Weniger Unterwäsche aus dem All

Auf der Raumstation ISS gibt es nicht viel Platz. Die Schmutzwäsche wird daher direkt vor Ort entsorgt und in einer Kapsel zum kontrollierten Absturz gebracht. Damit die Unterwäsche länger im All getragen werden kann und weniger Müll anfällt, sollen künftig Bakterien für die Reinigung vor Ort sorgen.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Kurioses“