Lieferkette mit Desinfektionsmitteln ausgebaut

In Deutschland stellten Unternehmen wie BASF und Beiersdorf, aber auch Spirituosenhersteller ihre Produktionen um, damit es keinen Engpass an Desinfektionsmittel in Zeiten der Coronakrise geben würde. Durch das Bundesgesundheitsministerium initiiert und mitfinanziert haben nun der Verband der Chemischen Industrie und der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker eine neue Lieferkette aufgebaut, um Desinfektionsmittelengpässe in Krankenhäusern zu entschärfen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“