Einheitliche Regelung gefordert

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für das Ende der epidemischen Lage aus. In den Ländern steigt die Sorge, dass es zu einem Flickenteppich von Corona-Maßnahmen kommt. Es müsse ein koordiniertes Auslaufen geben. Eine Aufhebung im November ist nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministers Clemens Hoch nicht realistisch.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“