Facility-Service-Berater leiden in der Krise

Eine Studie von Lünendonk & Hossenfelder hat sich mit den Auswirkungen der Coronapandemie bei B2B-Dienstleistern beschäftigt. 89 Prozent aller Studienteilnehmer erwarten Umsatzrückgänge, bei FS-Anbietern sind es genau 90 Prozent. Den FM-Dienstleistern machen vor allem die temporären Schließungen der Kundenstandorte zu schaffen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“