Impfen während der Arbeitszeit?

Arztbesuche, die nicht akut notwendig sind und der Vorsorge dienen, müssen eigentlich außerhalb der Arbeitszeit erfolgen. Bei einer Corona-Impfung sieht es etwas anders aus. Denn hier werden von den Impfzentren feste Termine zugewiesen. In diesem Fall darf der Arbeitnehmer diesen auch während der Arbeitszeit wahrnehmen. Auch das Gehalt könnte dann weiter gezahlt werden. Je nachdem, welche Vereinbarungen im Arbeitsvertrag stehen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“