12. Mai 2016

AKTUELLES

Diversey Care gewinnt Innovation Award. Gestern wurde der Innovationspreis auf der internationalen Reinigungsmesse ISSA Interclean in Amsterdam verliehen. Gesamtsieger wurde Augmented Reality Suma Revoflow von Sealed Air/ Diversey Care. Die neuartige Technologie für Smartphone und Tablet beinhaltet Trainings, Fehlersuche und Fernwartung durch Diversy Care selbst. Über eine Auszeichnung in der Kategorie „Maschinen, Zubehör und Komponenten“ konnte sich Cleanfix mit seiner Bodenreinigungsmaschinen RA 660 Navi freuen. In der Kategorie „Ausrüstung/Geräte für die Reinigung, Wartung und Sicherheit“ hat das Sprühkopfsystem Quick & Easy von Werner & Mertz gewonnen. Die Bodenreinigungsmaschine BRC 49/22 C von Kärcher erhielt mit 45 Prozent aller Stimmen den „Visitor’s Choice Award“. www.issainterclean.com (Artikel in Englischer Sprache)

Kabinett NRW stimmt Hygiene-Ampel zu. Am Dienstag hat das Landeskabinett von Nordrhein-Westfalen dem Vorschlag von Umweltminister Johannes Remmel zur Einführung einer Hygiene-Ampel zugestimmt. Anhand einer Farbskala sollen die Kontrollergebnisse für Verbraucher offengelegt werden, um künftig Hygieneverfehlungen zu reduzieren. Der Gaststättenverband Dehoga in Duisburg hält die Hygiene-Ampel für Stimmenfang vor den kommenden Landtagswahlen. Außerdem würden die Gäste davon ausgehen, dass nur der hygienische Zustand erfasst und dargestellt werde. Dabei werden zwei Drittel der getesteten Punkte für die korrekte Dokumentation von Formularen und ähnlichem vergeben. www1.wdr.de (Kabinett), www.rp-online.de (Dehoga)

Bilfinger kommt nicht auf die Beine. Der angeschlagene Bau- und Dienstleistungskonzern kommt nicht zur Ruhe und auch die Zahlen des ersten Quartals 2016 geben Anlass zur Sorge. So belief sich der Verlust von Januar bis März auf 76 Millionen Euro. Zusätzlich erklärten die beiden Vorstandsmitglieder John Feldmann und Hans Peter Ring an Dienstag ihren Rücktritt. Auf der gestrigen Hauptversammlung sollte eigentlich bekannt gegeben werden, wie es mit dem Unternehmen weitergeht. Es stehen große Teile des Unternehmens zum Verkauf, und Einsparungspläne durch Verschlankung der Konzernzentrale in Mannheim sowie eine Reduzierung des Industrial Segments sollen umgesetzt werden. www.deutschlandfunk.de, ww.wiwo.de, www.handelsblatt.com

Neue FM-Checkliste für Gebäudeübergabe. Das österreichische Netzwerk Facility Management Austria (FMA) hat den Leitfaden mit Checkliste „Dokumentation bei Objektübergabe“ veröffentlicht. Dieser soll helfen, objektspezifische Datenstrukturen direkt bei Planungsbeginn aufzubauen und Zuständigkeiten sowie Verantwortungen festzulegen, um eine ordnungsgemäße Informationsweitergabe für den Betrieb sicherzustellen. Das Dokument steht auf der Website der FMA zum kostenfreien Download zur Verfügung. extrajournal.net, www.fma.or.at

GEFMA-Tag in der Region. Die German Facility Management Association (GEFMA) bietet in den jeweiligen Regionen den GEFMA-Tag unter dem Motto „Nachhaltigkeit im Facility Management“ an. Die Veranstaltungen sind ein gemeinsames Format der Lounges und Junior Lounges, aber unabhängig voneinander organisiert. Der erste GEFMA-Tag für Saarland und Rheinland-Pfalz
findet am 02. Juni in Saarbrücken statt. Alle weiteren Termine und Informationen sind auf www.gefma.de zu finden.

