vbw gegen neue Mindestlohnforderung

Mit Unverständnis reagiert die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) auf die Forderung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, den Mindestlohn schrittweise auf zwölf Euro anzuheben. Die deutschen Unternehmen und ihre Belegschaften stünden derzeit vor existenziellen Herausforderungen, sagte Hauptgeschäftsführer Brossardt. Unternehmen bräuchten nun Liquidität, nicht neue Belastungen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“