Innung fordert Minijob-Reform

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks macht sich für wesentliche Änderungen für geringfügig Beschäftigte stark. Demnach sollten Minijobber der Rentenversicherungspflicht unterliegen und eine erhöhte Pauschalsteuer zahlen. So könne die starre Verdienstgrenze dynamisch an die Lohnentwicklung angepasst werden. Die Vorschläge wurden beim gestern tagenden Ausschuss für Arbeit und Soziales im Bundestag eingebracht.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“