Berliner Auftragsmindestlohn liegt jetzt bei 12,50 Euro

Das hat das Abgeordnetenhaus in der deutschen Hauptstadt jüngst beschlossen. Damit steigt der Mindestlohn für Beschäftigte im Berliner Landesdienst um 3,50 Euro. Die Opposition sowie verschiedene Wirtschaftsverbände hatten zuvor eine Verschiebung der Aufstockung aufgrund der Coronakrise gefordert.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“