Lack mit antiviraler Wirkung

Ende letzten Jahres brachte das kleine Unternehmen aus Regensburg Trioptotec seinen ersten antiviralen Lack auf den Markt. Es kann nachträglich auf Oberflächen aufgetragen werden und tötet mittels Photodynamik Viren und Keime ab. Dabei reagiert das Material bei Licht mit den Sauerstoffmolekülen der Umgebung. Schon seit über 20 Jahren forscht die Firma auf diesem Gebiet gemeinsam mit der Uniklinik.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“