Projekt für humanoide Roboter erhält Förderung

Die Universität Freiburg forscht im Rahmen des Programms „Wissenschaftliche Durchbrüche in Künstlicher Intelligenz“ zum Thema „Responsable and Scalable Learning for Robots Assisting Humans“ (ReScaLe). Dabei geht es um neue Methoden und Lernprozesse von Robotern, aber auch um die verantwortungsvolle Anwendung. Das Projekt wird nun von der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“