Diskriminierung bei Stellenanzeigen

Ein Betrieb warb mit dem Satz „Wir suchen coole Typen“. Eine Interessentin, die aber biologisch als Mann gilt, bewarb sich auf den Job. Sie bekam eine Absage. Auch wurde ihre Bewerbung per WhatsApp mit Dritten geteilt. Die Bewerberin ging wegen Diskriminierung vor Gericht und bekam weitgehend Recht.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“