Woher kommt eigentlich Sterilium?

Das Desinfektionsmittel ist derzeit extrem gefragt. Erfunden wurde es vor knapp 60 Jahren von einem Hamburger Chefarzt am Universitätsklinikum in Eppendorf, Peter Kalmár. Als Kalmár Anfang der 60er Jahre dort als Assistenzarzt begann, mussten sich die Ärzte noch minutenlang die Hände waschen. Das dauerte Kalmár zu lange und er entwickelte gemeinsam mit der Firma Bode eine Flüssigkeit, die Keime innerhalb von Sekunden abtötet.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Wissenswertes“