Altmaier gegen Rente mit 68

Der Beirat des Wirtschaftsministeriums hatte vorgeschlagen, das Renteneintrittsalter auf 68 zu erhöhen, um Finanzierungsproblemen in der gesetzlichen Rentenversicherung ab 2025 vorzubeugen. Dafür bekam das Gremium ordentlich Gegenwind. Auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sprach sich gegen eine Anhebung aus.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“