Online putzen und Geld verdienen

Der Trend, sich bei der Hausarbeit zu filmen und das Ganze anschließend auf YouTube hochzuladen, heißt „Clean with me“. Manche Putz-Fluencer kommen auf 3,7 Millionen Follower und verdienen richtig gut. Die Clips seien Motivationskick und Inspiration zugleich.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Kurioses“