23.07.2019

AKTUELLES

Projekt „Soziale Arbeit“ läuft gut an. Die Bundesagentur für Arbeit zieht eine positive Bilanz für ihr Programm, Langzeitarbeitslosen den Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Bis Ende Juni sei es gelungen, 21.300 Personen wieder in Lohn und Brot zu bringen. Die Jobs sind öffentlich gefördert. www.tagesschau.de

Am 15. August starten die Tarifverhandlungen. Vergangenen Freitag traf sich die Bundestarifgruppe der IG Bau zu einer Klausur, um sich auf die Verhandlungen mit den Arbeitgebern vorzubereiten. Es wurden mögliche Arbeitskampfmaßnahmen in der Gebäudereinigungs-Branche diskutiert, die ab dem 1. August möglich wären. sauberkeit-braucht-zeit.de

Textanzeige

KURZE EINWIRKZEIT BEI GERINGER DOSIERUNG: Der flüssige Bleich- und Desinfektionsmittelzusatz Buz® Laundry Bright L832 von Buzil wurde Anfang des Jahres in die Liste vom Robert Koch-Institut (RKI) aufgenommen. Getestet wurde das Verfahren in Kombination mit Buz® Laundry Compact L810 für die Wirkungsbereiche AB bei nur 10 Minuten Einwirkzeit. Mehr Infos unter: www.buzil.de/news

Fachkräfte fehlen vor allem auf dem Land. Das zeigt eine aktuelle Studie der staatlichen Förderbank KfW. Demnach haben mittelständische Unternehmen in Städten, darunter viele Dienstleister, weniger Probleme, ihre Stellen zu besetzen, als ländliche Firmen. 70 Prozent der KMUs mit Sitz in einem Landkreis rechnen mit Rekrutierungsschwierigkeiten in den kommenden drei Jahren. www.focus.de

Handwerk fordert gerechte CO2-Bepreisung. Laut Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sei das Handwerk ein wichtiger Umsetzer der Energiewende. Klimaschutzinstrumente wie Zertifikatehandel, CO2-Steuer oder -Abgabe müssten aber mit Bedacht gewählt werden, sodass KMUs nicht stärker belastet seien als Großunternehmen. Das Gesamtkonzept müsse ökonomischen, ökologischen und sozialpolitischen Erfordernissen gerecht werden, ohne den Wettbewerb zu verzerren. www.zdh.de

Hamburgs Gebäudereiniger häufig krank. Aus einer Senatsanfrage der FDP-Abgeordneten Jenny Dutschke geht hervor, dass es in Hamburgs Behörden immer mehr kranke Mitarbeiter gibt. Durchschnittlich fehlten sie 2018 an 24,2 Tagen. Die Städtischen Gebäudereiniger verzeichnen sogar 51,1 Krankheitstage. Zum Vergleich: der durchschnittliche Hansestädter Arbeitnehmer fehlte an 16,6 Tagen. www.mopo.de

 UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt Alternativen bieten –
DEISS Bioline Müllbeutel aus ecovio®, biologisch abbaubar und nassfest: www.deiss.de/bioline

 

Euphrat: Sponsoring Fußballclub. Das Mönchengladbacher Dienstleistungsunternehmen unterstützt den Kreisligisten Eintracht Güdderath. Das Engagement umfasst neben dem Trikotsponsoring der Ersten Mannschaft ein umfassendes Werbepaket sowie Kommunikation in den Sozialen Netzwerken und läuft zunächst zwei Jahre. www.fupa.net

GVS Group: Chefetage neu besetzt. Die Fachgroßhändlergruppe für Reinigungs- und Pflegemittel hat ihren Vorstand und Aufsichtsrat neu organisiert. Bisheriger Vorstand Klaus Agsteiner legte sein Amt nieder. Nachfolger wird das Duo Tilmann Klein und Matthias Ikas. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender wurde Jan Butze, der den Posten von Klein übernimmt. www.gvs-eg.de

Klüh: Bordparty auf MS Rheinfantasie. Mit über 800 Gästen feierte der Multidienstleister auf dem Flusskreuzfahrtschiff. Zu dem traditionellen Fest werden Mitarbeiter aus aller Welt und Ehrengäste aus dem Düsseldorfer Rathaus sowie aus Kunst und Kultur eingeladen. www.klueh.de

Piepenbrock: Deutschlern-App. Der Gebäudereiniger bietet seinen Mitarbeitern einen neuen Dienst zur Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse an. Die App umfasst einen großen allgemeinen Wortschatz, aber auch speziell für die Gebäudereinigung sinnvolle Vokabeln. www.piepenbrock.de

pit-cup: Spracherkennung. Das IT-Unternehmen bietet Spracherkennung für Eingaben in sein CAFM-System an. Die Anwendung „pit – KI Voice Assistent“ ist ein User-Interface, mit dem verschiedene pit-Tools auf mobilen Endgeräten mittels Spracheingabe bedient werden können. www.cafm-news.de

