29. Oktober 2015

AKTUELLES

Tarifverhandlungen I. Heute gehen die Tarifverhandlungen zwischen der IG Bau und den Arbeitgebern im Gebäudereiniger-Handwerk in die nächste Runde. Vorsitzende der Tarifkommission des Verbandes. Thomas Conrady meint, es gäbe einen festen Willen zur Einigung und Vermeidung von Streiks. Die Innung sei kompromissbereit und würde weiterhin eine Tariferhöhung von mehr als drei Prozent anbieten. www.die-gebaeudedienstleister.de

Tarifverhandlungen II. In einer Pressemeldung weist der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks die Darstellung der IG Bau zum sogenannten Turbo-Putzen klar zurück. Geschäftsführer Johannes Bungart erklärt, es gäbe kein Turbo-Putzen und kritisierte die Darstellung zur Leistungsverdichtung von Seiten der Gewerkschaft als überzogen und unseriös. Bei den heutigen Tarifverhandlungen möchte die IG Bau höhere Löhne und vertraglich festgelegte Bedingungen gegen Leistungsverdichtung durchsetzen. www.verbaende.com, www.fnp.de

Die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf Arbeitssicherheit. In einer aktuellen Online-Umfrage vom TÜV-Rheinland gaben 43 Prozent der Arbeitnehmer an, dass sie mit nachhaltigen Veränderungen für ihre Arbeit durch Industrie 4.0 rechnen, gut 21 Prozent glauben das nicht und rund 36 Prozent haben keine Meinung dazu. Der TÜV-Rheinland geht davon aus, dass vernetzte Produktionsabläufe, enge Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sowie neuen Technologien die Prozesse beschleunigen und daher Arbeits- und Gesundheitsschutz angepasst werden müssen. www.tuv.com

Beste FM-Hochschularbeiten gesucht. Der Branchenverband Deutscher FM-Unternehmen GEFMA schreibt zum 19. Mal den Nachwuchswettbewerb für Akademiker und Akademikerinnen im Facility Management aus. Hochschulabsolventen können ihre Bachelor- und Masterarbeiten mit innovativen Themen, interdisziplinären Ansätzen oder praxisnahen Ergebnissen einreichen. Die Auszeichnungen werden auf dem Forum der INservFM (Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice) in Frankfurt am Main offiziell verliehen und sind mit Preisgeldern von insgesamt 8.000 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 4. Dezember. www.pressebox.de, www.gefma.de

Instandhaltungsmessen starten Kartenverkauf. Für die „maintenance Hamburg“ am 10. und 11. Februar 2016 und die „maintenance Dortmund“ am 24. und 25. Februar 2016 können sich Besucher ab sofort online registrieren und sich ein Gratis-Ticket im Wert von 25 Euro sichern. Die Messen für industrielle Instandhaltung zählen zu den führenden Fachveranstaltungen und sind Plattformen mit Präsenz großer Unternehmen, Experten und Entscheider. www.b-und-i.de, www.easyfairs.com (Hamburg), www.easyfairs.com (Dortmund)

Gesundes Arbeiten im Alter. Auf dem 24. Dresdner Arbeitsschutz-Kolloquium am 25. November geht es um das Thema „Körperlich schwer arbeiten – auch bis zur Rente?“. Das Forum für Personalverantwortliche, Führungskräfte, Sicherheitsfachkräfte und Arbeitsschutzakteure stellt konkrete Praxishilfen und Unterstützungsangebote vor. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unter www.baua.de oder per Email erforderlich. www.b-und-i.de

UNTERNEHMEN UND MÄRKTE

Dr. Sasse. Das Reinigungsunternehmen hat den Zuschlag zur Reinigung der Reisebusse von Stansted Citylink erhalten. Diese verkehren zwischen Stansted und London und verbinden den Flughafen mit der Londoner Innenstadt. www.sasse.de

Georgii Kobold. Das Maschinenbauunternehmen hat eine neue Motorenserie im Hygienic Design entwickelt. Sie sind vor allem für den Einsatz in der Lebensmittel-, der Pharma- und der Chemieindustrie gedacht. www.mittelstand-nachrichten.de

Kärcher. Das Reinigungsunternehmen reinigt im Rahmen seines Kultursponsorings die historischen Gebäude in der Dessauer Ebertallee. Mit Hochdruckreinigern werden Algen, Moose und andere Verschmutzungen entfernt. www.mz-web.de

Niederberger Gruppe. Im Zuge der aktuellen Imagekampagne des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks für Integration und gegen Fremdenfeindlichkeit gab das Gebäudereiniger-Unternehmen bekannt, erfolgreiche Integration zu leben. So beschäftigt das Unternehmen bundesweit Mitarbeiter aus 82 Nationen und der Anteil von Mitarbeitern mit Migrationshintergrund liegt bei 45 Prozent. www.niederberger-gruppe.de 

