Corona-Impfung ist nicht verpflichtend

Seit Montag können Betriebsärzte Beschäftigte gegen COVID-19 impfen. Aber Arbeitnehmer müssen dieses Angebot nicht annehmen. Denn es besteht keine gesetzliche Pflicht für eine Corona-Impfung. Allerdings gelten in Einrichtungen wie Krankenhäusern Besonderheiten. Hier kann das Personal zwar nicht zur Impfung gezwungen werden, aber er muss sicherstellen, dass Nicht-Geimpfte kein Risiko für Patienten darstellen. Die Regelung gilt allerdings nicht für Senioren-Pflegeeinrichtungen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“