WISSENSWERTES

Industriekletterer – eine Job am Abgrund. Daniel Marder liebt seine Arbeit mit bisweilen fantastischen Aussichten. So beispielsweise vom 125 Meter hohen Kamin der aargauischen Gemeinde Wildegg in der Schweiz. Als Industriekletterer ist ihm kein Gebäude zu hoch, keine Wand zu steil. Im Gegenteil, um einmal auf den Burj-Khalifa-Wolkenkratzer in Dubai klettern zu dürfen, würde Marder sogar kostenlos dessen Fenster reinigen. www.tagesanzeiger.ch

Die große Rolle der kleinen Mikroben. Die Einzeller nehmen in allen Ökosystemen eine Schlüsselrolle ein. Ob im menschlichen Körper oder der Natur. So sind sie auch immens wichtig für das Klimasystem der Erde. Wissenschaftler sind sich sicher, dass wenn die Menschen in der Lage wären, die speziellen Eigenschaften der Mikroben zu kontrollieren und zu nutzen, ließe sich der Klimawandel aufhalten. www.focus.de

Schülerfirma zur Fensterreinigung. Die sonderpädagogische Fröbel-Schule in Herrenberg hat die Reinigungsfirma schon 2005 gegründet. Damals hieß sie noch „Fröbis Service mit Herz“. Jetzt arbeiten die Kids unter dem Namen „I love Friedrich – Reinigungsservice für Fenster“. Im Rahmen ihrer Ausbildung lernen die Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf alles rund um die Säuberung von Glas. www.gaeubote.de

Vom Praktikanten zum Kollegen. So hält es Wolfgang Breitner, Chef von Breitner Clean Team in Obernkirchen. Unabhängig von Nationalität, Schulabschluss oder Geschlecht bietet sein Unternehmen Einblicke in das Unternehmen an. Schon die Schulpraktikanten erhalten direkt Dienstkleidung, denn der Teamgedanke ist dem Chef von 77 Mitarbeitern unheimlich wichtig. Sein Tipp an Kollegen lautet: Experimente zulassen und daraus lernen. www.handwerk.com

Reinigung von Verkehrsschildern ist teuer. Die Säuberung von beklebten oder besprühten Schildern kostet Kommunen viel Geld und Zeit. So auch in Leipzig, wie das örtliche Verkehrs- und Tiefbauamt jüngst mitteilte. Auch in Chemnitz kommt das Reinigungspersonal kaum hinterher. Jährlich werden 120 bis 150 beschädigte Schilder registriert. Die Instandhaltungskosten betragen etwa 4.000 bis 5.000 Euro. www.lvz.de

AUCH SAUBER

Mülleimer-Hygiene im Sommer. Zunächst sollten die Behälter nicht in der Sonne stehen. Joghurtbecher und ähnliches vor dem Wegwerfen ausspülen, damit die Reste nicht schimmeln. Keine Duftsprays oder Deos verwenden. Sie überdecken den Geruch nur, sind aber schlecht fürs Raumklima. www.geo.de

KURIOSES

Der Krieg der Plums-Klo-Hersteller. Das österreichische Start-up Öklo baut mobile Toiletten aus Holz, von denen vier, so warb das Unternehmen, zwölf der herkömmlichen blauen Variante ersetzten. Das passte dem Marktführer Pipibox, also dem Hersteller der blauen Klos, gar nicht und so bezichtigt dieser Öklo der Lüge, und zwar gleich vor Gericht. Das gab allerdings Öklo in erster Instanz Recht. Nun geht Pipibox in Berufung. www.heute.at

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

18.07.2019

AKTUELLES

Gebäudereiniger auf Platz zwei der Hamburger Handwerksbetriebe. Insgesamt hat die Anzahl an handwerklichen Betrieben abgenommen, die Beschäftigtenzahl hingegen ist leicht gestiegen. Das zeigen Zahlen des statistischen Bundesamts. Mit 1.092 Betrieben gibt es am meisten Friseure, gefolgt von 894 Gebäudereinigern und 745 Installateuren. www.mopo.de

Bundesinnung ärgert sich über die Grünen. Anfang März hatte die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt in der Talkshow Anne Will auch gegen die Lohnpolitik der Reinigungsbranche gewettert. Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich sah dies als pauschale Diffamierung, schrieb einen Brief an Göring-Eckardt und erwartete ein klärendes Gespräch. Das kam aber trotz Nachfrage nie zustande. www.handelsblatt.com

