Erzeugerpreise ziehen an

In Deutschland sind die Erzeugerpreise so stark gestiegen wie zuletzt während der zweiten Ölkrise im Jahr 1982. So stiegen die Preise im Juni um 8,5 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Vor allem die Kosten für Vorleistungsgüter und Energie waren in die Höhe geschossen. Für Verbraucher deutet das auf eine anhaltende starke Inflation hin.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“