Infotag Studium Professional MBA Facility Management in Wien. Die Technische Universität in Wien bietet ab nächstem Semester den Professional MBA Facility Management an. Es handelt sich um eine umfassende betriebswirtschaftliche Ausbildung mit speziellem Fokus auf Immobilien- und Facility Management. Die Informationsveranstaltung findet am 31. Mai 2016 um 17.30 Uhr an der Technischen Universität Wien statt. Anmeldungen unter: fm@tuwien.ac.a. fm.tuwien.ac.at 

UNTERNEHMEN UND MÄRKTE

BvL. Das Technikunternehmen hat neue Apps zur effizienten Überwachung und automatisierten Steuerung von industriellen Reinigungsanlagen entwickelt. Unter dem Begriff „Smart Cleaning“ werden insgesamt sieben Apps gefasst, die unterschiedliche Bereiche im Reinigungsprozess steuern. oberflaechentechnik.bvl-group.de

Miele-Stiftung. Die Stiftungseinrichtung des Haushaltsgeräteherstellers unterstützt die Gütersloher Ferienspiele mit rund 40.000 Euro. Über 100 vielseitige Angebote stehen in diesem Jahr bei den Ferienspielen zur Auswahl. www.gueterslohtv.de

mohnke. Die Sparkasse Hannover hat sich für die CAFM-Lösung facility (24) des Softwareunternehmens entscheiden. Überzeugt hatte die Kombination aus einfacher Bedienbarkeit und Flexibilität und Leistungsfähigkeit des Systems. www.pressebox.de

Anzeigen

www.cleanmachines24.com  – Ihr Portal für gebrauchte Reinigungstechnik. Sie haben für Ihre Maschine keine Verwendung mehr oder suchen eine gebrauchte Reinigungsmaschine? Dann kommen Sie zu uns: www.cleanmachines24.com

Neue Kunden und Aufträge durch 8 Fachportale: Registrieren Sie sich bis zum 30.05.2016 und erhalten 50% Preisnachlass im ersten Jahr! Anmeldung und weitere Infos unter www.hotelreinigung24.de – www.baufeinreinigung24.de – www.klinikreinigung24.de

Ophardt Hygiene. Der Anbieter von Hygienelösungen unterstützt das „Clean Care is Safer Care” Programm der Weltgesundheitsorganisation sowie die weltweite jährliche Kampagne „Save Lives: Clean your hands“ für die Sicherheit von Patienten. Bei einer virtuellen Tour durch den Compliance Campus zeigt das Unternehmen „Point of Care“-Haltesysteme und weitere Systemlösungen für die Händehygiene. www.openpr.de

Piepenbrock. Der Dienstleister wurde mit dem Key Supplier Award“ des internationalen Automobilzulieferers Brose ausgezeichnet. Der Preis würdigt die langjährige Partnerschaft mit dem Unternehmen. www.b-und-i.de

Strabag. Das Vorstandsmitglied des Bauunternehmens Peter Hübner soll Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB) werden. Die Wahl findet am 2. Juni statt. Der derzeitige HDB-Präsident Prof. Thomas Bauer stellt sich nach einer Amtszeit von fünf Jahren nicht mehr zur Wiederwahl. www.immobilien-zeitung.de

Aktuelle Ausschreibungen. Der Landkreis Peine schreibt einen Auftrag für Glasreinigung aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Bezirksregierung Köln schreibt einen Auftrag für Reinigungsdienstleistungen in Büro- und Seminarräumen aus. www.bund.de 

Aktuelle Ausschreibungen. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft schreibt einen Auftrag für Gebäudereinigungsdienstleistungen aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Das Eisenbahn-Bundesamt schreibt einen Auftrag für Gebäude- und Glasreinigung in der Außenstelle Frankfurt am Main aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben schreibt einen Auftrag für Hausmeisterdienste und Reinigungsarbeiten auf der Gemeinschaftszollanlage Bietingen/Thayngen aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Gemeinde Sanitz schreibt einen Auftrag für Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung aus. www.bund.de

