Zoll deckt Schwarzarbeit in Branche auf

Ein Hotel im Oberallgäu beauftragte eine externe Reinigungsfirma mit der Säuberung der Hotelzimmer. Nach einer Kontrolle des Hauptzollamts Augsburg ergab sich der Verdacht, dass die Beschäftigten weder zur Sozialversicherung angemeldet waren noch den zustehenden Mindestlohn erhielten. Die Staatsanwaltschaft hat nun Ermittlungen gegen die Besitzerin des Unternehmens eingeleitet.

Weitere Meldungen aus der Kategorie „Aktuelles“