Textanzeige

KURZE EINWIRKZEIT BEI GERINGER DOSIERUNG: Der flüssige Bleich- und Desinfektionsmittelzusatz Buz® Laundry Bright L832 von Buzil wurde Anfang des Jahres in die Liste vom Robert Koch-Institut (RKI) aufgenommen. Getestet wurde das Verfahren in Kombination mit Buz® Laundry Compact L810 für die Wirkungsbereiche AB bei nur 10 Minuten Einwirkzeit. Mehr Infos unter: www.buzil.de/news

Private Putzkräfte arbeiten illegal. Und zwar knapp 90 Prozent arbeiten schwarz. Das geht aus einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln hervor. Allerdings ist der Anteil im Vergleich zum Jahr 2005 um etwa fünf Prozent gesunken. Steuerliche Absetzbarkeit von haushaltsnahen Dienstleistungen sowie eine vereinfachte Anmeldung zum Minijob werden als Gründe angegeben. www.faz.net

Von der Leyen neue EU-Kommissionspräsidentin. Mit einer knappen Mehrheit von neun Stimmen wurde Ursula von der Leyen am Dienstagabend zur mächtigsten Frau Europas gewählt. Damit tritt erstmals eine Frau das Präsidentschaftsamt der EU-Kommission an. In ihrer Rede am Nachmittag erreichte sie auf vielen Seiten, außer der radikalen Rechte, hohe Zustimmung. www.welt.de

JEZ-Award geht nach Erfurt. Der Preis für Junge Entscheidungsträger Zukunft wird gemeinsam von Knittler Medien und der Messe Berlin vergeben. Er geht an Auszubildende in Berufs- und Gewerbeschulen aus dem Fachbereich Gebäudereinigung. In diesem Jahr geht der erste Preis an die Klasse GR17 der Andreas-Gordon-Schule aus Erfurt. reinigungsmarkt.de

 UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt Alternativen bieten –
DEISS Bioline Müllbeutel aus ecovio®, biologisch abbaubar und nassfest: www.deiss.de/bioline

 

Archibus: Neukunde adidas. Der Sportausstatter managt seine weltweiten Immobilien mit digitalen Lösungen des Saarbrücker IT-Unternehmens. Dazu zählen Bürogebäude, Distributionszentren, Lager, Stores, Showrooms und Fabriken. www.pressebox.de

Columbus: Verstärkung fürs Verkaufsteam. André Jezek ist neuer Verkaufsleiter Nord und Jens Mehnert übernimmt die Verkaufsleitung West. Damit stärkt der Reinigungsmaschinenhersteller aus Stuttgart seine Position auf dem deutschen Markt. www.tophotel.de

Dussmann: Umsatzsteigerung auch in Österreich. Der Dienstleister erwirtschaftete im Vorjahr einen Umsatz von 120 Millionen Euro. Dazu beigetragen hat vor allem der Großauftrag der Eisenbahngesellschaft ÖBB, für die das Unternehmen Bürogebäude, Lager und Schulungszentren reinigt. www.nachrichten.at

Piepenbrock: Auszeichnung für Alzheimer-Forscher. Der Hartwig Piepenbrock-DZNE Preis, den der Dienstleister gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen vergibt, geht in diesem Jahr an den Münchner Biochemiker Christian Haass. Die Auszeichnung ist mit 60.000 Euro dotiert. www.piepenbrock.de

WISSENSWERTES

Personalmangel: was schafft Abhilfe? Das Problem, keine Mitarbeiter zu finden, trifft die ganze Gebäudereiniger-Branche, auch in Österreich. Das Fachmagazin „Reinigung aktuell“ hat sich einmal umgehört, wie die Unternehmen damit umgehen. So hat ISS beispielsweise eine neues Employer-Branding-Konzept entworfen, um den Dienstleister als attraktive Arbeitgebermarke zu positionieren. Der Familienbetrieb Blitz Blank lebt seine Unternehmensphilosophie der Nachhaltigkeit und nutzt zur guten Mitarbeiterkommunikation neue digitale Kanäle. www.reinigung-aktuell.at

In Hamburg gibt’s die meisten Staus. Und auch in Berlin, Nürnberg, Bremen und Stuttgart verlieren die Autofahrer viel Zeit. Das zeigt eine Erhebung des Kartenherstellers TomTom. So stecken die Hamburger jährliche 113 Stunden im Stau, in Berlin waren es 103 Stunden. www.spiegel.de

Reichstagskuppel wird mal wieder gereinigt. Dafür schließt sie bis zum 19. Juli. Die Dachterrasse und das Restaurant bleiben weiterhin geöffnet, so dass die spannenden Arbeiten mit Kaffee durchaus zu beobachten sind. www.waz.de

Risiko für Rezession gestiegen. Für den Zeitraum von Juli bis Ende September weist der Konjunkturindikator des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung ein Rezessionsrisiko von 36,6 Prozent auf. Der Index bündelt die aktuellsten Daten zur Wirtschaftslage. Das nach dem Ampelsystem arbeitende Frühwarnsystem steht daher weiterhin auf „gelb-rot“. Ganz rot wird es erst bei einem Risiko von 70 Prozent. www.boeckler.de

