18. April 2019

AKTUELLES

Reinigung in vier von fünf Schulen in Hannover mangelhaft. Gerade mal eine der 112 Schulen, die in den vergangenen drei Jahren vom Gesundheitsamt untersucht wurden, war ohne Mängel. Das hat eine Anfrage der CDU ergeben. Sie fordert eine engmaschigere Kontrolle und notfalls die Schließung von Schulen. In mehr als 80 Prozent der Fälle waren grobe Verunreinigungen festgestellt worden, 52 Prozent verfügten über keinen Hygieneplan. www.goettinger-tageblatt.de, www.haz.de (CDU-Forderung)

2018 nur jede zehnte Leiharbeitsfirma überprüft. Eine Million Menschen sind in Deutschland als Leiharbeiter beschäftigt. Doch die Bundesagentur für Arbeit hat zu wenig Personal, um die Firmen effektiv kontrollieren zu können: Auf 52.300 Betriebe kommen 85 Prüfer. Trotzdem hagelte es 2018 Bußgelder in Höhe von 2,6 Millionen Euro. www.sueddeutsche.de

Richtlinie zur Sicherheit auf Leitern überarbeitet. Maximal fünf Meter Standhöhe darf eine Leiter haben, wenn sie als Arbeitsplatz eingesetzt wird. Außerdem muss der Anwender auf einer Plattform oder einer mindestens acht Zentimeter tiefen Stufe stehen können. Dies besagt die neugefasste Richtlinie TRBS 2121-2, die seit Dezember 2018 gültig ist. Die Technischen Regeln für Betriebssicherheit sind allerdings nicht verbindlich. www.b-und-i.de

Späte Rente verstärkt Ungleichheit im Alter. Das zeigt eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. In den nächsten Jahren werden die Bundesbürger immer später in Rente gehen und das Eintrittsalter auf 65,6 Jahre ansteigen. Gerade für Menschen mit geringerer Bildung, gesundheitlichen Problemen oder im Niedriglohnsektor könnte dann das Risiko der Altersarmut erheblich steigen. www.focus.de

Bald zwölf Euro Mindestlohn? Nach dem französischen Präsidenten Macron, Arbeitsminister Hubertus Heil und der SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat nun auch die bayerische Landtags-SPD einen europäischen Mindestlohn gefordert. Dieser solle in den jeweiligen Mitgliedsstaaten 60 Prozent des Durchschnittseinkommens betragen – und würde in Deutschland so auf rund zwölf Euro steigen. www.landespresseportal.de (BayernSPD), www.handelsblatt.com (Barley)

Servparc: 86 Prozent Ausstellerfläche gebucht
Am 25. und 26. Juni findet die Frankfurter Messe rund um FM, Industrieservice und IT statt. 100 Speaker auf fünf Stages widmen sich zentralen Fragen wie Digitalisierung, Betreiberverantwortung, Beschaffungsmanagement, Workplace und Arbeitsmarktentwicklung. www.b-und-i.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt: keine Kompromisse machen. Hochleistungsfolien aus Recyclingmaterial: www.deiss.de/premiumplus

 

Electrostar: Umzug nach Ebersbach
Der Traditionshersteller von Staubsaugern und Händetrocknern ist von seinem bisherigen Standort Reichenbach umgezogen in frisch sanierte Räumlichkeiten in Ebersbach. Chef Roman Gorovoy erwartet von dem neuen Standort eine höhere Produktivität. Er strebt für die kommenden Jahre ein Wachstum von acht Prozent an und will 2021 die Umsatzmarke von 50 Millionen Euro knacken. www.starmix.de

GRG: 10,5 Prozent Wachstum. Das Berliner Reinigungsunternehmen setzte 2018 gruppenweit 95,7 Millionen Euro um. GRG beschäftigt 4200 Mitarbeiter aus 110 Ländern. Seit 2018 hilft eine eigene Deutschlehrerin, dabei, Sprachbarrieren abzubauen. www.grg.de

IG Lebenszyklus Bau: Verstärkung im Vorstand. Seit Anfang Januar ist Dipl.-Ing. Dr. Klaus Reisinger Vorstandsmitglied in dem österreichischen Verein, dem rund 70 Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft angehören. www.boerse-express.com

Kimberly-Clark: Neuaufstellung Deutschland. Metin Gülsahin heißt der neue Country-Manager. Der 46-Jährige, der zuvor als Senior Key Account Manager bei Reckitt Benckiser tätig war, hat zu Beginn des zweiten Quartals die Führung des deutschen Standorts in Mainz übernommen. www.lebensmittelpraxis.de

Meiko: Interview mit Lars Urban
Auf der Altenpflege 2019 in Leipzig stand der Meiko-Geschäftsführer Rede und Antwort zum Thema Wohngruppenküchen und verriet, wie ergonomische Lösungen für Alten- und Pflegeheime aussehen können und wie sich Geschirr-Tourismus vermeiden lässt. www.pressebox.de

