Krise am Ausbildungsmarkt verschärft sich

Schon in den vergangenen Jahren nahm die Zahl an jungen Menschen, die eine Lehre anfingen, ab. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen nun, dass die Corona-Pandemie die Situation noch einmal verschärft hat. So begannen 2020 nur 465.200 Personen eine Ausbildung. Das entspricht ein Minus von 9,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Viele Verbände warnen vor einem eklatanten Fachkräftemangel.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“