Positive Zahlen für österreichischen Waschraumhygienemarkt. Der Branchenradar zeigt, dass der Umsatz 2018 sich um 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert hat. Insgesamt erwirtschaftete der Waschraummarkt in Österreich 70,9 Milliarden Euro. Führende Player bleiben Hagleitner und Tork. www.branchenradar.com

AUCH SAUBER

Schnell ein sauberer Kühlschrank. Gute Vorbereitung ist alles. Dann geht die unliebsame Aufgabe auch recht zügig. Gebraucht werden Eimer, Lappen, Reiniger, Zahnbürste und Wattestäbchen für die ganz kleinen Ritzen. Dann Fach für Fach reinigen, so können die Produkte im Kühlschrank verbleiben. Essig, Zitronensaft und Backpulver ebenfalls bereithalten, die helfen auf natürliche Art gegen Verschmutzungen. www.stuttgarter-zeitung.de

KURIOSES

Bettwäschewechseln macht keinen Sinn. Das meinte eine Hygieneprofessorin Val Curtis. Es gäbe schließlich keine Studien, die davon berichtet, dass gesundheitliche Probleme durch das Nichtwechseln entstünden. Schließlich seien Bettwanzen und Läuse kein Thema mehr. www.focus.de

 

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

16.07.2019

AKTUELLES

Mindestlohn für ganz Europa. Was den sozialen Parteien schon längst eine Herzensangelegenheit ist, könnte tatsächlich umgesetzt werden: ein europaweiter Mindestlohn, der sich am jeweiligen Median-Einkommen des Landes orientiert. Das würde auch das europäische Gemeinschaftsgefühl stärken, hofft zudem noch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. www.inforadio.de (Audio Datei)

Crashkurs für die Zukunft. So beschreibt die Messeprojektleiterin Heike Hemmer den CMS World Summit. Der Weltkongress der Reinigungsindustrie findet am 25. und 26. September parallel zur CMS in Berlin statt und bietet Wissenstransfer zu aktuellen Themen wie Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. www.cms-berlin.de

Innerbetriebliche Instandhaltung zieht an. Das zeigt der aktuelle Indexwert, der laut der FIR Aachen um 14 Prozent zugelegt hat. Der Branchenindex für die Dienstleister nahm hingegen um fünf Prozent ab. Auch die wirtschaftliche Lage wird nur noch von 31 Prozent der Befragten als gut befunden. Im Vorquartal waren es noch 65 Prozent. Die Umfrage zum 3. Quartal mit dem Sonderthema „Datenanalysen in der Instandhaltung – Predictive Maintenance und weitere Anwendungsfälle“ ist bereits freigeschaltet. www.fir.rwth-aachen.de

Hessenschau präsentiert Gebäudereinigung. Diesmal zeigt sie unter dem Titel „Die Saubermacher“ den Alltag des 30-jährigen Gebäudereinigers Baris Aktan. Per Hebebühne wird der Fachmann hoch zu einem völlig verschmutzten Wellblechdach gefahren. Die Aktion läuft nicht ganz reibungslos ab. Aber gerade die immer neuen Herausforderungen und auch das strahlend saubere Ergebnis seien das Tolle am Job, so der junge Mann. www.hessenschau.de

GEBA in Viersen gibt nach. Nachdem die Mitarbeiter geschlossen gegen die neuen Arbeitsverträge protestiert hatten, lenkte der Dienstleister nun ein. Die Mitarbeiter hatten sich unter anderem gegen die darin festgehaltene Mehrarbeit ohne Zuschlag gewehrt. In einer Pressemitteilung erklärte das Unternehmen nun, dass die alten Verträge fortbestünden. www.jungewelt.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt Alternativen bieten –
DEISS Bioline Müllbeutel aus ecovio®, biologisch abbaubar und nassfest: www.deiss.de/bioline

 

Hagleitner: neues Service Center in Kroatien. Letzte Woche eröffnete das Hygieneunternehmen sein neues Betriebsgebäude in Jastrebarsko, nahe Zagreb. 2,4 Millionen Euro investierte die österreichische Firma. Bis 2027 will Hagleitner einen Jahresumsatz von vier Millionen Euro vor Ort schaffen. www.ots.at

Miele: Geburtstags-Aktion. Wer ein neues Waschmaschinenmodell der aktuellen Generation Benchmark kauft und sein Altgerät mitbringt, der erhält bis zu 1.200 Euro des Kaufpreises zurück. Und weil die neuen Maschinen so viel sparsamer sind, kann sich die Neuanschaffung laut Hersteller innerhalb von drei Jahren amortisieren. www.miele.de

