Inflation steigt weiter

Die stark gestiegenen Energiepreise, Lieferengpässe und die Rücknahme der zeitweisen Mehrwertsteuersenkung haben die Inflation 2021 auf einen Höchststand von 3,1 Prozent getrieben. Das zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamts. Die Europäische Zentralbank sprach bisher von einem vorübergehenden Phänomen und blieb bei ihrer lockeren Geldpolitik. Nun deutete die EZB-Direktorin Isabel Schnabel einen Kurswechsel an.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“