Ein Blick hinter die Kulissen der Miele-Familie

Der deutsche Haushaltsgerätehersteller beschäftigt weltweit knapp 21.000 Menschen. Damit sich alle wie in einer großen Familie fühlen, bemühen sich die Eigentümer um persönlichen Kontakt. Langjährige Angestellte werden geehrt, auf Beerdigungen in Gütersloh ist immer ein Geschäftsführer anwesend. Dem internationalen wirtschaftlichen Druck begegnet der Konzern mit konservativer Finanzierung.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“