Pit-Cup: Beteiligung ReCoTech. Mit der der Übernahme der Mehrheitsanteile ergänzt der Heidelberger Anbieter des CAFM-Systems pit-FM sein Umzugsmanagement mit einem Tool zur Flächenbelegung. www.facility-manager.de

WISSENSWERTES

100 Euro Bußgeld für ausgespuckte Kaugummis. Mannheim macht Ernst bei der Sauberkeit. Künftig wird kräftig zur Kasse gebeten, wer auf der neugestalteten Shoppingmeile Zigarettenstummel oder Kaugummis achtlos wegwirft. Mit einer Plakatkampagne wirbt die Quadratestadt zusätzlich für Sauberkeit. www.mannheim24.de (Bußgeld), www.mannheim24.de (Plakatkampagne)

Hamburger Hygienesiegel jetzt online. Seit der Einführung des Siegels im Mai 2018 haben sich 209 von 6000 Gastronomiebetrieben in der Hansestadt für die freiwillige Prüfung angemeldet, 79 wurden ausgezeichnet. Nun können sich die Verbraucher online über die ausgezeichneten Betriebe informieren. www.hamburg.de, www.n-tv.de, www.hamburg.de (Online-Abfrage)

Dr. Thomas Schnell im Gespräch
Der Geschäftsführer des Herstellers von Reinigungsprodukten spricht im Fachmagazin „Top-Hotel“ über Outsourcing, neue Herausforderungen an das Housekeeping und darüber, wie aktuelle Designtrends bei Hotelzimmern – mehr helle Flächen, mehr Marmor, mehr Chrom und Glas am Waschtisch – die Reinigung komplizierter machen. www.tophotel.de

Klebetapeten für Bahn-WCs
Sie sehen aus wie Fototapeten und schützen die WC-Wände vor Graffiti. Mit mehreren Maßnahmen will die Bahn die Werkstattzeiten für Regionalzüge im Nordosten verkürzen. Auch ein 40.000 Euro teures Spülgerät gehört dazu. Es soll das komplizierte Rohrleitungssystem effektiver von Ablagerungen befreien und Verstopfungen vorbeugen. www.berliner-zeitung.de, www.n-tv.de

Zimmermädchen warnt vor Hotel-Handtüchern. Gegenüber dem Magazin „Focus“ hat ein Zimmermädchen vom Handtuchgebrauch in Hotelzimmern abgeraten. Damit würden Armaturen geputzt, Ablagen abgewischt und die Tücher anschließend wieder aufgehängt. Besonders unhygienisch sei auch die gefaltete Ecke am Toilettenpapier. www.merkur.de, www.focus.de

AUCH SAUBER

So kehrt Frühling auf dem Balkon ein. Weil Hochdruckreiniger oft mehr Schaden als Nutzen bringen, rät Michael Henze vom Bundesverband Garten- und Landschaftsbau dazu, Dampfreiniger für den Frühjahrsputz auf dem Balkon zu verwenden. Holzbalkone werden mit einer Lauge aus Waschsoda und Speisestärke wieder sauber. www.fnp.de

KURIOSES

Mäuse-Notruf im Bonner Stadthaus. In den Büros der Bonner Stadtverwaltung herrscht schon länger Mäusealarm. Nun wurde ein eigener Notruf dafür eingerichtet. Außerdem wurde eine zusätzliche Tageskraft beim Städtischen Gebäudemanagement eingestellt, die akute Verunreinigungen in dem Hochhaus entfernt.  (mit Video)

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

16. April 2019

AKTUELLES

FKS deckt 642 Verstöße in Reinigungsbranche auf. Mindestlohnverstöße, Schwarzarbeit: Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat 2018 bundesweit 2149 Arbeitgeberprüfungen in der Gebäudereiniger-Branche durchgeführt. Die Bundesregierung hat nun ein Gesetz vorgelegt, das 4360 zusätzliche Stellen beim Zoll vorsieht, 3489 davon bei der FKS, die zudem mehr Befugnisse erhalten soll. www.handwerk.com (mit Link zu Vergleichstabelle), www.handwerk.com

10,50 Euro Vergabe-Mindestlohn in Brandenburg. Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge muss ab 1. Mai ein höherer Mindestlohn gezahlt werden. Brandenburg rückt damit bundesweit an die Spitze. In mehreren Bundesländern gilt ein Vergabe-Mindestlohn. In Thüringen sind es 10,04 Euro, in Meck-Pomm 9,80 Euro. Das Handwerk kritisiert, dass der bürokratische Aufwand für Unternehmen dadurch erneut steige. www.handwerksblatt.de

