Protest gegen Auftragsverluste in Meck-Pomm

Das Handwerk in Mecklenburg-Vorpommern wehrt sich gegen den Verlust staatlicher Aufträge im Reinigungsgewerbe. Die Landesregierung plant, die Vergabe von Reinigungsleistungen spürbar einzuschränken und Reinigungsintervalle zu verlängern sowie eigene Mitarbeiter einzuspannen. In einer gestrigen Protestaktion wurde symbolisch Handwerksutensilien an die Präsidentin und den Direktor des Landtages übergeben.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“