Ortenaukreis Service: neuer Geschäftsführer. Michael Krieger leitet das Dienstleistungsunternehmen, das für die Gebäudereinigung der Liegenschaften des Ortenaukreises zuständig ist. Krieger ist schon seit 1995 im Haus tätig. www.bo.de

Ophardt Hygiene: Pflegeheim nutzt Spender. Die Werre Residenz in Löhne setzt 40 Spendersysteme des Hygieneunternehmens ein. Gerade die höher frequentierten und hygienesensiblen Bereiche wie Pflegearbeitsräume, Dienstzimmer und Toiletten sind mit den Eurospendern ausgestattet worden. ophardt.com

Westbridge: Gründung FM-Firma. Der Frankfurter Betriebskostenexperte hat die Westbridge Real Estate Solutions erschaffen. Die neue Gesellschaft berät bei der Einführung, Optimierung und Kontrolle von Facility- und Real-Estate-Management-Lösungen. www.deal-magazin.com

WISSENSWERTES

Arbeitskosten gar nicht so dramatisch. Das zeigen aktuelle Zahlen der Hans-Böckler-Stiftung. Trotz der wirtschaftlich starken Situation rangiert Deutschland bei den Arbeitskosten für die private Wirtschaft nur im oberen Mittelfeld Westeuropas. Mit 35 Euro die Stunde liegt Deutschland auf Platz sechs hinter Dänemark, Luxemburg, Belgien, Schweden und Frankreich. www.boeckler.de

Saarland boykottiert Topf Secret. Seit Anfang des Jahres veröffentlicht das Portal auf Basis des Verbraucherinformationsgesetzes die Ergebnisse von Hygienekontrollen in Restaurants. Kritik gab es hier wegen teilweise missverständlich aufbereiteter Informationen. Der Gastronomieverband Dehoga sieht sogar Existenzen bedroht. Das Saarland will daher zunächst keine weiteren Ergebnisse an Topf Secret übermitteln. www.tageskarte.io

Junge Menschen desinfizieren zu häufig. Eine Umfrage der Schwenninger Krankenkasse zum Thema Hygiene zeigt, dass 69 Prozent der 14- bis 34-Jährigen regelmäßig Desinfektionsmittel nutzen. Dabei seien die scharfen Produkte gerade in privaten Haushalten überflüssig und könnten die Haut dauerhaft schädigen. www.stuttgarter-zeitung.de

Wissenswertes über elektronische Fahrtenbücher. Sie gehören längst zum anerkannten Standard. Aber nicht alle werden vom Finanzamt anerkannt. So reicht die Angabe von Positionen und Bewegung nicht aus. Auch Kundenname und Anlass müssen festgehalten werden. Zudem muss die Form geschlossen sein, sprich, die Möglichkeit von nachträglichen Einträgen darf es nicht geben. www.handwerk.com

Neue Antibiotika entdeckt. Französische Forscher entwickelten zwei Medikamente, die gegen unterschiedliche multiresistente Bakterien wirken. Auch lassen sie keine weiteren Resistenzen zu. Ausgangstoff ist ein Molekül mit giftiger und antibiotischer Wirkung. Nach Versuchen mit Mäusen sind nun erste klinische Studien geplant. www.focus.de

AUCH SAUBER

Ceranfeld glänzen lassen. Zunächst Backpulver mit Wasser zu einer Paste vermischen. Dann auf das Kochfeld auftragen und einwirken lassen. Gibt es eingebrannte Stellen, ein wenig Zitronensaft aufträufeln. Wenn alles sauber ist, sorgt die Behandlung mitVaseline für eine Schutzschicht. www.focus.de

KURIOSES

Mit Elektrobohrer Fugen reinigen. Na ja, nicht nur mit dem Bohrer. Auch eine Zahnbürste spielte bei der Erfindung eines australischen Ehemanns eine Rolle. Seine Frau bat ihn nämlich, die Fugen zu säubern. Er befestigte kurzerhand den Bürstenkopf an seiner Bohrmaschine und erledigte schnell und gründlich die geforderte Aufgabe. www.merkur.de

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

11.07.2019

AKTUELLES

Reinigungskräfte protestieren in Viersen. 30 Mitarbeiter der Firma GEBA, die für die Sauberkeit der Viersener Schulen zuständig sind, gingen auf die Straße. Sie wehren sich damit gegenneue, ihrer Meinung nach schlechtere Arbeitsverträge. Wenn sie nicht unterschreiben, dürfen sie laut Geschäftsführung keine Mehrarbeit mehr leisten. sauberkeit-braucht-zeit.de

Aufstiegs-Bafög soll ausgebaut werden. Nach der Sommerpause plant die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek einen entsprechenden Gesetzesentwurf einzubringen. Demnach soll es eine Förderung für drei Fortbildungen geben, wenn sie strukturell aufeinander aufbauen, wie beispielsweise vom Gesellen zur Fachkraft, von der Fachkraft zum Meister und vom Meister zum Betriebswirt im Handwerk. www.faz.net