Brexit auf den 31. Oktober verschoben. Die Europäische Union hat Großbritannien einen Aufschub für den Austritt gewährt. Sollte das britische Parlament das Abkommen zuvor verabschieden, ist ein Austritt zum Beginn des jeweils darauffolgenden Monats vorgesehen. www.zeit.de

CMS mit Fokus auf Hygiene im Health-Care-Bereich. Weil Reinigung und Hygiene im Gesundheitswesen elementar sind und ein hohes Maß an Kompetenz erfordern, widmet sich die Internationale Reinigungsfachmesse in diesem Jahr gezielt diesem Thema. Neben einem umfassenden Marktüberblick wird es ein Praxisforum für Führungskräfte im Health-Care-Bereich geben. Die CMS findet vom 24. bis zum 27. September statt. www.presseportal.de

Gebäudereiniger gegen Fremdenfeindlichkeit. Im Rahmen der seit Jahren erfolgreich laufenden Imagekampagne „Angekommen – Angenommen“ vom Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) sind neue Bildmotive präsentiert worden. Sie sollen die kulturelle Erfolgsstory in der Branche unterstreichen. Jeder vierte Beschäftigte in der Gebäudereinigung hat einen Migrationshintergrund. www.die-gebaeudedienstleister.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt: keine Kompromisse machen. Hochleistungsfolien aus Recyclingmaterial: www.deiss.de/premiumplus

 

Haniel & Cie: 850 Millionen Euro Verluste. Die Beteiligungen an den Handelskonzernen Metro und Ceconomy haben Haniel im vergangenen Jahr Millionenverluste beschert – obwohl der Umsatz um 13 Prozent gestiegen ist. Derzeit wird die Übergabe des Vorstandsvorsitzes von Stephan Gemkow an Thomas Schmidt vorbereitet. www.rp-online.de, www.boerse.de

Pit-Cup: neuer Bereichsleiter
Thomas Bender verantwortet bereits seit Jahresbeginn den Bereich Produkte und Innovation bei dem Spezialisten für Softwarelösungen rund um Planen, Bauen und Betreiben. Sein ehrenamtliches Engagement in zwei GEFMA-Arbeitskreisen will Bender weiterführen. www.cafm-news.de

Reinigungstechnik Ertl: Firmenstandort in neuem Glanz
Neue Verkaufsräume in einem Neubau, breitere Produktpalette – der Fachmarkt aus dem österreichischen Hartberg hat umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Ertl beschäftigt 40 Mitarbeiter. www.meinbezirk.at

Visa FM: Instandhaltungs-App
Die kostenlose App ist für das Betriebssystem Android verfügbar. Sie integriert die Funktionen des Smartphones. So lassen sich mit der Kamera Fotos von Anlagen hinzufügen und Nutzer können Barcodes und QR-Codes scannen. www.cafm-news.de

Wisag: Kooperation mit Bremer & Leguil
Die Produkte des Spezialisten für Schmierstoffe, Reiniger und Instandhaltungsprodukte werden bei der Nassreinigung elektrischer Anlagen eingesetzt. Gegenüber anderen Verfahren bietet diese Methode den Vorteil, dass schwer zugängliche Anlagen-Bereiche erreicht und Verunreinigungen gelöst werden. www.b-und-i.de 

WISSENSWERTES

Tachographenpflicht: Ausnahmen fürs Handwerk. Nach einem EU-Beschluss werden Warentransporter zwischen 2,4 und 3,5 Tonnen künftig zum Einbau eines digitalen Tachos verpflichtet. Nach heftiger Kritik wurden nun Ausnahmen fürs Handwerk genehmigt. Sie müssen in dieser Gewichtsklasse keinen Tacho einbauen. www.suedtirolnews.it

Bundesweiter Hygienepranger ab Mai. Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag ein Gesetz gebilligt, das vorsieht, gravierende Hygieneverstöße in Restaurants und Cafés online zu veröffentlichen. Damit gibt es erstmals eine bundeseinheitliche Regelung. Unter www.verbraucherfenster.hessen.de ist in Hessen jetzt bereits eine entsprechende Online-Plattform an den Start gegangen. www.tageskarte.io, www.hessenschau.de

Spezialtaucher reinigen Brunnen. 40 Meter tief ging es für die Taucher in den Mindener Trinkwasserbrunnen hinab. Ausgerüstet mit Unterwasserkamera entfernten sie Sand- und Eisenablagerungen mit einem speziellen Hochdruckreiniger. Pumpen saugten den Schlamm ab. Taucher waren auch im Duisburger Innenhafen unterwegs, reinigten diesen von Unrat. www.mt.de (Minden), www.innenhafen-portal.de (Duisburg)

