Kuka: vollständige Übernahme

Der Hersteller für Robotertechnologie gehört schon zu 95 Prozent dem chinesischen Konzern Midea. Die restlichen fünf Prozent sollen nun, nach Zustimmung der Hauptversammlung, auch an ihn übergehen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Unternehmen“