Exporte nach Russland eingebrochen

Im März sind die Exporte deutscher Firmen nach Russland um mehr als die Hälfte geschrumpft. Sie fielen im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um 57,5 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Damit rutscht das Land in der Liste wichtiger Ausfuhrländer von Rang fünf auf Rang zwölf ab.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“