Facility-Service-Markt erstmals geschrumpft

Die neue Lündendonk-Studie zeigte, dass das Marktvolumen für Facility-Services erstmals seit Beginn der Berechnungen zurückgegangen ist. Die Branche erreichte 2020 einen kumulierten Umsatz von 54 Milliarden Euro. Das sind 2,4 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Ursache ist die kulante Haltung vieler FS-Unternehmen gegenüber von der Pandemie betroffenen Kunden.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“