Krankenstand im Handwerk leicht gestiegen

Eine aktuelle Analyse der IKK classic zeigt, dass der Krankenstand im Handwerk 2020 bei 5,5 Prozent lag. Er ist nur um 0,1 Prozentpunkte gestiegen. Dabei ist die Quote der Fehltage deutlich gesunken und knapp die Hälfte der Beschäftigten hat keinen einzigen Tag gefehlt. Den geringsten Krankenstand gab es unter anderem im Reinigungsgewerbe. Die häufigsten Ausfälle gab es durch Muskel- und Skeletterkrankungen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“