17. November 2015

Anzeige

 

AKTUELLES

maintenance Hamburg abgesagt. Die Fachmesse für Instandhaltung, geplant für die Zeit vom 10. bis zum 11. Februar 2016 in Hamburg, findet nicht statt. Der Veranstalter Easy Fairs erläutert, dass nicht genügend Akzeptanz vorhanden sei. Er betont auch, dass die anderen drei Instandhaltungsmessen in Zürich, Dortmund und Stuttgart von dieser Entscheidung nicht tangiert sind. www.b-und-i.de

Textanzeige 

Wenn Kehren nicht mehr ausreicht: Citymaster 1600 CityCleaner für die Städtereinigung mit Anspruch
Hako bietet die Multifunktionsmaschine Citymaster 1600 jetzt auch mit einem Schrubbdeck als Anbaugerät an. Neben Asphalt- und Betonflächen oder beschichteten Böden z.B. in Parkhäusern lassen sich auch exklusive Pflasterungen, Natursteine oder andere anspruchsvolle Beläge mit dem Citymaster 1600 CityCleaner nass reinigen. Eine regelmäßige Reinigung mit dem Citymaster 1600 CityCleaner sorgt zudem für eine Reduzierung der Kaugummiverschmutzung. Auch die Ölspurbeseitigung ist mit dem neuen Anbaugerät möglich. www.hako.com

Ronja Leske siegt beim Bundesleistungswettbewerb. Vergangenen Donnerstag wurde der Leistungswettbewerb der Gebäudereiniger im Mecklenburgische Staatstheater Schwerin ausgetragen. Die erfolgreichsten Gesellen aus acht Bundesländern traten in den Arbeitsgebieten Glas-, Rahmen-, Steinboden- und Sanitärreinigung gegeneinander an. Die Hamburgerin Ronja Lekse ging aus dem Wettkampf als Siegerin hervor und erhielt einen Geldpreis von 2.500 Euro. Platz zwei belegte Nico Wiegmann aus Niedersachen, gefolgt von Melanie Hutny aus Nordrhein-Westfalen. Entscheidend für eine positive Beurteilung waren eine gute Arbeitsorganisation und Qualität statt Quantität. www.die-gebaeudedienstleister.de, www.focus.de, www.oststsee-zeitung.de

Lieber Spezialist oder Multidienstleister? Die Frage stellt Redakteur Hansjörg Preims vom österreichischen Fachmagazin Reinigung Aktuell dem Chef des FS-Unternehmens Reiwag, Viktor Wagner, sowie Sebstian Wilken von der da-ka Hausbetreuung. Wagner meint, als Multidienstleister können größere Gewinne erzielt und Synergieeffekte genutzt werden. Wilken hingegen glaubt, dass Synergieeffekte eher eine Marketing-Synergie seien und es sie eigentlich nicht gebe. Die ganze Gesprächsrunde gibt es auf www.reinigung-aktuell.at.

Verbindung von Theorie und Praxis auf dem 8. Wiener IFM-Kongress. Auf dem Internationalen Facility Managemt Kongress am 19. und 20. November an der Technischen Universität (TU) Wien beleuchten Referenten aus Theorie und Praxis sämtliche Bereiche des modernen Facility Managements. Darunter Prof. Dr. Alexander Redlein von der TU Wien, der in seinem Vortrag auf die „New Ways of Working“ eingeht und die Branche in Europa mit der in den USA vergleichen wird. Informationen zur Anmeldung bietet die Institutsseite institute.tuwien.ac.at. www.immobilien-magazin.at

UNTERNEHMEN UND MÄRKTE

All Service. Der Gebäudedienstleister hat seine diesjährige Weihnachtsspende in Höhe von 2.000 Euro an die Johanniter-Unfall-Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Frankfurt am Main übergeben. Seit Jahren engagiert sich das Unternehmen für soziale Themen und unterstützt dabei regelmäßig regionale Projekte. www.all-service.de

Bilfinger. Das Gebäudemanagementunternehmen meldet für die ersten neun Monate des Jahres einen Verlust von 510 Millionen Euro. Es wurden Einbrüche im Segment Industrial und Power verzeichnet. Dagegen steht eine positive Entwicklung im Bereich Building and Facility. www.immobilien-zeitung.de

Cofely. Die Kölner Universität hat einen Energiesparvertrag mit dem Gebäudetechnikunternehmen geschlossen. Dieser umfasst eine Verringerung des Energieverbrauchs und CO2-Ausstoßes des Biozentrums der Universität. www.pressebox.de

Kareima. Der Hersteller für Reinigungsmaschinen hat bei der Eröffnung seines neuen Stammsitzes im westfälischen Kamen eine Spendensumme von 5.000 Euro gesammelt. Das Geld geht an die Christoph-Metzelder-Stiftung, die unterschiedliche Projekte wie Hausaufgabenbetreuung oder Spenden für Flüchtlinge betreut. www.kareima.de

Kötter. Das Dienstleistungsunternehmen hat bei einer Spendenaktion 300 Kartons mit Sachspenden für die Malteser Hilfswerke in Hamm und die Diakonie in Düsseldorf gesammelt. Die Sachspenden und ein finanzieller Beitrag sollen Flüchtlingsfamilien zugute kommen. www.koetter.de

Ophardt Hygiene. Das Hygieneunternehmen hat am 6. November das Forum Ophardt Hygiene Monitoring System“ veranstaltet. Dabei stellte es sein System des elektronischen Händehygiene-Monitorings im Krankenhausalltag vor. www.ophardt.com

Aktuelle Ausschreibungen. Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum in Idar-Oberstein schreibt einen Auftrag für Gebäudeunterhaltsreinigung aus. www.bund.de (Download)

Aktuelle Ausschreibungen. Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Homberg schreibt einen Auftrag für das Waschen und chemische Reinigen von bundeseigenen Textilien aus dem Unterkunfts- und Sanitätsbereich aus. www.bund.de (Download)

Aktuelle Ausschreibungen. Die gemeinnützige Fröbel Bildung und Erziehung GmbH schreibt einen Auftrag für Unterhaltsreinigung für zwölf Kindergärten in München aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Das Forstamt Kastellaun schreibt einen Auftrag für Reinigungsdienstleistungen aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Stadt Leuna schreibt einen Auftrag für maschinelle Straßenreinigung aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Stadt Mannheim schreibt einen Auftrag für Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Vermögen und Bau Baden-Württemberg schreibt einen Auftrag für Unterhaltspflege der Grünanlagen (www.bund.de) und für Gebäudeinnenreinigung (www.bund.de) aus.

Aktuelle Ausschreibungen. Die Universität Hohenheim schreibt einen Auftrag für die Reinigung und Inspektion von Lüftungsanlagen aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Das Autobahnamt Güstrow schreibt einen Auftrag für Gebäude-, Glas- und Rahmenreinigung im Autobahnamt Upahl und im Stützpunkt Kritzow aus. www.bund.de (Download)

Aktuelle Ausschreibungen. Die Landeshauptstadt Stuttgart schreibt einen Auftrag für Reinigungsleistungen in der Turnhalle Neckar-Park aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Der Deutsche Rentenversicherung Bund schreibt die Reinigung von Stores, Blendschutz und Vertikallamellen in diversen Dienstgebäuden in Berlin, Brandenburg, Gera und Stralsund aus. www.bund.de

WISSENSWERTES

Missbrauch von Antibiotika aus Unwissenheit. Werden Antibiotika beispielsweise bei Viruserkrankungen eingenommen, sind sie zum einen wirkungslos und zum anderen fördern sie die Entstehung multiresistenter Keime. Eine Umfrage der Weltgesundheitsorganisation hat nun ergeben, dass das Wissen über die korrekte Anwendung von Antibiotika sehr lückenhaft ist. Von 10.000 Personen aus zwölf Ländern aller Weltregionen gaben 64 Prozent an, die Problematik von resistenten Keimen zu erkennen, aber 65 Prozent glaubten ebenfalls, dass Antibiotika allgemein gegen Schnupfen und Erkältungen helfen. WHO-Sonderbeauftragte Keiji Fukuda fordert daher eine bessere Aufklärung in der Bevölkerung. www.spiegel.de

Sauberkeit an Schulen. Die Westdeutsche Zeitung berichtet über die besonderen Herausforderungen bei der Reinigung von Schulen. Laut einer Reinigungskraft an einer Krefelder Schule steht zum einen immer weniger Zeit für die gleiche Arbeit zur Verfügung, zum anderen hinterlassen die Schüler die Toiletten oft völlig verschmutzt. Eine optimale Sauberkeit sei da kaum zu erreichen. www.wz-newsline.de 

Toilettencheck an Flughäfen. Welcher Flughafen hat die meisten Toiletten, welcher die wenigsten. Das hat die Flugsuchmaschine Swoodoo für ausgewählte deutsche Flughäfen ausgerechnet. Schlusslicht ist München, bei dem auf 39,7 Millionen Fluggäste gerade einmal 240 Toiletten kommen, also 165.417 Personen teilen sich über das Jahr ein Klo. Aber sie seien gut verteilt und so käme es dennoch kaum zu Wartezeiten. Den ersten Platz belegt der Stuttgarter Flughafen. Er ist klein mit nur 9,7 Millionen Passagieren im Jahr und stellt ihnen 300 WCs zur Verfügung. Das sind pro Toilette 32.333 Gäste im Jahr. www.handelsblatt.de 

Die Wüsche der Arbeitnehmer. Dem Deutschen sind besonders wichtig: flexible Arbeitszeiten, eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie ein überdurchschnittliches Gehalt. Das ergab die repräsentative Umfrage „Traumarbeitgeber“ der Direktversicherung Hannoversche. 44 Prozent der Berufstätigen wünschen sich eine gute Work-Life-Balance, aber nur 31 Prozent wird dies vom Arbeitgeber geboten. www.ahgz.de

AUCH SAUBER

Kleine Kratzer selbst beheben. Gerade in der Hotellerie spielt das gepflegte Äußere der Einrichtung eine wichtige Rolle, damit sich die Gäste wohl fühlen. Der „All in One“-Koffer von Heinrich König stellt verschiedene Utensilien wie lichthärtende Füllstoffe oder Retuschiermaterialien zur Beseitigung von kleineren Schäden in Oberflächen zur Verfügung. gastgewerbe-magazin.de 

KURIOSES

Kein Klopapier mehr auf dem Campingplatz. Kurt Ullrich hat vor vier Jahren einen Campingplatz in Schleswig-Holstein übernommen – zugemüllt und voller Gestrüpp, berichtet Ullricht. Er griff beherzt zur Säge und schaffte zudem das in den Kabinen bereit gestellte Toilettenpapier ab. Denn die Rollen wurden permanent komplett ins Klo geworfen und verstopften alles. Jetzt erhält jeder Gast persönliches Papier und ist dafür verantwortlich. www.spiegel.de

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Nachrichtenüberblick“