Aufruf für mehr Qualitätsbewussten. Im Vorwort des aktuellen Newsletters der RAL Gütegemeinschaft Gebäudereinigung nimmt Vorstandsvorsitzender Richard Föhre auf einen Artikel in der Berliner Zeitung Bezug, der darstellte, wie eine auftragsvermittelnde Consulting-Firma Profit auf Kosten von Reinigungsfirma und Sauberkeit erzielte. Auch wir berichteten vergangene Woche über den Vorfall. Föhre bestärkt daher, auf Qualität zu achten, und stellt klar: Wer billig kauft, kauft Schrott und Ärger. www.gggr.de

1,3 Millionen werden um Mindestlohn geprellt. Das zeigt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Vor allem Beschäftigte im Gastgewerbe, Einzelhandel, aber auch der Reinigungsbranche seien betroffen. Im Vergleich zu den Vorjahren nahmen die Verweigerungen, den Mindestlohn zu zahlen, zu. www.morgenpost.de

Viele internationale Dienstleister in der Schweiz. Insgesamt sind die zehn führenden FM-Anbieter im vergangenen Jahr um 6,8 Prozent gewachsen. Das zeigt das aktuelle und bisher dritte Lünendonk-Ranking. ISS aus Dänemark bleibt dabei Marktführer, gefolgt vom schweizerischen Bouygues Energies & Services und Vebego aus den Niederlanden. Die Branche befasst sich vor allem mit den Themen Digitalisierung, Personalmangel und der steigenden Nachfrage nach integralen Services. www.luenendonk.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt Alternativen bieten –
DEISS Bioline Müllbeutel aus ecovio®, biologisch abbaubar und nassfest: www.deiss.de/bioline

 

Gefma: Studium zertifiziert. Der Studiengang „Facility Management – Master of Engineering“ der Fachhochschule Aachen wurde nach GEFMA 610 zertifiziert. Die Auszeichnung macht deutlich, dass die Fachhochschule den akademischen Nachwuchs im FM nach dem etablierten und anerkannten GEFMA-Standard ausbildet. www.gefma.de

Niederberger: Präsentation Ausbildungsprofil. Die Reinigung mit Eis-Pallets und andere Techniken aus dem vielseitigen Arbeitsgebiet des Gebäudereiniger-Handwerks wurden auf dem „Tag der Azubis 2019“ präsentiert. Neben der praktischen Demonstration wurden auch Erfahrungen ausgetauscht und Informationen zum Beruf gegeben. www.inar.de

Piepenbrock: für Minijob-Reformation. Von den insgesamt 26.600 Mitarbeitern sind rund 9.100 geringfügig beschäftigt. Bei den aktuellen Mindestlohn-Regelungen seien diese von tariflichen Lohnerhöhungen abgeschnitten. Eine Anpassung an Tariflöhne oder die Abschaffung seien dringend notwendig, bestärkt Geschäftsführer Arnulf Piepenbrock. www.piepenbrock.de

Vertigis: Übernahme Synergis GIS & FM Solutions. Das IT-Unternehmen hat den österreichischen Spezialisten übernommen. Unter dem frisch gegründeten Vertigis-Dach sind nun fünf Geo-Informations-Systemfirmen vereint. www.cafm-news.de

WISSENSWERTES

Wer online handelt, braucht kein Telefon. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte vorm Europäischen Gerichtshof gegen Amazon geklagt, dass das Unternehmen nicht ausreichend erreichbar sei. Das Gericht entschied gestern, dass Online-Händler nicht per Telefon kontaktierbar sein müssen, wenn sie ein anderes schnelle uns effizientes Kommunikationsmittel bereitstellen. www.wr.de

77.000 gültige Tarifverträge in Deutschland. Das Tarifsystem ist hierzulande trotz sinkender Tarifbindung immer noch sehr umfangreich. Das zeigt das aktuelle Tariftaschenbuch 2019 der Hans-Böckler-Stiftung. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales registrierte demnach insgesamt 5.762 neue Tarifverträge im Jahr 2018. Das Taschenbuch kann unter www.boeckler.de kostenlos heruntergeladen werden.