Beim Frühjahrsputz an diese Stellen gedacht? Abzugshaube, Lampenschirm und Pflanzen: Manche Ecken werden beim Frühjahrsputz oft übersehen. Mit einfachen Mitteln blitzt es auch hier. So lässt sich die Heizung reinigen, indem ein feuchtes Tuch darunter gelegt wird und von oben durch die Zwischenräume geföhnt wird. Staub bleibt dann am Tuch hängen. www.ksta.de

Management: sich trauen, um Hilfe zu bitten. Viele Unternehmer scheuen sich davor. Zu Unrecht, meinen die Autoren des Buchs „Lead to Win“ und geben fünf Tipps, wie Chefs erfolgreich um Hilfe bitten, ohne selbst inkompetent zu wirken: andere zum Experten machen, positiv sein, fragen statt verlangen, erneut fragen und bedanken. www.impulse.de

AUCH SAUBER

Von Ventilatoren und Kissenbezügen. Bald wird’s wieder warm. Zeit, den Ventilator jetzt schon einsatzbereit zu machen. Am besten einen Kopfkissenbezug über die einzelnen Blätter stülpen und dann vorsichtig abziehen. So fällt der Staub direkt in den Bezug und der Ventilator wird nicht zur Staubschleuder. www.rga.de

KURIOSES

Sind Sie ein Environment Improvement Technician? Das ist nämlich ein englischer Begriff für Gebäudereiniger – und nur eine von zahlreichen skurrilen Berufsbezeichnungen, die oftmals ziemlich aufgeblasen klingen. Oder hätten Sie gedacht, dass ein Petroleum Transfer Engineer schlicht ein Tankwart ist? www.rp-online.de

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

11.April 2019

Anzeige

AKTUELLES

Rückkehr zur Meisterpflicht in Sicht. Die zu dem Thema gebildte Koalistionsarbeitsgruppe hat sich auf Eckpunkte für eine Änderung der Handwerksordnung verständigt. Darin heißt es, der Meisterbrief im Handwerk sei die beste Garantie für Qualitätsarbeit, Verbraucherschutz und Leistungsfähigkeit. Im Herbst soll ein entsprechender Gesetzentwurf im Bundestag beraten werden, das dann 2020 in Kraft treten könnte. www.faz.net

Gebäudereiniger R+S ist pleite. Seit Anfang der Woche wird die Zentrale in Hannover von einem Insolvenzverwalter geleitet. Der Geschäftsbetrieb soll nahtlos fortgeführt werden und die Mitarbeiter erhalten in den nächsten drei Monaten Insolvenzgeld von der Arbeitsagentur. In dieser Zeit soll das Unternehmen wieder auf die Beine kommen. Das Geschäftsmodell funktioniere und es gäbe langfristige Verträge. Niederlassungen in Ostdeutschland sind nicht betroffen. www.dnn.de

Anzeige

Tarife sollten für Subunternehmer gelten. Einie Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung zum 70. Jahrestag der Einführung des Tarifvertragssystems zeigt, dass seine Bedeutung in den vergangenen zwanzig Jahren immer weiter zurückgeht. Nur noch 55 Prozent der Beschäftigten und 27 Prozent der Betriebe seien tarifgebunden. Das untergrabe Standards und fördere den Niedriglohnsektor. Tarifverträge sollten auch für Subunternehmer gelten und öffentliche Aufträge an tarifgebundene Unternehmen gehen. www.24matins.de

Pflicht-Altersvorsorge für Selbstständige. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf zur Altersvorsorgepflicht für nicht abgesicherte Selbstständige. Es gäbe über drei Millionen Selbstständige, die für das Alter nicht vorgesorgt hätten. Heil will, dass Selbstständige künftig wieder Mitglied eines Versorgungswerkes, durch die Rürup-Rente oder die gesetzliche Rentenversicherung abgesichert sind. www.ihre-vorsorge.de

Anzeige

Stadt München steht in Kritik für Umgang mit Reinigungspersonal. Die Stadtratsfraktion der Grünen – rosa liste fragt in einem Antrag nach den Arbeitsbedingungen der Reinigungskräfte. Es besteht der Verdacht, dass die beauftragten externen Firmen sich nicht an das Mindestlohngesetz halten würden und bei Krankheit fristlose Kündigungen aussprächen. Die Fraktion forderte nun konkrete Zahlen zu Kündigungen und Kontrollen an. www.abendzeitung-muenchen.de

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt: keine Kompromisse machen. Hochleistungsfolien aus Recyclingmaterial: www.deiss.de/premiumplus

 

Caverion: Neuauftrag. Der Dienstleister ist für das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement des Quartiers „The East“ in Frankfurt am Main verantwortlich. Auftraggeber ist der luxemburgische Bauherr REX-The East. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre, über den Auftragswert wurde Stillschweigen vereinbart. www.facility-manager.de

