Razzia bei Hamburger Reinigungsfirma

Über 70 Angestellte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit durchsuchten mehrere Hotels in Hamburg. Es wurde gegen drei Frauen ermittelt, die gemeinsam eine Reinigungsfirma leiten. Ihnen wird vorgeworfen, zu Unrecht Kurzarbeitergeld in Millionenhöhe einkassiert zu haben. In den Geschäftsräumen wurden Beweismittel wie Stundenaufzeichnungen und Teile der Finanzbuchhaltung sichergestellt.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“