Mittelstandschef Ohoven bei Unfall gestorben

Der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Mario Ohoven, kam vergangenen Samstag bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Ohoven, der seit 1998 den Verband führte, wurde 74 Jahre alt und hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“