Communal FM: neue Niederlassung. Der Softwareentwickler hat einen neuen Standort in Mainz eröffnet. Von dem vierten Unternehmenssitz aus werden die Kunden im Raum Rheinland-Pfalz bedient. www.cafm-news.de

Ophardt Hygiene: Klimaschutzprojekt. Im Rahmen der Initiative„Klimaretter – Lebensretter“ der Stiftung viamedica hat der Hersteller von Spendersystemen und Hygienelösungen Maßnahmen zum aktiven Klimaschutz im Betrieb umgesetzt. Dazu zählt das bewusste Ausschalten von Licht oder die Treppe anstelle des Aufzuges zu nutzen. www.pressebox.de

Sana Kliniken: neue Geschäftsführung. Katrin Kern übernimmt die Leitung der drei Gesundheitseinrichtungen in Bad Wildbad. Sie verantwortet die Geschäftsführung der Sana Kliniken Bad Wildbad, des MVZ und des Neurologischen Rehazentrums Quellenhof. www.bibliomedmanager.de

Vileda: neue Marketing Director. Katrin Paare hat den Posten des Marketing Director des Herstellers von Reinigungsprodukten übernommen. Sei 2012 ist Paare für die Tochterfirma der Freudenberg Home and Cleaning Solutions tätig. www.wuv.de

WISSENSWERTES

Kärcher macht in Vietnam sauber. Der Hersteller von Reinigungsgeräten hat das südliche Haupttor der früheren Kaiserstadt Huế in Vietnam gereinigt. Die hohe Luftfeuchtigkeit und der viele Regen hatten dem Bauwerk über Jahrzehnte hinweg geschadet. Die Aktion lief im Rahmen des Kultursponsorings für Denkmalpflege des Winnender Unternehmens. www.zvw.de

Immer mehr junge Menschen ohne Berufsausbildung. Laut dem aktuellen Berufsausbildungsbericht hatten 2017 über 2,1 Millionen der 20- bis 34-Jährigen keinen Berufsabschluss. Drei Jahre zuvor waren es noch 1,88 Millionen. Der Anteil an jungen ausländischen Ungelernten ist hingegen gesunken. www.welt.de

Smarte Hygienespender im Marsberger Klinikum. Das St.-Marien-Hospital in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt hat ein umfangreiches Hygienekonzept umgesetzt. Mit Erfolg, wie sich zeigte. Vor einem Jahr wurden 600 intelligente Desinfektions- und Seifenspender im Haus installiert, deren Nutzungsdaten zentral ausgewertet werden können. Auch der Füllstand wird digital weitergegeben. Krankenhausinfektionen konnten so deutlich gesenkt werden. www.wp.de

Berlin Marzahn fordert sauberere Schulen. Bisher entspricht die Reinigung in den Schulgebäuden dem minimalen Standard. Zu wenig, sagen Lehrer, Eltern und Schüler. Nur alle zwei Tage würden Flur und Klassenräume abwechselnd gewischt. Die Toiletten nur einmal täglich.Schulstadtrat Gordon Lemm von der SPD stimmt der Kritik zu und bereitet derzeit einen Bezirksamtsbeschluss für eine zügige Verbesserung vor. www.berliner-woche.de

Privathochschule bei Fachkräften beliebt. In der deutschen Hochschullandschaft gewinnen sie zunehmend an Bedeutung. Auch wenn das Studium teurer ist, können sie mit guten Studienbedingungen und dem Angebot von Abendkursen punkten. Gerade für Handwerksmeister, die sich berufsbegleitend weiterbilden wollen, sind private Universitäten interessant, wie eine Studie des Centrums für Hochschulentwicklung zeigt. www.shz.de

AUCH SAUBER

Tastatur gekonnt gereinigt. Bei externen Keyboards darf die Putzaktion quasi unter die Haut gehen. Einmal alle Tasten ab, mit Lappen oder Handstaubsauger Schmutz entfernen und mit einem reinigunsmittelgetränkten Wattestäbchen hartnäckige Flecken beseitigen.Tipp: Vorher ein Foto machen, damit alles wieder am richtigen Platz landet. www.t-online.de

KURIOSES

Topf-Secret-Anträge bekommen kurioses Antworten. Im Rahmen der Foodwatch-Plattform, über die Verbraucherinnen und Verbraucher Hygienekontrollergebnisse abfragen können, erteilen einige Ämter den Antragstellern merkwürdige Absagen. Manche verlangen horrende Gebühren von 1.700 Euro. Andere verlangen die Vorlage der aktuellen Meldebescheinigung. Und ein Institut nimmt im 21. Jahrhundert keine Anfragen per Email entgegen. fragdenstaat.de

