16. August 2013

AKTUELLES

EU will EHEC-Epidemie verhindern. Mit vier neuen Regelungen, die EU-weit in Kraft getreten sind, soll zukünftig die bestmögliche Qualität von Sprossen gewährleistet werden, um einen Skandal wie 2011 zu verhindern. www.gabot.de

Legionellen in Mainzer Trinkwasser gefunden. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sind die gefährlichen Keime, die in Rohren und Duschköpfen lauern, in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt nachgewiesen worden. www.t-online.de

Hotelvilla versinkt in Erdloch. In Florida ist ein Hoteltrakt des Summer Bay Resorts in Orlanda in ein drei Meter tiefes Schlundloch (sinkhole) eingestürzt. Von den 20 Gästen wurde niemand verletzt. www.tophotel.de

WISSENSWERTES

Hygieneschulung bei der Schädlingsbekämpfung. Schulungsfilm zum Thema Schädlingsbekämpfung im Lebensmittelbetrieb. www.youtube.com (Video)

Auebad wieder keimfrei. Gerade mal zwölf Tage war das neue Kombibad in Fulda geöffnet, als der gesamte Außenbereich und das Plantschbecken im Hallenbad wegen Pseudomonaden-Bakterien wieder geschlossen werden mussten. Jetzt ist das Auebad aber wieder komplett keimfrei. www.hna.de

Ein unterschätzter Beruf. Gebäudereinigung ist eine komplexe Aufgabe, bei der man sich auch mit Chemie auskennen muss. Porträt eines vielfältigen Berufs. www.die-mark-online.de

UNTERNEHMEN & MÄRKTE

A.D.U. reinigt Uni Bielefeld. Die Firma A.D.U. Gebäude Service hat von der Universität Bielefeld den Auftrag zu Reinigung erhalten. www.rationell-reinigen.de

WISAG fördert Schulprojekte. Der Dienstleistungskonzern unterstützt fünf Schulprojekte in Deutschland mit jeweils 1.000 Euro. www.facility.wisag.de

Erfolgs-Check für Reinigungsunternehmen. Die Powermanagement GmbH hat ein Tool entwickelt, das den Firmen hilft Probleme zu erkennen und gezielt anzugehen: den Unternehmens Erfolgs Check. www.presseschleuder.com

KURIOSES

Griff ins Klo. Damit haben die Marketing-Manager von Henkel sicherlich nicht gerechnet. Ein Werbespot für einen WC-Duftspüler löste in der Ukraine eine so große Protestwelle aus, dass der Konsumgüterriese das Produkt jetzt in Osteuropa vom Markt genommen hat. Grund: In dem Spot wurde der blau-gelbe Toilettenreiniger in eine Kloschüssel geklebt. Für viele Ukrainer ein Affront, denn es sind die Farben ihrer Landesflagge. www.handelsblatt.com

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Nachrichtenüberblick“