Stölting Service. Der Gebäudereiniger hat das Unternehmen für Dienstleistungen und Umwelttechnik Ostrei aus Leipzig übernommen. Geschäftsführer Steffen Schmidt von Ostrei wird nun durch Michael Kloss und Sebastian Mosbacher von Stölting unterstützt. www.facebook.com

Aktuelle Ausschreibungen. Das Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Köln schreibt einen Auftrag für die Reinigung von Unterkunftstextilien aus. www.bund.de (Download)

Aktuelle Ausschreibungen. Die Stadt Magdeburg schreibt einen Auftrag für Glas- und Rahmenreinigung für Schulen in sechs Losen aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Der Zweckverband Regionale Abfallwirtschaft Trier schreibt einen Auftrag für die Reinigung der Glascontainer im Eifelkreis Bitburg-Prüm aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Das Beschaffungsamt des Bundesministeriums der Innern schreibt einen Auftrag für Glas- und Fensterreinigung aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Der Kreis Lippe schreibt einen Auftrag für Gebäudeunterhaltsreinigung der Rettungswachen in Lemgo, Kalletal, Barntrup, Lüdge und Detmold aus. www.bund.de

Aktuelle Ausschreibungen. Die Gemeinde Muldestausee in Sachsen-Anhalt schreibt einen Auftrag für Straßenreinigung öffentlicher Straßen aus. www.bund.de

WISSENSWERTES

Knittler übergibt JEZ-Award. Zum dritten Mal hat Knittler Medien bei einem Kinoabend in Berlin zum Schulklassen-Wettbewerb zu Ökologie und Nachhaltigkeit den „Junge Entscheidungsträger Zukunft (JEZ)“ verliehen. Den ersten Preis erhielt die Klasse von Lehrer Klaus Hoppen der Überbetrieblichen Lehrwerkstatt Essen. Ihr Aufsatz hatte die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Gerhard Winter von der Hochschule Albstadt-Sigmaringen, dem Geschäftsführer der Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management Martin Lutz und Herausgeber des Fachmagazins Reinigungsmarkt Reinhard Knittler, überzeugt. www.reinigungsmarkt.de

Sauberkeit oberstes Gebot in der Haustechnik. Der Artikel auf www.maschinenmarkt.vogel.de gibt Einblick in das Arbeiten des baden-württembergischen Logistik- und Haustechnikunternehmens Schmitt Logistik aus Vellberg. Sauberkeit sei ein wichtiger Bestandteil erläutert Einkaufsleiter Franz Hesselmeier. Kein Container verlässt ungereinigt die Hallen und auch die Hallen selbst werden nach einem festgelegten Kehrplan gesäubert.

Viren mit Hilfe von Bananen bekämpfen. Die Medizin weiß schon lange, dass Bananen ein Protein enthalten, das Zuckerbausteine auf der Oberfläche von Viren bindet und so ihr Eindringen in die Zelle verhindert. Problematisch war bislang, dass dieses Protein die Zellteilung anregt und unerwünschte Nebenwirkungen verursachen kann. Einem internationalen Forscherteam ist es nun gelungen, dieses Protein so zu verändern, dass nur die antivirale Wirkung erhalten bleibt. www.uni-muenchen.de

Getarnte Schuhputzer in Bolivien. Die Schuhputzer in der bolivianischen Hauptstadt La Paz haben einen körperlich anstrengenden Job. Sie hocken auf der Straße und polieren was das Zeug hält. Darüber hinaus ist ihr Beruf gesellschaftlich nicht anerkannt. Daher tragen sie Masken bei der Arbeit, um nicht stigmatisiert zu sein. Einen Hintergrundbericht zu diesem Thema bietet www.fnp.de.

Was genau sind Viren und welche schaden, welche nicht? Das Wissenschaftsmagazin „odysso“ vom SWR nimmt das Thema Virus unter die Lupe. Welche sind gut, welche schlecht? Vor welchen Viren sollten sich Verbraucher schützen und welche Viren können hilfreich eingesetzt werden? www.ardmediathek.de (mit Videodatei)

AUCH SAUBER

Halloween-Sauereien können strafbar sein. Ob Schmierereien an der Hauswand oder rohe Eier am Fenster als harmloser Halloweenstreich oder als Sachbeschädigung gelten, kommt darauf an wie alt die Verursacher und wie stark die Verschmutzungen sind. Genaueres dazu wird auf www.anwaltsregister.de erläutert.

KURIOSES

Bakterienkunst in der Petrischale. Die American Society for Microbiology hat einen kuriosen Wettbewerb ins Leben gerufen. Mithilfe von Bakterien und Agar-Agar, einer Art Gelatine, waren Forscher aufgerufen, kreativ zu werden. In der Petrischale entstanden so Bilder im Street Art Style oder gar Repliken namhafter Künstler wie Vincent van Gogh. blog.zeit.de

 

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Nachrichtenüberblick“