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

09.April 2019

Anzeige

AKTUELLES

Brandenburg zahlt weiterhin Meisterprämie. Der letztes Jahr für bestandene Meisterprüfungen eingeführte Bonus wird auch in diesem Jahr weitergezahlt. Er beträgt 1.500 Euro. Dabei handelt es sich um eine Übergangslösung, die demnächst durch eine bundesweite Lösung ersetzt werden soll. Ziel der Prämie ist es, die Handwerksberufe wieder attraktiver zu machen. www.n-tv.de

Neues Geschäftsgeheimnisgesetz tritt im April in Kraft. Seit über drei Jahren gibt es eine entsprechende EU-Richtlinie, die jetzt ins deutsche Recht umgesetzt wurde. Darin werden Unternehmen nicht mehr wie bisher nur zur Geheimhaltungsabsicht verpflichtet. Sie müssen zudem angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen und diese dokumentieren, wie beispielsweise Kundenlisten vor dem Zugriff Dritter sichern. t3n.de

Anzeige

Lünendonk-Gründer übergibt Firma an Nachfolgegeneration. Thomas Lünendonk übergibt seine Geschäftsanteile des Marktforschungs- und Beratungshauses Lünendonk & Hossenfelder an seinen Sohn und Schwiegersohn ab. Somit geht das Familienunternehmen in die Hände der nächsten Generation über. www.b4bschwaben.de

Schwarzarbeitskontrollen scheitern an fehlendem Personal. Letzten Donnerstag beriet sich der Bundestag über das neue Gesetzt gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch. Es sieht eine Stärkung der Kompetenzen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit vor und auch die Mitarbeiter sollen um 3.500 Posten aufgestockt werden. Doch bereits jetzt sind 1.300 Planstellen unbesetzt und die Kontrolldichte nimmt ab. www.hasepost.de

Anzeige

 

Interclean Istanbul startet. Am Mittwoch öffnet die internationale Reinigungsfachmesse in der Türkei ihre Tore. Es werden Teilnehmer aus Nordafrika, Osteuropa, dem Mittleren Osten, aber auch dem Libanon, Pakistan oder Saudi Arabien erwartet. Besonderheit in diesem Jahr sind unter anderem der Management & Mobility Solutions Pavillon, das Healthcare Cleaning Forum und ein Workshop über Müllreduktion. www.europeancleaningjournal.com

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt: keine Kompromisse machen. Hochleistungsfolien aus Recyclingmaterial: www.deiss.de/premiumplus

 

CWS: neue Leitung für Textile Care. Morten Haure-Petersen hat die Position des Chief Divisional Officers im Bereich Textile Care übernommen. Er folgt auf Detlef Kröpelin, der sich in den Ruhestand verabschiedete. www.cws.com

Deterding Reinigungstechnik: neue Betriebsstätte. Zehn Mitarbeiter werden künftig in den Räumen in Pennigsehl untergebracht sein. In der neuen Produktionshalle des niedersächsischen Unternehmens können nun auch Speziallösungen und individuelle Kundenwünsche entwickelt und produziert werden. www.kreiszeitung.de

Dorfner: neue App. Der Gebäudedienstleister bietet einen neuen Kommunikationsweg für Kunden und Mitarbeiter an. Mit der MyDorfner-App können User Neuigkeiten, Kontakte und andere Informationen abrufen. www.dorfner-gruppe.de

Gegenbauer: über 700 Millionen Euro Umsatz. Das vergangene Geschäftsjahr war das bisher erfolgreichste für die Unternehmensgruppe. Sie erzielte einen Umsatz von 732,4 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 5,1 Prozent. www.facility-manager.de

Miele: Wiesmann wird Premium-Partner. Der Haushaltsgerätekonzern hat den Züricher Küchenbauer in den Premium-Partner-Status erhoben. Die beiden Unternehmen arbeiten bereist seit mehreren Jahren zusammen. www.cetoday.ch

WISSENSWERTES

SPD in Schleswig-Holstein stellt Antrag für kostenlose Meisterausbildung. Sämtliche Gebühren für die Meisterausbildung sollen danach in Zukunft wegfallen. Dahinter steckt die Idee, Ausbildungsberufe attraktiver zu machen und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Einen ähnlichen Entwurf brachten die Sozialdemokraten schon vor einem Jahr ein. Dieser wurde aber abgelehnt. www.ln-online.de

Mit Licht gegen Krankenhauskeime. Eine neue Studie von Wissenschaftlern der Universität in Boston hat eine Schwachstelle von antibiotikaresistenten Keimen entdeckt. Blaues Licht zersetzt ein wichtiges Pigment in der Membran der Keime, was sie empfindlicher für antibakterielle Mittel macht. So geschwächt, reiche schon ein Antiseptikum zur Bakterienabtötung, berichten die Forscher. Ein Testgerät für die neuartige Lichttherapie wurde bereits entwickelt. www.scinexx.de

