Tariflicher Mehrurlaub verfällt nicht automatisch

Nur wenn der Arbeitgeber den Mitarbeiter auf den drohenden Urlaubsverfall hinweist, verfällt dieser automatisch. Laut einem aktuellen Urteil des Bundesarbeitsgerichts gilt das auch bei tariflichem Mehrurlaub. Eine Reinigungskraft, die nach Rahmentarifvertrag angestellt war, klagte nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses die Auszahlung von 13 Tagen Resturlaub ein.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“