IHKs warnen vor sprunghafter Mindestlohnerhöhung

Massive Preissteigerungen bei Material und Energie belasten die Unternehmen stark. Das zeigt eine Umfrage der sächsischen Industrie- und Handelskammern (IHK). Eine schnelle Anhebung des Mindestlohns auf zwölf Euro brächte die Firmen an ihre Grenzen. Aufgrund der höheren Personalkosten würden eine Reduzierung der Belegschaft und andere Kürzungen eingeplant.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“