Saubermachen ist gut fürs Gehirn

Forscher eines kanadischen Instituts in Toronto haben herausgefunden, dass Hausarbeit das Volumen des Gehirns vergrößert. Im Allgemeinen hat Bewegung an sich einen positiven Effekt auf die menschliche Schaltzentrale. Bei einer Untersuchung mit Senioren zeigte sich, dass Putzen oder Gartenarbeit und die damit verbundenen Formen der körperlichen Aktivität zur Gesundheit des Gehirns beitragen und somit auch das Risiko für Demenz reduzieren.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Kurioses“