Maschine bei Metsä Tissue fing Feuer. Vergangene Woche gab es im Hygienepapierwerk in Kreuzau einen Maschinenbrand bei Metsä Tissue. Mitarbeiter, die versuchten das Feuer zu löschen, erlitten leichte Rauchvergiftungen. Mehrere Einsatztruppen der Feuerwehr brachten den Brand unter Kontrolle. www.euwid-papier.de

Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit. Rund ein Viertel der Bevölkerung spürt nach Angaben des Marburger Schlafmediziners Werner Cassel die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit. Sie kommt, wenn es einige Tage wärmere Temperaturen gab. Licht ist die beste Therapie gegen das Gähnen, denn es kurbelt den Stimmungsmacher Serotonin an. Deshalb gilt es, sich viel im Freien zu bewegen. Und auch manche Lebensmittel wie Bananen, Äpfel oder Ananas helfen, weil sie Serotonin-Spuren enthalten. www.faz.net

St. Marien Klinikum Amberg erhält silberne Auszeichnung. Bei der Aktion „Saubere Hände“ erhielt das Krankenhaus erneut den Silber-Status. Demnach wurde die Klinik in Amberg bestimmten Anforderungen im Bereich der Händedesinfektion gerecht. www.wochenblatt.de

AUCH SAUBER

Multitalent Mundwasser. Kippt man es ins Klo, bekämpft es auch dort Bakterien und Keime. Die Zahnbürste und der Zahnputzbecher werden ebenfalls wieder sauber. Und der darin enthaltene Alkohol hellt sogar Knutschflecken am Hals auf. www.rtl.de

KURIOSES

Schön und öko – die neue Putzmittelgeneration. Die Sprays und Flaschen sehen wie Dekoartikel aus, weshalb es nicht stört, wenn der schicke Badreiniger einfach rumsteht. Und bio sind die angesagten Reinigungsprodukte auch, die die jungen Leute von heute für sich entdeckt haben. Der richtige Style fängt halt schon beim Putzen an. Bellevue.nzz.ch

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

04.April 2019

AKTUELLES

Azubi-Mindestlohn vielleicht höher als erwartet. Der Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann konnten sich auf eine Mindestausbildungsvergütung von 515 Euro im ersten, 615 Euro im zweiten und 715 Euro im dritten Lehrjahr einigen. Das Bundesbildungsministerium prüft den Vorschlag derzeit. www.n-tv.de

Neustart für CWS-boco. Nach dem Joint Venture mit Rentokil-Initial firmiert das Unternehmen jetzt unter dem Namen CWS. Die Buchstaben stehen ab sofort für „Clean. Well. Safe.“ und nicht mehr für den Gründer Conrad Wolfgang Schnyder. Auch sind alle einzelnen Marken unter einem Markendach vereint. www.wuv.de

Brexit: No-Deal-Szenario immer wahrscheinlicher. Drei Mal lehnte das britische Parlament das von Premierministerin Theresa May vorgeschlagene Brexit-Abkommen ab. Nun will May eine weitere Verschiebung beantragen und suchte gleichzeitig das Gespräch mit der Opposition, um eventuell doch eine Mehrheit zu erreichen. In seiner gestrigen Brexit-Rede stellte Kommissionschef Jean-Claude Juncker jedoch klar, dass die Frist bis zum 12. April weiterhin gelte. Nur die Staats- und Regierungschefs könnten das bei ihrem Treffen zwei Tage vorher noch ändern. www.spiegel.de

Jetzt mit Video für Ausbildungspreis bewerben. Zum 17. Mal vergeben die Non-Profit-Organisation Facility Management Austria und das Netzwerk für Facility Management IFMA Austria den Award für die besten Arbeiten aus der Branche. Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben: für Masterthesen, Diplomarbeiten und Doktorarbeiten, für Bachelorarbeiten und für Projektarbeiten, Abschlussarbeiten, Modularbeiten und Praxisberichte. Einsendeschluss ist der 24.04. und ist erstmalig auch per Video möglich. www.fma.or.at

Deutsche Markenunternehmen gemeinsam gegen Populismus. 50 Familienunternehmen haben die Kampagne „Made in Germany – Made by Vielfalt“ für mehr Toleranz und Weltoffenheit gestartet. Sie umfasst Anzeigen in Printmedien sowie Plakate in 15 Städten Deutschlands. Mit von der Partie sind Firmen wie Hipp, Otto, Vorwerk, Würth und viele andere große Namen des Wirtschaftslebens. www.horizont.net 

 

UNTERNEHMEN

Textanzeige

Deiss heißt: keine Kompromisse machen. Hochleistungsfolien aus Recyclingmaterial: www.deiss.de/premiumplus

