Abrechnung selbstständige Hygienefachkraft

Leistungen einer selbstständigen Hygienefachkraft gegenüber Alten- und Pflegeeinrichtung sind umsatzsteuerfrei. Das entschied jüngst das Finanzgericht Münster. Die Leistungen fallen nicht unter eine nationale Befreiungsvorschrift, sondern unter die Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie der EU. Danach sind solche Leistungen, die eng mit der Betreuung oder Pflege hilfsbedürftiger Personen verbunden sind, steuerfrei.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“