Digitalisierung für Reinigungsbranche notwendig. Dieser Meinung ist der neue Chief Digital Office Marc Andre Reuter des norddeutschen Dienstleisters Bogdol. Seine Stelle wurde extra geschaffen, um die Digitalisierungsziele des Unternehmens voranzubringen. Über seine Aufgaben und Herausforderung berichtet Reuter in einem Interview. www.bss-it.de

Die Vielseitigkeit der Gebäudereinigung. Die Leipziger Volkszeitung stellt nach und nach unterschiedliche Ausbildungsberufe vor. Diesmal den Gebäudereiniger beispielhaft in der Altenburger Firma Aldus. Das Aufgabenspektrum hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Neben klassischer Reinigung gehören auch Rasenpflege, Kleinstreparaturen oder Winterdienst dazu. www.lvz.de

Bewerbungsfrist für Energiepreis verlängert. Noch bis zum 15. Juli können sich Unternehmen für den Energy Efficiency Award bewerben. Die Auszeichnung wird von der Deutschen Energie-Agentur verliehen und ist mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotiert. www.energyefficiencyaward.de

AUCH SAUBER

Mit Dolomitstaub die Fugen säubern. Der sogenannte Wiener Kalk ist zerriebener Dolomitstein, der aus Calcium-Magnesium-Carbonat besteht. Diese Mischung ist ein hervorragendes Scheuermittel ganz ohne Zusatzstoffe. Ergraute Fugen damit vorsichtig abreiben und schon sind sie wieder weiß. www.mainpost.de

KURIOSES

Putzen und fit bleiben. Nach Angaben der Bipa Bi Home-Putzstudie ist das häusliche Saubermachen wie Sporttraining. Je nachdem, welche Tätigkeit ausgeübt wird, verbraucht der Körper 200 bis 300 Kalorien pro Stunde. Ungefähr also so viel wie beim Schwimmen, Radfahren oder Wandern. Praktisch, wenn überflüssige Pfunde parallel zu Staub und Schmutz verschwinden. www.handelszeitung.at

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

09.07.2019

AKTUELLES

Neue Ausbildungsverordnung in Kraft. Im Gebäudereiniger-Handwerk gilt ab sofort die novellierte Ausbildungsverordnung. Zu den Neuerungen zählen eine erweiterte Aufnahme des Themas digitale Medien und der Umgang mit ihnen. Zudem sollen die einzelnen Lernfelder näher am tatsächlichen Geschäftsprozess vermittelt werden. Die Abschlussprüfung findet künftig in zwei Teilen statt. Dafür entfällt die Zwischenprüfung. www.die-gebaeudedienstleister.de

Thüringen beschließt Vergabemindestlohn. Wer sich künftig um Aufträge vom Land Thüringen bewirbt, muss seinen Beschäftigten mindestens 11,42 Euro brutto pro Stunde zahlen. Ausnahmen gelten nur, wenn bewerbende Unternehmen in einer Branche tätig sind, in der niedrigere Tariflöhne vorgesehen sind. www.insuedthueringen.de

Textanzeige

KURZE EINWIRKZEIT BEI GERINGER DOSIERUNG: Der flüssige Bleich- und Desinfektionsmittelzusatz Buz® Laundry Bright L832 von Buzil wurde Anfang des Jahres in die Liste vom Robert Koch-Institut (RKI) aufgenommen. Getestet wurde das Verfahren in Kombination mit Buz® Laundry Compact L810 für die Wirkungsbereiche AB bei nur 10 Minuten Einwirkzeit. Mehr Infos unter: www.buzil.de/news

Handbuch für FM jetzt auf dem Markt. Mit einem Marktvolumen von 54,2 Milliarden Euro zählt die FM-Branche zu den volkswirtschaftlich bedeutendsten B2B-Service-Märkten Deutschlands. Die Neuauflage des Handbuches beschäftigt sich mit dem Erfolgsfaktor Beratung und Prüfung und Facility Services in der Praxis. Außerdem stellt es 50 Dienstleistungs- und 20 Beratungsunternehmen vor. www.luenendonk.de

CAFM-Systeme im Einsatz. Das Online-Portal „CAFM-news“ hat Anbieter von CAFM-Lösungen gefragt, wo ihreSysteme bereits eingesetzt werden. Zwölf von 43 Unternehmen haben offengelegt, welche FM-Firmen CAFM-Produkte nutzenund wo sie eingesetzt werden. Auch wenn so nur ein Ausschnitt dargestellt wird, zeigt es doch den zunehmenden Gebrauch von CAFM-Software. www.cafm-news.de

Auf Azubisuche per Speed-Dating. Die Stadt Bernau bei Berlin hat in Kooperation mit dem Dienstleister Wisag einen neuen Weg gefunden, um Geflüchtete besser in den deutschen Arbeitsmarkt zu integrieren. Anhand von Einzelgesprächen werden Wissen, Sprachkenntnisse und Jobwünsche ermittelt. Ähnliche Veranstaltungen werden übrigens auch von den regionalen Handelskammern für Ausbildungsplatzsuchende angeboten. www.moz.de

 UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt Alternativen bieten –
DEISS Bioline Müllbeutel aus ecovio®, biologisch abbaubar und nassfest: www.deiss.de/bioline

 