 

Boost’r-FM: neues Roboter-Tool. Das IT-Unternehmen bietet jetzt ein Modul für Putzroboter an. Mit Rob’o’Cop erweitert das Unternehmen seine CAFM-Lösung um Funktionen rund um die automatisierte Reinigung. www.cafm-news.de

Dehoga: Catering Abteilung mit neuem Vorstand. Jürgen Vogl, Geschäftsführer der Aramark Holding Deutschland ist neuer Vorsitzender des Verbandsbereiches. Er folgt auf Adrienne Axler, die sich aus dem aktiven Geschäft bei Sodexo Deutschland in den Ruhestand verabschiedet hat. www.tageskarte.io

Infraserv Höchst-Gruppe: starker Umsatz. Der Standortbetreiber des Chemiparks konnte seinen Umsatz auf 1,039 Milliarden Euro steigern. Das entspricht einem Plus von 6,6 Prozent. prozesstechnik.industrie.de

Kärcher: Auszeichnung Produkte des Jahres 2018/19. Der Hartbodenreiniger FC 5 erhielt vom „Baumarktmanager“ in der Kategorie Wohnen den ersten Platz. Einmal im Jahr kürt das Fachmagazin die besten Lösungen in unterschiedlichen Bereichen. www.baumarktmanager.de

Spie: Aufträge Mercedes-Benz. Der Dienstleister ist zum einen weiterhin für das Werk in Bremen zuständig. Außerdem wurde er mit dem technischen Gebäudemanagement in den Produktionshallen in Sindelfingen beauftragt. www.b-und-i.de

WISSENSWERTES

DB-Verschmutzungs-Melder startet in München. Fahrgäste der S-Bahn können ab sofort kaputte Türen, dreckige Sitze oder verschmierte Fenster per WhatsApp melden. In der Nachricht sollte die Wagennummer, die Art der Beanstandung und ein Foto angegeben werden. Das Reinigungspersonal wird dann informiert, um die Verschmutzung zu entfernen. www.n-tv.de

Hamburgs Sauberkeitsoffensive läuft super. Unter dem Motto „Hamburg – gepflegt und grün“ hatte die Hansestadt für mehr Sauberkeit geworben. An der aktuellen Aktion „Hamburg räumt auf“ hatten sich mehr Bürger denn je beteiligt. Und es zeigte sich, dass die 82.500 Teilnehmer weniger Müll fanden als in den Vorjahren. www.hamburg.de

Neue Allianz für Industrie 4.0 gegründet. Auf der Hannover Messe kündigten sieben Unternehmen aus Maschinenbau, Industrieautomatisierung und Software ihre neue Kooperation „Open Industry 4.0 Alliance“ an. Gemeinsam wollen sie die digitale Transformation der europäischen Industrie unterstützen und vorwärtsbringen. Gründungsmitglieder sind die Firmen Beckhoff, Endress+Hauser, Hilscher, IFM, Kuka, Multivac und SAP. www.elektrotechnik.vogel.de

Bei Verbraucher beliebtestes Firmen gekürt. Das Magazin „Focus Money“ hat gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen ServiceValue eine Verbraucherumfrage zu den beliebtesten Familienunternehmen durchgeführt. Der Hausgerätehersteller Miele erreichte den zweiten Platz, der Reinigungsgerätehersteller Kärcher den fünften. www.servicevalue.de

Busse in Regensburg bekommen Hygienespender. Nach einer erfolgreichen einjährigen Testphase, in der zunächst fünf Linienbusse mit Handdesinfektionsspendern ausgestattet wurden, werden nun 50 weitere damit versorgt. Die Geräte sind in der Mitte der Fahrzeuge angebracht und geben auf Knopfdruck eine walnussgroße Portion Desinfektionsschaum frei. www.wochenblatt.de

AUCH SAUBER

Mit Kartoffelschalen blitzt es wieder. Die darin enthaltene Stärke macht es. Einfach mit den Resten um die Spüle und Armaturen fahren und sie glänzen wie neu. Weitere 32 Tipps für einen gelungenen Frühjahrsputz gibt es auf www.mopo.de.

KURIOSES           

Hornbach hält an umstrittenem Werbespot fest. Der Kampagne „ So riecht der Frühling“ wurde auf internationaler Ebene Rassismus vorgeworfen. Das Video zeigt eine asiatische Frau, die ein nach Gartenarbeit verschwitztes T-Shirt eines europäischen Mannes aus dem Automaten zieht und den Geruch toll findet. Die Baumarktkette entschuldigte sich und veröffentlicht heute auf ihrer Internetseite eine Stellungnahme dazu. Der Spot soll aber weiterhin gezeigt werden. www.faz.net

 

 

Veröffentlicht unter Nachrichtenüberblick | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar