Corona-Krise kostet 350 Milliarden Euro

Das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln hat die Schäden der Pandemie berechnet. Die zwei Jahre brachten rund 350 Milliarden Euro Verlust und es kommen in diesem Jahr vermutlich noch einmal 50 Millionen Euro hinzu. Ein Großteil gehe auf Ausfälle beim privaten Konsum zurück. Außerdem investierten Unternehmen über 60 Milliarden Euro weniger.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“