Alba Facility Solutions: Neuauftrag. Der Dienstleister hat das Gebäudemanagement der Ampega Real Estate übernommen. Der Auftrag umfasst alle Aufgaben aus den Bereichen Gebäudemanagement und Hausmeisterdienste. www.facility-manager.de

Gefma: CAFM-Trendreport. Der deutschsprachige Markt für Computer Aided Facility Management geht von weiterem Wachstum aus. Das liegt laut Report zum einen daran, dass die Professionalisierung des Immobilienmanagements zusehends wächst und zum anderen die Digitalisierung im Allgemeinen voranschreitet. www.gefma.de

Nemetschek: Anteile DocuWare verkauft. Das IT-Unternehmen hat den Hersteller von Enterprise Content Management Systemen an den Schweizer Druckerhersteller Ricoh veräußert. DocuWare soll aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren. www.cafm-news.de

Stölting Service Group: Einkauf CDS. Die Dienstleistungsgruppe hat um die 800 Mitarbeiter und ist auf die Bereiche Sicherheit, Reinigung und zertifizierte Ausbildung spezialisiert. Mit ihrem Erwerb weitet Stölting ihr Portfolio nach Baden-Württemberg aus. www.facility-manager.de

Wisag: Unterstützung Kaffeebauern. Vor einem Jahr brachte der Dienstleister unter der Marke Doña Victoria einen eigenen Kaffee heraus. Genutzt werden vor allem Bohnen von Kaffeebauern aus Honduras, um deren Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern. Jetzt wird die Marke auch per Amazon verkauft. www.facility.wisag.de

WISSENSWERTES

Bayerischer Handwerkspräsident kritisiert Azubi-Mindestlohn. Zum einen sei die Idee ein Eingriff in die Tarifautonomie. Zum anderen würde mehr Geld in der Ausbildung nicht mehr junge Leute anlocken als bisher. So sieht es der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Franz-Xaver Peteranderl. Viele würden sich lieber für ein Studium entscheiden. Duale Ausbildungen sind nach Meinung von Peteranderls die beste Chance, guten Nachwuchs zu bekommen. www.br.de 

Personalengpässe mit kurzfristiger Beschäftigung begegnen. Verbunden mit einem Minijob können Arbeitgeber so steuerlich günstig Personalmangel überbrücken. Laut aktueller  Geringfügigkeits-Richtlinien gilt eine Beschäftigung dann als kurzfristig, wenn sie nicht länger als drei Monate oder 70 Arbeitstage dauert. Außerdem darf die Tätigkeit nicht berufsmäßig ausgeübt werden, sprich für den Lebensunterhalt notwendig sein. www.steuertipps.de

Graffiti-Schäden nehmen weiter zu. Für die außerplanmäßige Reinigung von vollgesprühten Zügen und anderen Vandalismus-Schäden müssen die Berliner Verkehrsbetriebe über vier Millionen Euro pro Jahr ausgeben. Jetzt fordert das Unternehmen härtere Strafen dafür. www.n-tv.de

Oberflächenbeschichtung wirkt antimikrobiell. Das Universitätsklinikum Regensburg hat gemeinsam mit dem Chemieunternehmen RAS eine Beschichtung für Oberflächen entwickelt, auf der sich Keime und infektiöses Material nicht festhalten können. Sie basiert auf Nanosilberpartikeln. Die Beschichtung soll künftig ergänzend zu den Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen am Krankenhaus eingesetzt werden. www.innovations-report.de

Wenn Sauberkeit zur Hysterie wird. Chemische Reiniger, Desinfektionssprays und übertriebeneHygiene können mehr schaden als nützen. Zumindest in einem Haushalt mit gesunden Menschen. An welcher Stelle wirklich pingelig auf Reinlichkeit geachtet werden sollte, erläutert die Autorin Hanne Tügel in ihrem aktuellen Buch „Sind wir noch ganz sauber?“. www.merkur.de

AUCH SAUBER

Toilettenablagerungen entfernen. Bei den braunen Stellen in der Kloschüssel handelt es sich um Urinstein und Kalk. Leichte Verschmutzungen können rasch mit Essig oder Essigessenz gesäubert werden. Sind sie aber hartnäckig, muss eine ganze Flasche auf die Flecken gegeben werden und am besten über Nacht einwirken. www.rga.de

KURIOSES

Feuchttücher lieber fürs Reinigen nutzen. Sie sind ja eigentlich für den zarten Babypopo gedacht. Wer sich die Inhaltsstoffe aber mal genau durchliest, findet auf manchen Packungen besorgniserregende Bemerkungen, überHautreizungen oder ähnliches. Da trifft es sich gut, dass Feuchttücher auch prima Haushaltshelfer sind und quasi alles zum Strahlen bringen,was nicht niet- und nagelfest ist. www.hessenmagazin.de

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar