24. November 2016

AKTUELLES

Aktivforen für Gebäudereiniger-Tarifrunde 2017. Um die Tarifrunde für die Gebäudereinigungsbranche gut vorzubereiten, bietet die IG Bau drei Aktivforen an. Im ersten Forum soll es um die Möglichkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit für Gebäudereiniger gehen, das zweite beschäftigt sich mit der Präsentation in sozialen Medien und das dritte informiert über Arbeitsrecht. Ziel ist es, dass die Teilnehmer die Themen anschließend im eigenen Betrieb einbringen und weitergeben können. www.igbau.de (Videodatei)

GEFMA I: 20 Prozent mehr Ausbildungsplätze. Auf der Mitgliederversammlung des Branchenverbands GEFMA kündigte der Vorstandsvorsitzende Otto Kajetan Weixler an, bis zum Jahr 2020 um die 20 Prozent mehr Ausbildungsplätze in Deutschland schaffen zu wollen. Es werden vor allem Spezialisten für die Anforderungen der Industrie 4.0 benötig. www.haufe.de, www.pressebox.de 

GEFMA II: Neue Vorstandsmitglieder. Auf der Mitgliederversammlung des Branchenverbands wurden außerdem zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt. Martin Schenk, Vorsitzender der Geschäftsführung von Strabag PFS, und Oliver Vellage, CEO Corporate Services bei der Sodexo-Gruppe, folgen auf den stellvertretenden Vorsitzenden Walter Fritz, Geschäftsführer Eubag Operation, und Wilfried Schmahl, ehemaliger Geschäftsführer Strabag PFS. www.iz-jobs.de

Reinigungsbranche: Negatives Image und schlechte Arbeitsbedingungen. Sauberkeit braucht ihre Zeit – so lautet die Kampagne der Gewerkschaft IG Bau. Damit fordert sie bessere Arbeitsbedingungen und eine gerechtere Bezahlung für die Reinigungsbranche. Gemeinsam mit dem Bundesinnungsverband für Gebäudereinigung wurden bereits Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie zur Qualitätssicherung durchgesetzt. Aber auch in Zukunft soll der Leistungsdruck für Reinigungskräfte weiter gemindert werden. www.allgemeine-zeitung.de

Teppichreinigungsbetrüger konnten nicht geschnappt werden. Im Sommer kam es in Freiburg zu 40 Anzeigen, weil ein Wäschereiunternehmen Wucherpreise für die Reinigung von Teppichen verlangt hatte. Die Polizei, die daraufhin die Ermittlungen aufgenommen hatte, konnte die Täter aber nicht mehr ausfindig machen. Sie hatten ihren Standort in der Wiehre abgemeldet und waren nicht mehr auffindbar. www.badische-zeitung.de

UNTERNEHMEN

GRG: Zertifikat nach EMAS. Der Gebäudereiniger ist nach dem europäischen Umweltmanagementsystem EMAS zertifiziert. Es unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern und misst auch die tatsächlichen Umweltleistungen. grg.de

ISS Facility Services Holding: Übernahme Evantec. Das deutsche Tochterunternehmen des internationalen Konzerns ISS A/S übernimmt den Gebäudetechniker Evantec. Das Unternehmen beschäftigt 800 Mitarbeiter und erwartet für 2016 einen Jahresumsatz von 50 Millionen Euro. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2017 vonstattengehen. www.pressebox.de

IMS: neuer Leiter Key Account Management. Dr. Christof Duvenbeck kehrt als neuer Leiter Key Account Management zurück zum CAFM-Hersteller. Zwischendurch war er sechseinhalb Jahre für ein anderes Softwareunternehmen tätig gewesen. m.immobilien-zeitung.de

Piepenbrock: Hidden Champion. Der Gebäudedienstleister wurde vom Fernsehsender n-tv zum sechsten Mal als „Hidden Champion“ mittelständischer Unternehmen ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt den Preis für sein Projekt „Piepenbrock Clean Water“ und die „Azubi-Projekttage“. www.piepenbrock.de 

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

Bayern. Das Polizeipräsidium Nürnberg schreibt einen Auftrag für Unterhaltsreinigung der Verkehrspolizei Fürth aus. www.bund.de

Brandenburg. Der Landkreis Märkisch-Oderland schreibt einen Auftrag für Unterhalts- und Grundreinigung im Landratsamt Seelow aus. www.bund.de 

Nordrhein-Westfalen. Die Bezirksregierung Köln schreibt einen Auftrag für Reinigungsleistungen in Eitorf aus. www.bund.de

Nordrhein-Westfalen. Die Stadt Bocholt schreibt einen Auftrag für die Unterhaltsreinigung der Verwaltungsnebenstelle (www.bund.de) sowie für den Grundschulverbund Diepenbrock (www.bund.de) aus.

Rheinland-Pfalz. Die Stadtverwaltung Landau in der Pfalz schreibt einen Auftrag für Reinigungsleistungen in den Gebäuden des Zoos aus. www.bund.de

WISSENSWERTES

Mönchengladbach: Rat will Verantwortlichkeit für Straßenreinigung auf Bauunternehmer abgeben. Ein außergewöhnlicher Antrag im Mönchengladbacher Stadtrat sorgt für Furore. Darin sollen künftig beauftragte Straßenneubaumaßnahmen für die Dauer der Gewährleistungsfrist auch die Unterhaltung der Flächen organisieren und die Kosten dafür tragen. www.rp-online.de

Wieder einmal: Papierhandtuch gegen elektrischen Trockner. Auf www.medizin-transparent.at wird sich erneut die Frage gestellt, welche Methode zum Händetrocknen nach dem Waschen hygienischer ist? Die bisherigen Studien zu diesem Thema seien nicht eindeutig und auch nicht ausreichend. Das Waschen selbst sollte also besonders gründlich sein.

Weiterbildung: vom Hausmeister zum Experten für Sicherheit und Energiemanagement. Der Weiterbildungsanbieter WBS Training AG bietet ab dem 28. November einen Kurs zum Thema „Hausmeister/-in für Sicherheit und Energiemanagement“ an. Der Kurs richtet sich vor allem an Arbeitsuchende im Bereich Facility Management und Hausbetreuung und geht über 61 Tage. Die Anmeldung erfolgt unter www.wbstraining.de. www.pressebox.de

LR Facility Services zeigt neue Bodensanierungstechnologie. Der Dienstleister aus Barnstorf in Niedersachen hat in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Samtgemeinde und dem örtlichen Sportverein MTV den Boden in der Vereinsporthalle saniert. Dabei wandte das Unternehmen eine neue Sanierungstechnologie an. Dabei handelt es sich um eine PU-Versiegelung, die einen Austausch des Bodens nicht mehr nötig macht. www.wirtschaft-regional.net

AUCH SAUBER

Kaminfensterreinigen leicht gemacht. Die kalte Jahreszeit ist da und der Ofen wird wieder angefacht. Um verrußte Scheiben sauber zu bekommen, braucht es nur ein wenig Asche und ein feuchtes Haushaltspapier. Die feinen Mineralien lösen den dunklen Rußbelag. www.srf.de (mit Audiodatei)

KURIOSES

Schneller putzen geht nicht – gründlicher wahrscheinlich schon. Das österreichische Magazin „Futter“ gibt Putzmuffeln in zwölf Schritten Hilfe für einen schnellen Wohnungsputz. Nutzer können hier minutengenau nacharbeiten, was das Heft empfiehlt. Mit etwas Glück und Engagement ist in Minute 57 alles pikobello. fttr.at

 

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Nachrichtenüberblick“