Betriebliche Weiterbildung eingebrochen

Die Corona-Krise hatte im deutschen Mittelstand auch Auswirkungen auf die betriebliche Weiterbildung. 38 Prozent der KMUs haben entsprechende Angebote für ihre Beschäftigten reduziert. Die Hälfte davon hat sie sogar ganz eingestampft. Im Vordergrund des letzten Jahres stand die Existenzsicherung. Für Weiterbildung mangelte es an Geld und Planungssicherheit.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“