WISSENSWERTES

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Für viele Unternehmen ist es eine Herausforderung qualifiziertes Personal zu finden. Fachbereichsleiter für Arbeitsmarktförderung des TÜV Rheinlands Björn Glock empfiehlt daher, die eigenen Mitarbeiter zu Fach- und Führungskräften weiterzubilden, Personal bedarfsgerecht zu qualifizieren und langfristig an sich zu binden. So gibt es beispielsweise Weiterbildungsmaßnahmen, die durch staatliche Programme finanziell unterstützt werden. Auch die Ausbildung junger Menschen im eigenen Betrieb ist ein wichtiger Beitrag. Fehlt es an betrieblichen Kapazitäten dafür, kann eine Ausbildungspartnerschaft die Lösung sein. www.tuv.com 

Neuer Luftreiniger von Dyson im Test. Das Online-Magazin stereopoly.de hat den neu auf den Markt gebrachten Dyson Pure Cool Link Luftreiniger mit Smartphone-App genauer unter die Lupe genommen. Nach Angaben des Herstellers filtert das Gerät Pollen, Schimmelpilzsporen und Feinstaub, aber auch Gerüche, gasförmige Schadstoffe, Tabakrauch und sogar Allergene und Bakterien aus der Luft. Zudem hat es ein ansprechendes Design. Die Testperson kommt zu einem insgesamt sehr positiven Ergebnis. Gerade für Allergiker scheint der Luftreiniger geeignet, das moderne Design macht sich gut im Wohnzimmer und die App-Steuerung bietet einen echten Mehrwert. www.stereopoly.de

Osnabrücker Pflegeeinrichtungen erhalten Qualitätssiegel. Im Landkreis Osnabrück wurden 17 Alten- und Pflegeeinrichtungen mit dem zweiten Qualitäts- und Transparenzsiegel „EurSafety“ ausgezeichnet. Dabei stehen hygienebezogene Qualitätssicherung und Kommunikation im Vordergrund und alle Einrichtungen müssen eine qualifizierte hygienebeauftragte Pflegekraft vorweisen. www.landkreis-osnabrueck.de

Schüler putzen Schule selbst. In Krefeld planen die Schüler des Berufskollegs eine große Putzaktion. Anlass ist der schlechte hygienische Zustand der Einrichtung. In einem Brief forderten die Schüler die Verwaltung der Stadt auf, eine bessere Reinigung ihrer Schule zu gewährleisten. Um ein Zeichen zu setzten, wollen die Schüler zunächst selbst zu Schrubber und Feger greifen und kurz vor den Sommerferien mit rund 3.000 Schülern aus 125 Klassen an die 17.000 Quadratmeter Bodenflächen vom Dreck befreien. www.rp-online.de

Industrielle Teilereinigung im Fokus. Das Maschinenbauunternehmen Elma Schmidbauer aus Singen hatte vom 20. bis zum 22. April zu den „Clean Days“ eingeladen. Die Veranstaltung hob die Wichtigkeit der industriellen Teilereinigung hervor und vermittelte Reinigungskompetenz auf hohem Niveau. Es kamen insgesamt kamen 90 Teilnehmer zu den „Clean Days“. www.suedkurier.de

AUCH SAUBER

Tipps für die effektive Fensterreinigung. Die Sendung Espresso des Schweizer Senders SRF gibt Tipps für die leichte und effektive Fensterreinigung. Dabei ist nicht nur die Ausrüstung wichtig, sondern auch der Zeitpunkt. Fenster sollten beispielsweise nicht unter 10 Grad Celsius geputzt werden, da das Wasser nicht schnell genug verdampft und sich Schlieren bilden. www.srf.ch (mit Audiodatei)

KURIOSES

An jeder fünften Tasse im Büro Darm-Bakterien. Diese unschöne Zahl wurde von der Bild-Zeitung berichtet. Das liegt wohl daran, dass sich viele Menschen nach dem Toilettenbesuch die Hände nicht richtig oder gar nicht waschen, anschließend aber eine Tasse aus dem Regal nehmen. Dann kommen sie in die Spülmaschine und werden meist nicht heiß genug gewaschen. So bleiben die Keime an der Tasse und der nächste der die Tasse am folgenden Morgen nutzt, hat die Bakterien wiederum an der eigenen Hand. www.bild.de, www.focus.de (Video)

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Nachrichtenüberblick“