen. www.tagesschau.de

Klimafreundlich zur CMS.Flugzeug, Auto oder Bahn? Für die Wahl des besten Verkehrsmittels lohnt es sich, auf die Emissionen zu schauen: Eine Bahnfahrt auf der Strecke München-Berlin und zurück etwa verursacht 34 Kilogramm CO2pro Kopf, ein Flug 308 kg und ein Mittelklassewagen rund 228 kg. Verschiedene Portale bieten an, Emissionen durch Kompensationszahlungen auszugleichen. www.co2online.de

Der Gesamtarbeitsvertrag Schweiz regelt mehr als Löhne. Auch mit Weiterbildung und Auskunftserteilung beschäftigt sich der GAV (vergleichbar mit dem deutschen Begriff Tarifvertrag). Seit 2018 wird ein neuer GAV-Lehrgang aus 80 Modulen angeboten, Ende Oktober kommt ein weiterer Lehrgang zu „Respekt am Arbeitsplatz“ dazu. Jährlich werden zudem mehr als 10.000 Anfragen von Betrieben und Arbeitnehmern bearbeitet. www.reineprofis.ch

Bei Krankheit: Was darf der Chef?Anrufe zu Hause sind nur dann erlaubt, wenn ein überwiegendes dienstliches Interesse besteht. Beispielsweise, wenn dringende Informationen zu einem Kunden benötigt werden. Generell gilt: Ein bisschen krank geht nicht. Eine Krankschreibung ist absolut und ein Mitarbeiter braucht in dieser Zeit nichts zu arbeiten. Ins E-Mail-Postfach darf der Chef dann schauen, wenn es keine privaten Mails enthält. www.sueddeutsche.de

AUCH SAUBER

So werden Jalousien wieder schön. Staub zwischen den Lamellen lässt sich auf niedriger Stufe wegsaugen. Spezielle Lamellenreiniger entfernen hartnäckigen Schmutz. Alternativ kann man eine mit Schwämmen bestückte Grillzange dazu umfunktionieren. Außenjalousien werden mit einem Dampfreiniger, Autoknete oder bei einem Bad in der Wanne wieder blitzblank. www.stuttgarter-nachrichten.de

KURIOSES

Pseudomonas auf der Jette.Studien gibt’s ja zu allen möglichen Sachen. Jetzt also auch eine zur Keimbelastung von Denkmälern. Klar, an berühmte Bronzestatuen wie die Julia in Verona fassen viele ran. Soll ja Glück bringen. Wer Pech hat, kann sich bei der Zitronenjette in Hamburg aber auch eine fiese Ohrkanalinfektion holen. www.bild.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichtenüberblick abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.